Red Berry Crumble Bars

Red Berry Crumble Bars
Rezept drucken
Ich bin unheimlich dankbar das ich diesen Klassiker vor ein paar Jahren mal in Lecker Bakery Magazin entdeckt habe. Gesgen, verliebt... Wenige Zutaten, Kinderleicht, schnell und unfassbar lecker... Ich möchte euch heute meine Variante davon zeigen... Habt Spaß
Red Berry Crumble Bars
Rezept drucken
Ich bin unheimlich dankbar das ich diesen Klassiker vor ein paar Jahren mal in Lecker Bakery Magazin entdeckt habe. Gesgen, verliebt... Wenige Zutaten, Kinderleicht, schnell und unfassbar lecker... Ich möchte euch heute meine Variante davon zeigen... Habt Spaß
Zutaten
Portionen: quadratische Backform 24 auf 24 cm
Anleitungen
  1. Backform fetten und mit Mehl bestäuben. Ofen auf 175Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Mehl, Haferflocken und Zucker mischen. Butter in Stückchen schneiden und zusammen mit der Vanille zugeben. Mit den Händen zu Streuseln verkneten.
  3. 3/4 vom Teig als Boden fest in die Form drücken. Die Rote Grütze glattrühren und darauf verteilen. Am Rand bitte jeweils einen halben cm Abstand lassen. Restliche Streusel darüber krümeln.
  4. Im heißen Ofen 45 min backen. Auskühlen lassen und in Stückchen schneiden.
Dieses Rezept teilen
 

Mini Bananen-Hafer-Brötchen

Mini Bananen-Hafer-Brötchen
Rezept drucken
Gesund, klein und lecker für groß und klein. Klasse zum mitgeben als Pausensnack für Schule und Kiga... Und auch die großen Leute greifen gerne zu. Die Größe schreit förmlich danach das man zugreift. Zucker fällt komplett weg durch die Süße der Bananen und mit Haferflocken und Vollkornmehl kann man nichts falschen... Wenn hier also die Frage kommt: Mama darf ich noch eins haben? Bin die letzte die Nein sagen würde
Portionen
36 Stück
Portionen
36 Stück
Mini Bananen-Hafer-Brötchen
Rezept drucken
Gesund, klein und lecker für groß und klein. Klasse zum mitgeben als Pausensnack für Schule und Kiga... Und auch die großen Leute greifen gerne zu. Die Größe schreit förmlich danach das man zugreift. Zucker fällt komplett weg durch die Süße der Bananen und mit Haferflocken und Vollkornmehl kann man nichts falschen... Wenn hier also die Frage kommt: Mama darf ich noch eins haben? Bin die letzte die Nein sagen würde
Portionen
36 Stück
Portionen
36 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Apfelsaft in einem Topf leicht erhitzen ( nicht Kochen) und die Butter darin schmelzen lassen. Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken.
  2. Alle Zutaten anschließend vermischen und zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
  3. Nach der Gehzeit prüft ihr den Teig, er soll gut formbar sein und nicht auseinanerbröseln. Ist er zu fest gebt ihr etwas Saft dazu, ist er zu weich dann gebt ihr Mehl dazu.
  4. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Jeweils 25 g Teig abstechen und zu kleinen Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Wasser bepinseln und im heißen Ofen 14 min backen.
Rezept Hinweise

Einfrieren von fertigen Brötchen ist kein Problem.

Dieses Rezept teilen