Minestrone

Minestrone
Rezept drucken
Für mich eines der besten Eintöpfe die es gibt... Schmeckt immer ein Stück weit nach Sommer... Durch den Thymian und Zitrone schmeckt der italienische Eintopf mega frisch... Die Nudeln sättigen... Alles in allem eine Runde Sache... Pur ist die Minestrone schon toll... Ihr könnt auch einen Klecks Pesto und Parmesan dazu reichen.
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Minestrone
Rezept drucken
Für mich eines der besten Eintöpfe die es gibt... Schmeckt immer ein Stück weit nach Sommer... Durch den Thymian und Zitrone schmeckt der italienische Eintopf mega frisch... Die Nudeln sättigen... Alles in allem eine Runde Sache... Pur ist die Minestrone schon toll... Ihr könnt auch einen Klecks Pesto und Parmesan dazu reichen.
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Zucchini in halbe Ringe schneiden, Tomaten würfeln. Bohnen abgießen.
  2. Olivenöl in einem großen Topf herhitzen. Tomaten, Zucchini mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Brühe aufgießen. Möhren zugeben und abgedeckt 10 min köcheln lassen.
  3. In dieser Zeit die Nudeln seperat in kochendem Salzwasser bissfest kochen.
  4. Nudeln abgießen zusammen mit den Bohnen, abgezupften Tymian und Zitronenschale zum Eintopf geben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf mit Pesto und Parmesan servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip

Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip
Rezept drucken
Zugegeben bei der Bulgurmenge kann man sich erst nicht vorstellen das davon wirklich 4 Personen satt werden, aber versprochen, sie werden es...Durch die verschiedenen Gemüse kommt eine große masse zusammen. Praktisch auch für die, die nicht die größten Gemüsefans sind. Man erkennt das Gemüse nicht mehr und so werden auch Sorten gegessen die evtl sonst auf dem Teller verschmäht werden, eine tolle Variante um Sorten an den Gaumen zu gewöhnen...Der Dip ist ein Klassiker, Gurke und Dill gehen immer...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip
Rezept drucken
Zugegeben bei der Bulgurmenge kann man sich erst nicht vorstellen das davon wirklich 4 Personen satt werden, aber versprochen, sie werden es...Durch die verschiedenen Gemüse kommt eine große masse zusammen. Praktisch auch für die, die nicht die größten Gemüsefans sind. Man erkennt das Gemüse nicht mehr und so werden auch Sorten gegessen die evtl sonst auf dem Teller verschmäht werden, eine tolle Variante um Sorten an den Gaumen zu gewöhnen...Der Dip ist ein Klassiker, Gurke und Dill gehen immer...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Für den Dip Gurke schälen, halbieren, vierteln, entkernen und klein würfeln. Dill und Knoblauch fein hacken. Quark mit Milch verrühren. Gurken, Dill und Knoblauch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  2. Bulgur in der Brühe garen bis sie aufgesogen ist, dabei ab und an umrühren... abkühlen lassen.
  3. Gemüse bis auf den Mais ganz klein schneiden oder raspeln. In 1 el Olivenöl 6 min andünsten. Abkühlen lassen.
  4. Gemüse, Bulgur, Mais, Eier, Mehl und Semmelbrösel verkneten und mit Kurkuma und den Gewürzen abschmecken. Mit feuchten Händen Frikadellen formen und im restlichen Olivenöl von beiden Seiten jeweils 5 min goldbraun braten.
  5. Mit dem Dip servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Orientalischer Bratreis

Orientalischer Bratreis
Rezept drucken
Soulfood... Dieses vegetarische Gericht ist einfach nur spannend... Manchmal schmeckt es im Mund süß dann wieder scharf, knackig und weich und anschließend wieder erfrischend... dafür sorgen karamellisierte Zwiebeln, Ingwer, Gemüse, orientalische Gewürze, Limette und Minze... Lasst euch darauf ein...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Orientalischer Bratreis
Rezept drucken
Soulfood... Dieses vegetarische Gericht ist einfach nur spannend... Manchmal schmeckt es im Mund süß dann wieder scharf, knackig und weich und anschließend wieder erfrischend... dafür sorgen karamellisierte Zwiebeln, Ingwer, Gemüse, orientalische Gewürze, Limette und Minze... Lasst euch darauf ein...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Minzjoghurt
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Reis mit 400ml Wasser, Salz und der Zimtstange nach Packungsangabe zubereiten. Zimtstange entfernen.
  2. In der Zwischenzeit Zwiebeln würfeln. 3 el Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel mit Zucker bei mittlerer Hitze 10 min karamellisieren. Knoblauch und Ingwer hacken. Möhren und Zucchini raspeln. Datteln klein schneiden.
  3. Ingwer, Knoblauch, Datteln, Möhren, Zucchini, Raz el hanout und Kurkuma zu den zwiebeln geben und kräftig anbraten. Reis zugeben und ca 8 min braten. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  4. Minze hacken. Mit Joghurt, Limettensaft, 1 el Olivenöl verrühren und mit Salz und wenig Pfeffer abschmecken.
  5. Reis mit Minzjoghurt servieren. Schmeckt warm und kalt...
Dieses Rezept teilen