Puten-Zitronen-Spieße mit Erdnuss-Sauce

Puten-Zitronen-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Rezept drucken
Denkbar einfach mit tollen Aromen, und das ohne Marinierzeit und Co... Ich liebe es wenn das Zitronen-Knoblauchöl auf die Spieße trifft, der Duft ist einfach genial...Muss dazu sagen das mein Mann kein Erdnuss Fan ist aber diese Sauce mag er sehr gern, auch die Anti-Kokos_Fraktion wird vom Kokosgeschmack nichts merken... Dazu gab es bei uns Jasminreis aus dem Reiskocher...
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Puten-Zitronen-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Rezept drucken
Denkbar einfach mit tollen Aromen, und das ohne Marinierzeit und Co... Ich liebe es wenn das Zitronen-Knoblauchöl auf die Spieße trifft, der Duft ist einfach genial...Muss dazu sagen das mein Mann kein Erdnuss Fan ist aber diese Sauce mag er sehr gern, auch die Anti-Kokos_Fraktion wird vom Kokosgeschmack nichts merken... Dazu gab es bei uns Jasminreis aus dem Reiskocher...
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Fleisch waschen, trocken tupfen und längs in 1-2 cm dicke Streifen schneiden. Jeweils 1-2 Streifen wellenförmig auf die Spieße aufspießen.
  2. Knoblauchzehen hacken und zusammen mit Zitronenschale und 3 el Olivenöl verrühren.
  3. Ofen auf 80 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 2 el Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Spieße ca 4-5 min von allein Seiten braten. In eine Auflaufform geben mit Würzöl bepinseln und im Ofen warm stellen... ( durch das warmstellen wird das Fleisch in dem Fall nicht trocken sondern es wird aromatischer).
  4. Kokosmilch mit Sojasauce und Erdnussbutter unter Rühren aufkochen. Mit Honig, Curry und Kurkuma würzen und mit Salz abschmecken.
  5. Spieße mit Sauce und reis servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Pasta Hähnchen-Mango-Curry

Pasta Hähnchen-Mango-Curry
Rezept drucken
Wer sagt das Pasta immer nur klassisch sein muss? Niemand. Die Kombi mit Kokosmilch, Mango und Curry ist als Suppe mit einem Hauch Ingwer genial. Mit saftiger Hähnchenbrust wird daraus ein super Pastagericht von dem alle begeistert waren, auch die die vorher kritisch waren.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Pasta Hähnchen-Mango-Curry
Rezept drucken
Wer sagt das Pasta immer nur klassisch sein muss? Niemand. Die Kombi mit Kokosmilch, Mango und Curry ist als Suppe mit einem Hauch Ingwer genial. Mit saftiger Hähnchenbrust wird daraus ein super Pastagericht von dem alle begeistert waren, auch die die vorher kritisch waren.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel würfeln. Mango schälen und in Stücke schneiden.
  2. Nudeln in Salzwasser bissfest garen. In der Zwischenzeit Kokosöl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenwürfel kräftig anbraten. Salzen und pfeffern. Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Curry und Mehl dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Bei schwacher Hitze ein paar Minuten köcheln lassen und mit dem Saft der halben Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Mangowürfel zugeben und in der Sauce warm werden lassen.
  3. Nudeln abgießen und mit der Sauce servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Möhrensuppe mit Kokosmilch und Ingwer

Möhrensuppe mit Kokosmilch und Ingwer
Rezept drucken
Ich bin ja ein Suppenkasper und vor allem orangefarbene Suppen haben es mir angetan. Unter anderem Kürbissuppe mit Orange, Süßkartoffelsuppe mit Basilikum-Gremolata usw... Die Möhrensuppe besticht durch ihre Aromen wie Ingwer, Kurkuma, Curry, Limette und natürlich Kokosmilch.... Ihr könnt die Suppe noch pimpen z.B. durch gebratene Mangowürfel oder den nicht veganen Garnelenspieß...
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Möhrensuppe mit Kokosmilch und Ingwer
Rezept drucken
Ich bin ja ein Suppenkasper und vor allem orangefarbene Suppen haben es mir angetan. Unter anderem Kürbissuppe mit Orange, Süßkartoffelsuppe mit Basilikum-Gremolata usw... Die Möhrensuppe besticht durch ihre Aromen wie Ingwer, Kurkuma, Curry, Limette und natürlich Kokosmilch.... Ihr könnt die Suppe noch pimpen z.B. durch gebratene Mangowürfel oder den nicht veganen Garnelenspieß...
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Möhren waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer hacken. Zwiebel würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Möhren, Ingwer und Zwiebel 2 min andünsten. Mit Kurkuma und Curry bestäuben und kurz mitbraten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt 15 min köcheln lassen.
  3. 1/3 der Möhrenwürfel als Suppeneinlage entfernen. Restliches Gemüse mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren. Kokosmilch und Möhrenwürfel zugeben und erhitzen. Limette auspressen und Saft zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Rezept Hinweise

Für die jenigen die mehr Schärfe wollen stelle ich Piment d`espelette mit an den Tisch für die mit dem Wunsch nach Exotik Mango-Maracuja-Salz.

Dieses Rezept teilen