Mango-Joghurt-Mousse

Mango-Joghurt-Mousse
Rezept drucken
Ich steh ja komplett auf alles was mit Mango zu tun hat, eine Frucht die ich immer hier haben muss, egal ob Sommer oder Winter... Bei diesem Dessert wird die Mango ergänzt mit Limette, Orange und Vanille... Joghurt und Sahne sorgen für die Cremigkeit. Heraus kommt ein super leckeres Dessert, erfrischend und fruchtig. Für mich zum reinlegen...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Mango-Joghurt-Mousse
Rezept drucken
Ich steh ja komplett auf alles was mit Mango zu tun hat, eine Frucht die ich immer hier haben muss, egal ob Sommer oder Winter... Bei diesem Dessert wird die Mango ergänzt mit Limette, Orange und Vanille... Joghurt und Sahne sorgen für die Cremigkeit. Heraus kommt ein super leckeres Dessert, erfrischend und fruchtig. Für mich zum reinlegen...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden, in Stücke schneiden. Von der Limette Schale abreiben und Saft auspressen, zu den Mangostücken geben.
  2. Mango, Limettenschale- und saft zusammen mit Vanille und Zucker pürieren. Orange auspressen und den Saft in einem kleinen Topf erhitzen. Vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren darin auflösen. Mangomus und Joghurt unterrühren und ca 15 min kühlstellen.
  3. In der Zwischenzeit Sahne steif schlagen und unterheben. Mousse in Gläser füllen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen. Hinweis: Die Mousse wird nicht Bombenfest sondern ist noch luftig. So ist es gewünscht, wer sie fester möchte nimmt 1 Blatt Gelatine mehr.
Dieses Rezept teilen
 

Quark-Kirsch-Kuchen mit Streusel

Quark-Kirsch-Kuchen mit Streusel
Rezept drucken
Ein schöner Familienkuchen, Zimt, Vanille, Quark, Kirschen, Streusel auf Mürbeteigboden. 4 Schichten in einem, jeder Biss ist lecker... Bei uns ist dieser Kuchen gerne gesehen, er kann auch variiert werden z.B mit Aprikosen, Pfirsichen, Birnen usw... Seit kreativ
Portionen
24-26 cm Springform
Portionen
24-26 cm Springform
Quark-Kirsch-Kuchen mit Streusel
Rezept drucken
Ein schöner Familienkuchen, Zimt, Vanille, Quark, Kirschen, Streusel auf Mürbeteigboden. 4 Schichten in einem, jeder Biss ist lecker... Bei uns ist dieser Kuchen gerne gesehen, er kann auch variiert werden z.B mit Aprikosen, Pfirsichen, Birnen usw... Seit kreativ
Portionen
24-26 cm Springform
Portionen
24-26 cm Springform
Zutaten
Mürbeteigboden
Füllung
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Alle Mürbeteigzutaten mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten. 2/3 vom Teig in die Form drücken und dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  2. Kirschen abtropfen lassen. Eiweiß steif schlagen, umfüllen. Quark, Eigelb, Zucker, Zitronenabrieb, Vanille, Backpulver und Grieß glattrühren, Eischnee unterheben.
  3. Ofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Abgetropfte Kirschen auf dem Teigboden verteilen. Quarkmasse darauf verteilen. Den restlichen Mürbeteig darauf bröseln. Im heißen Ofen ca 75 min backen. Ggf nach Hälfe der Backzeit abdecken.
  4. Vollständig auskühlen lassen, aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäuben und genießen.
Dieses Rezept teilen
 

Softe Schoko-Brötchen

Softe Schoko-Brötchen
Rezept drucken
Gestern war stürmisches, nasskaltes Wetter... Nichts zum rausgehen... lso hab ich mir vormittags meine Tochter gepackt und als Überraschung für die Jungs schnell Schoko-Brötchen gebacken. Schnell stimmt wirklich, der Teig muss nicht gehen sondern kann sofort weiterverarbeitet werden. Quark-Öl-Teig sei Dank. Lauwarm schmecken sie himmlisch, wenn die Schokotropfen noch weich sind. Aber auch abgekühlt erwarten euch wunderbar softe Brötchen...
Portionen
10 Stück
Portionen
10 Stück
Softe Schoko-Brötchen
Rezept drucken
Gestern war stürmisches, nasskaltes Wetter... Nichts zum rausgehen... lso hab ich mir vormittags meine Tochter gepackt und als Überraschung für die Jungs schnell Schoko-Brötchen gebacken. Schnell stimmt wirklich, der Teig muss nicht gehen sondern kann sofort weiterverarbeitet werden. Quark-Öl-Teig sei Dank. Lauwarm schmecken sie himmlisch, wenn die Schokotropfen noch weich sind. Aber auch abgekühlt erwarten euch wunderbar softe Brötchen...
Portionen
10 Stück
Portionen
10 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Mehl mit Backpulver mischen, alle Zutaten bis auf Schokotropfen und Ei zugeben und rasch verkneten. (Knethaken)
  2. Teig auf bemehlte Arbeitsfläche geben und die Schokotropfen mit der Hand unterkneten. Teigstücke von ca 80 g abstechen und zu Brötchen formen.
  3. Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen. Brötchen mit einem scharfen Messer an der Oberfläche etwas einschneiden und mit dem vorher verquirlten Ei bepinseln.
  4. Im heißen Ofen ca 20-25 min goldbraun backen und genießen.
Dieses Rezept teilen