Käse-Sahne-Torte- schnelle Variante

Käse-Sahne-Torte- schnelle Variante
Rezept drucken
Die schnelle Variante einer klassischen Käse-Sahne-Torte... Normalerweise backe ich erst nen dünnen Mürbeteigboden, bestreiche ihn dünn mit Konfitüre und setze drauf die erste Biskuitschicht. In der schnellen Variante starte ich gleich mit dem Biskuit. Geschmacklich genauso lecker, ich entscheide immer dem Anlass nach welche Variante ich mach.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Käse-Sahne-Torte- schnelle Variante
Rezept drucken
Die schnelle Variante einer klassischen Käse-Sahne-Torte... Normalerweise backe ich erst nen dünnen Mürbeteigboden, bestreiche ihn dünn mit Konfitüre und setze drauf die erste Biskuitschicht. In der schnellen Variante starte ich gleich mit dem Biskuit. Geschmacklich genauso lecker, ich entscheide immer dem Anlass nach welche Variante ich mach.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Biskuit
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen und den Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen, Eiweiß mit der Preise Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen, Eigelb einzeln kräftig unterschlagen. Mehl mit Backpulver und Stärke mischen, zur Schaummasse sieben und unterheben. Tipp: Lasst die Schaummasse schön lange rühren das sie wunderbar fest und luftig wird. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca 18 min backen bis die Oberfläche goldgelb ist. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. Biskuitboden in der Mitte waagrecht durchschneiden. Einen Teil auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drumherum spannen. Aprikosen abtropfen lassen.
  4. Gelatine in kalten Wasser einweichen. Quark mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Zitrone waschen, Schale fein abreiben, Saft auspressen und mit der Schale zum Quark geben. Gelatine ausdrücken in einen Topf geben und bei kleiner Hitze auflösen. 3 Löffel von der Creme als Temperaturausgleich zur Gelatine geben und anschließend mit der kompletten Creme verrühren.
  5. Ca 15 min kühl Stellen das die Masse leicht anzieht. Sahne steif schlagen und unterheben. 1/3 der Creme auf den vorbereiteten Boden streichen. Aprikosen mit der Wölbung nach oben darauf verteilen, mit restlicher Creme bedecken und mit dem zweiten Boden bedecken.
  6. Im Kühlschrank 4 Stunden oder über Nacht kühl stellen. Tortenring lösen und die Oberfläche mit Puderzucker bestäuben.
Dieses Rezept teilen
 

Limetten-Joghurt-Törtchen auf Schokoboden

Limetten-Joghurt-Törtchen auf Schokoboden
Rezept drucken
Optisch und geschmacklich ein Highlight... Saftiger Schokoboden trifft auf erfrischende Joghurtcreme... Falls ihr keine Dessertringe habt könnt ihr auch ein großes Törtchen machen, in dem Fall mit einer 24-er Springform und Tortenring.. Der Geschmack bleibt gleich, einzig die Optik ändert sich... Der Schokoboden allein ist schon genial... Meine Familie hat sich schnell auf die Reste gestürzt die beim ausstechen übrig geblieben sind...
Portionen
6 Törtchen
Portionen
6 Törtchen
Limetten-Joghurt-Törtchen auf Schokoboden
Rezept drucken
Optisch und geschmacklich ein Highlight... Saftiger Schokoboden trifft auf erfrischende Joghurtcreme... Falls ihr keine Dessertringe habt könnt ihr auch ein großes Törtchen machen, in dem Fall mit einer 24-er Springform und Tortenring.. Der Geschmack bleibt gleich, einzig die Optik ändert sich... Der Schokoboden allein ist schon genial... Meine Familie hat sich schnell auf die Reste gestürzt die beim ausstechen übrig geblieben sind...
Portionen
6 Törtchen
Portionen
6 Törtchen
Zutaten
Schokoboden
Limetten-Joghurt-Creme
Portionen: Törtchen
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eine eckige Springform 24 auf 24 cm mit Backpapier bespannen. Alternativ Springform rund 24 cm.
  2. Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter über einem heißem Wasserbad schmelzen. Zucker mit den Eiern sehr cremig aufschlagen. Schoko-Butter-Masse kräftig dazuschlagen. Mehl kurz unterheben bis ihr eine homogene Masse habt. Teig in die Form streichen und im heißen Ofen 15 min backen. Auskühlen lassen.
  3. Mit 6 Dessertringen ( Durchmesser 7,5 cm) Kreise ausstechen. Alternativ Tortenring um den Boden legen.
  4. Gelatine in kaltem wasser einweichen. Joghurt mit Puderzucker verrühren. Schale von der Limette abreiben, Saft auspressen und beides unter den Joghurt rühren.
  5. Sahne steif schlagen. Gelatine leicht ausdrücken, in einen Topf geben und bei kleiner Hitze schmelzen. Als Temperaturausgleich erst 3 Löffel Joghurtcreme unter rühren zur Gelatine geben und anschließend mit der restlichen Joghurtcreme verrühren.
  6. Löffelweise zur geschlagenen sahne geben und vorsichtig verrühren. Masse auf dem Schokoboden oder Böden verteilen und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden fest werden lassen. Von den Ringen oder Ring lösen nach bedarf mit Beeren belegen... Und los geht's mit dem genießen.
Dieses Rezept teilen
 

