Ajvar-Hackbällchen mit Tomatenbulgur und Joghurtsauce

Ajvar-Hackbällchen mit Tomatenbulgur und Joghurtsauce
Rezept drucken
Familienküche für groß und klein.... Wir lieben es... Unbedingt nachmachen.... Gerade Bulgur ist so wunderbar vielseitig... Die Sauce dazu ist ein Traum und Hackbällchen gehen ja sowieso immer😃😃😃
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Ajvar-Hackbällchen mit Tomatenbulgur und Joghurtsauce
Rezept drucken
Familienküche für groß und klein.... Wir lieben es... Unbedingt nachmachen.... Gerade Bulgur ist so wunderbar vielseitig... Die Sauce dazu ist ein Traum und Hackbällchen gehen ja sowieso immer😃😃😃
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Ajvar-Hackbällchen
Tomatenbulgur
Joghurtsauce
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Hackbällchen Zwiebel und Knoblauch würfeln. Mit den restlichen Zutaten verkneten. Mit feuchten Händen ca 18 Bällchen formen. In einer Pfanne mit heißen Öl bei mittlerer Hitze braten.
  2. In der Zwischenzeit für den Bulgur die Zwiebel würfeln. Im Olivenöl anschwitzen. Bulgur zugeben und kurz mit anrösten. Mit Brühe ablöschen, Tomaten zugeben und unter Rühren ca 10 min köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Sauce Knoblauch fein würfeln. Mit Joghurt, Zitronensaft, Öl und Salz verrühren. Zum Bulgur und den Bällchen reichen.
Dieses Rezept teilen
 

Spätzle-Pilz-Auflauf mit Hähnchen

Spätzle-Pilz-Auflauf mit Hähnchen
Rezept drucken
Das schönste an Auflaufen ist das sie perfekt zum vorbereiten sind... Ofen auf, fertigstellen... Meine Tochter liebt es Spätzle zu machen...Mit Pilzen und Hähnchen, überbacken mit Käse wird daraus ein tolles Familiengericht...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Spätzle-Pilz-Auflauf mit Hähnchen
Rezept drucken
Das schönste an Auflaufen ist das sie perfekt zum vorbereiten sind... Ofen auf, fertigstellen... Meine Tochter liebt es Spätzle zu machen...Mit Pilzen und Hähnchen, überbacken mit Käse wird daraus ein tolles Familiengericht...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für den Spätzleteig Eier, Mehl und Salz in einer Schüssel verrühren, Wasser zugeben. Alles gut mit einem Holzlöffel abschlagen bis der Teig Blasen wirft. 30 min ruhen lassen.
  2. Großen Topf mit Salzwasser aufkochen. Spätzle einschaben oder hobeln. Wenn die Spätzle nach oben steigen sind sie gar. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen.
  3. Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Hähnchen und Zwiebel zusammen mit dem Öl, Salz, Pfeffer, Paprika und Chiliflocken marinieren.
  4. In der Zwischenzeit. Pilze putzen und vierteln. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Hähnchen-Zwiebelmischung in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten, Pilze zugeben und kurz mitbraten.
  6. Spätzle in eine gerettete Auflaufform geben. Hähnchenmischung darauf verteilen.
  7. Schmand mit Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken. Über den Auflauf gießen, mit Käse bestreuen und im heißen Ofen 15-20 min goldgelb gratinieren.
Dieses Rezept teilen
 

Rotbarschfilet mit Thymiankruste und Blattspinat

Rotbarschfilet mit Thymiankruste und Blattspinat
Rezept drucken
Ich bin ja ein großer Fischfan... Egal in welcher Form... Dieses Rezept wird im Ofen gegart mit einer leckeren Kruste mit Thymian und Tomaten. Mit Blattspinat wird daraus ein tolles Low Carb Rezept.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Rotbarschfilet mit Thymiankruste und Blattspinat
Rezept drucken
Ich bin ja ein großer Fischfan... Egal in welcher Form... Dieses Rezept wird im Ofen gegart mit einer leckeren Kruste mit Thymian und Tomaten. Mit Blattspinat wird daraus ein tolles Low Carb Rezept.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
gratinierter Fisch
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Fischfilet waschen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thymianblätter abzupfen.
  2. Toast zerbröseln. Zusammen mit der Butter und Thymian verkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten halbieren.
  3. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Fischfilets in eine gerettete Form legen. Die Masse auf dem Fisch verteilen und mit Tomaten belegen. Im Ofen 20 min garen.
  4. Blattspinst gut waschen und putzen. In kochendem Salzwasser 1-2 min blanchieren. Eiskalt abschrecken.
  5. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. In Olivenöl andünsten. Spinat zugeben und zusammen mit der Sahne etwas einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  6. Fisch aus dem Ofen nehmen und auf dem Spinat anrichten.
Dieses Rezept teilen