Blaubeer-Pudding-Streusel-Kuchen

Blaubeer-Pudding-Streusel-Kuchen
Rezept drucken
Mein Beitrag zur Bloggerrunde "Backen mit Blaubeeren von Tatjana von Wiesenknopfschreibeselei. Ich liebe diesen Kuchen. Nicht zu süß. Saftig durch den Pudding, knusprige Vanillestreusel, aromatische Blaubeeren. Toll im Sommer...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Blaubeer-Pudding-Streusel-Kuchen
Rezept drucken
Mein Beitrag zur Bloggerrunde "Backen mit Blaubeeren von Tatjana von Wiesenknopfschreibeselei. Ich liebe diesen Kuchen. Nicht zu süß. Saftig durch den Pudding, knusprige Vanillestreusel, aromatische Blaubeeren. Toll im Sommer...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Mürbeteig
Streusel
Pudding
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Den Pudding nach Anleitung mit den angegebenen Zutaten kochen und abkühlen lassen.
  2. Für den Mürbeteig Mehl, Butter und Zucker mit den Händen zu einem homogenen teig verkneten. Springform mit backpapier bespannen. Teig hineindrücken und dabei einen Rand von ca 2-3 cm formen.
  3. Abgekühlten Pudding hineingeben. Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Blaubeeren waschen und darauf verteilen. Die Streuselzutaten verkneten und zu Streuseln in gewünschter Größe formen und auf den Blaubeeren verkrümeln.
  4. Kuchen im heißen Ofen ca 50 min goldbraun backen. Achtung evtl abdecken falls die Streusel zu schnell dunkeln.
Dieses Rezept teilen
 

Florentiner-knusprig-weich

Florentiner-knusprig-weich
Rezept drucken
Florentiner. Sicherlich gehören sie für viele zur Plätzchenzeit. Für mich nicht bzw nicht ausschließlich. Florentiner gehen immer und ich freu mich darauf das ich im Kühlschrank (wegen der Hitze) was griffbereit habe, Wie knusprig ihr die Florentiner macht hängt von eurer Vorliebe ab. Je länger ihr backt bzw je dünner ist die Masse aufstreicht desto knuspriger wird es. Ich persönlich mag es wenn es etwas weich bleibt.
Portionen
ca 60 Stück
Portionen
ca 60 Stück
Florentiner-knusprig-weich
Rezept drucken
Florentiner. Sicherlich gehören sie für viele zur Plätzchenzeit. Für mich nicht bzw nicht ausschließlich. Florentiner gehen immer und ich freu mich darauf das ich im Kühlschrank (wegen der Hitze) was griffbereit habe, Wie knusprig ihr die Florentiner macht hängt von eurer Vorliebe ab. Je länger ihr backt bzw je dünner ist die Masse aufstreicht desto knuspriger wird es. Ich persönlich mag es wenn es etwas weich bleibt.
Portionen
ca 60 Stück
Portionen
ca 60 Stück
Zutaten
Portionen: 60 Stück
Anleitungen
  1. Butter, sahne, Zucker und Honig in einem Topf schmelzen und aufkochen lassen. Mandeln einrühren und unter Rühren 2 min köcheln lassen. Mehl einrühren. Herd ausschalten und die Masse 15 min ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Blech mit Backpapier belegen. Mandelmasse auf das Blech geben und auf Blechgröße glattstreichen. ( geht leichter mit einem feuchten Löffel). Im heißen Ofen ca 10-12 min backen. Aus dem Ofen nehmen. Vorsicht Masse blubbert und ist sehr heiß. Ca 10 min warten, mit einem scharfen Messer in Quadrate oder Rechtecke schneiden und anschließend an einem Kühlen Ort vollständig auskühlen lassen.
  3. Beide Schokoladensorten grob hacken. 2/3 über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen. restliche Schokolade unterrühren und darin schmelzen lassen. mit dieser Methode ist die flüssige Schokolade perfekt temperiert.
  4. Florentiner in die Schokolade tunken und fest werden lassen. Im Sommer am besten im Keller oder Kühlschrank. Die Florentiner halten sich ca 2 Wochen. Am besten eingepackt in Dosen mit Butterbrotpapier dazwischen im Keller oder Kühlschrank.
Dieses Rezept teilen
 

Sommerpasta

Sommerpasta
Rezept drucken
Der Sommer ist zurück... Endlich... Was bei heißem Wetter nicht lecker ist,sind Gerichte die schwer im Magen liegen. Mit dieser Pasta liegt ihr genau richtig. Sie wird mit lauter kalten Zutaten vermischt und das Gericht wird lauwarm. Und die kalten Zutaten sind sowas von lecker.... Tomaten, Knoblauch, Zitrone, Büffelmozzarella, Basilikum, Olivenöl, was will man mehr... Ich hab das Gericht gepimpt...* Und zwar mit Tomami-Tomate... Kennt ihr nicht? ich erzähl euch etwas darüber... In einer Flasche von Tomami (240ml) stecken 4,5kg Vollreife Tomaten. Wie das geht? Zentrifugation und schonende Erhitzung. Heraus kommen die Geschmacksrichtungen süß,sauer, umami, kokumi... wie haben es erst pur probiert, das Empfinden auf der Zunge war ehrlich ein Erlebnis... Es gibt 2 Varianten Tomami-Tomate steht für fruchtige Würze und Tomami-Umami für herzhafte Würze. Tomami verstärkt den Geschmack aber überdeckt ihn nicht. Für mein Gericht hab ich Tomami-Tomate verwendet. Schaut mal auf www.tomami.eu
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Sommerpasta
Rezept drucken
Der Sommer ist zurück... Endlich... Was bei heißem Wetter nicht lecker ist,sind Gerichte die schwer im Magen liegen. Mit dieser Pasta liegt ihr genau richtig. Sie wird mit lauter kalten Zutaten vermischt und das Gericht wird lauwarm. Und die kalten Zutaten sind sowas von lecker.... Tomaten, Knoblauch, Zitrone, Büffelmozzarella, Basilikum, Olivenöl, was will man mehr... Ich hab das Gericht gepimpt...* Und zwar mit Tomami-Tomate... Kennt ihr nicht? ich erzähl euch etwas darüber... In einer Flasche von Tomami (240ml) stecken 4,5kg Vollreife Tomaten. Wie das geht? Zentrifugation und schonende Erhitzung. Heraus kommen die Geschmacksrichtungen süß,sauer, umami, kokumi... wie haben es erst pur probiert, das Empfinden auf der Zunge war ehrlich ein Erlebnis... Es gibt 2 Varianten Tomami-Tomate steht für fruchtige Würze und Tomami-Umami für herzhafte Würze. Tomami verstärkt den Geschmack aber überdeckt ihn nicht. Für mein Gericht hab ich Tomami-Tomate verwendet. Schaut mal auf www.tomami.eu
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Parmaschinken in mundgerechte Stücke zupfen. Basilikum in Streifen schneiden. Mozzarella würfeln. Shale der Zitrone abreiben und Saft auspressen. Alles mit dem Olivenöl mischen, mit salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  3. Nudeln abgießen, mit der Tomatenmischung vorsichtig vermengen. Mit Tomami abschmecken und sofort servieren.
Rezept Hinweise

*werbung

Screenshot_2016-08-24-09-29-46_1

Dieses Rezept teilen