Mousse von weißer Schokolade und Kokos mit gebratener Ananas

Mousse von weißer Schokolade und Kokos mit gebratener Ananas
Rezept drucken
Weiße Schokolade, Kokos, Ananas... 3 Zutaten die sich perfekt ergänzen. Dieses Dessert lässt sich super vorbereiten und ist ein perfekter Abschluss. Locker, nicht zu süß, fruchtig. Hier waren alle schwer begeistert, hoff ihr seit es auch... Beim anbraten der Ananas hab Sundance Gewürz von www.freshbaby.at verwendet da es mit den Zutaten Kokos, Banane, Orange und Zitrone dazu perfekt war.
Portionen
6 Portionen
Portionen
6 Portionen
Mousse von weißer Schokolade und Kokos mit gebratener Ananas
Rezept drucken
Weiße Schokolade, Kokos, Ananas... 3 Zutaten die sich perfekt ergänzen. Dieses Dessert lässt sich super vorbereiten und ist ein perfekter Abschluss. Locker, nicht zu süß, fruchtig. Hier waren alle schwer begeistert, hoff ihr seit es auch... Beim anbraten der Ananas hab Sundance Gewürz von www.freshbaby.at verwendet da es mit den Zutaten Kokos, Banane, Orange und Zitrone dazu perfekt war.
Portionen
6 Portionen
Portionen
6 Portionen
Zutaten
Mousse
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Für die Mousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre hacken. Kokosmilch in einem Topf aufkochen und etwas einreduzieren lassen. Topf vom Herd nehmen und Kuvertüre darin schmelzen lassen.
  2. Ei mit Eigelb über heißem Wasserbad vorsichtig cremig aufschlagen. Schokoladen-Kokosmilch zugeben und unterrühren. Vom Wasserbad nehmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Auf einem kalten Wasserbad kalt schlagen. Bio Limette heiß waschen, Schale abreiben, Saft auspressen und beides unter die Creme rühren.
  3. Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Creme heben. Mousse in Gläser füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  4. 1/2 Ananas schälen, halbieren und den harten Strunk abschneiden. Ananas in Würfel schneiden. Butter und Zucker in einer Pfanne erhitzen. Früchte zugeben und 3 min andünsten. Mit Vanille und Gewürz abschmecken und umfüllen.
  5. Wer möchte kann die Mousse stürzen und mit der Ananas anrichten oder ihr esst die Mousse im Glas und gebt die Ananas darüber, je nachdem was ihr optisch schöner findet.
Rezept Hinweise

Wenn ihr die Eier auf dem Wasserbad abschlagt müsst ihr etwas aufpassen. Wenn ihr unsicher seit dann lieber langsam und bei kleinerer Stufe rühren,  nicht das euch das Ei gerinnt. Falls es doch mal passiert gibt es noch die Möglichkeit mit einem Pürierstab wieder was zu retten.

Dieses Rezept teilen