Weihnachtsknusperle

Weihnachtsknusperle
Rezept drucken
Bei dem tollen Blog Jessyliebtbacken gibt es eine tolle Weihnachtsaktion durch die Adventszeit. Jeden Tag ist ein anderer Blog dran. Den Anfang mach ich mit Lieblingen von mir... Weiße Schokolade, getrocknete Kirschen, Rice Crispies, Tonka und Spekulatius Gewürz.... Geht schnell und schmeckt oberlecker..
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Weihnachtsknusperle
Rezept drucken
Bei dem tollen Blog Jessyliebtbacken gibt es eine tolle Weihnachtsaktion durch die Adventszeit. Jeden Tag ist ein anderer Blog dran. Den Anfang mach ich mit Lieblingen von mir... Weiße Schokolade, getrocknete Kirschen, Rice Crispies, Tonka und Spekulatius Gewürz.... Geht schnell und schmeckt oberlecker..
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Anleitungen
  1. Schokolade grob hacken oder in Stücke brechen. Über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  2. Spekulatiusgewürz zugeben. Tonkabohne fein reiben und unterrühren.
  3. Kirschen grob hacken und zusammen mit den Rice Crispies zur geschmolzenen Schokolade geben und rühren bis alles unerzogen ist.
  4. Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf einen Bogen Backpapier setzen und trocknen lassen bis die Schokolade fest ist. Im Kühlschrank oder Keller aufbewahren.
Dieses Rezept teilen
 

Belgische Waffeln mit Kirschen und Vanille-Tonka-Sahne

Belgische Waffeln mit Kirschen und Vanille-Tonka-Sahne
Rezept drucken
Es ist wieder soweit. Blogparade von #gesundundleckerfuerjedenTag . Diesmal mit dem passenden Motto zu den Olympischen Spielen. #wirkochenunsdurch5Kontinente . Es wurde fleißig gekocht und gebacken durch alle Kontinente. Ich habe mich für Europa entschieden, genauer gesagt Belgien. Die Waffeln dauern durch den Hefeteig zwar etwas länger, aber versprochen es lohnt sich. Kirschen und Sahne sind einfach ein muss dazu. Ein belgisches Waffeleisen ist durch die dicke der Waffeln wichtig.
Portionen
20 Stück
Portionen
20 Stück
Belgische Waffeln mit Kirschen und Vanille-Tonka-Sahne
Rezept drucken
Es ist wieder soweit. Blogparade von #gesundundleckerfuerjedenTag . Diesmal mit dem passenden Motto zu den Olympischen Spielen. #wirkochenunsdurch5Kontinente . Es wurde fleißig gekocht und gebacken durch alle Kontinente. Ich habe mich für Europa entschieden, genauer gesagt Belgien. Die Waffeln dauern durch den Hefeteig zwar etwas länger, aber versprochen es lohnt sich. Kirschen und Sahne sind einfach ein muss dazu. Ein belgisches Waffeleisen ist durch die dicke der Waffeln wichtig.
Portionen
20 Stück
Portionen
20 Stück
Zutaten
Waffeln
Vanille-Tonka-Sahne
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen. Mehl in eine Teigschüssel geben, Mulde bilden, Hefe hineinbröckeln. Milch in die Mulde gießen, abgedeckt 15 min gehen lassen. In dieser zeit Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker, salz, Vanille und flüssige Butter zugeben und alles mindestens 5 min kneten. Falls der teig extrem klebt etwas mehr Mehl zugeben. Abgedeckt an einem warmen ort 1 Stunde gehen lassen, Hagelzucker von Hand unterkneten und weitere 15 min gehen lassen.
  3. Waffeleisen vorheizen, evtl leicht einfetten.Jeweils Eiskugelgroße Portionen vom teig abnehmen und ca 3-4 min goldbraun backen. Im ofen bei 50 Grad warm halten.
  4. Für die Kirschen den Puderzucker bei starker Hitze im Topf karamellisieren. Kirschen samt Saft zugeben und alles aufkochen. Zimtstange und Sternanis zufügen und alles 5 min sprudelnd kochen. Stärke mit etwas kaltem wasser anrühren, zugeben, aufkochen zugedeckt etwas abkühlen lassen. Zimtstange und Sternanis entfernen.
  5. Tonkabohne reiben. zusammen mit Vanillezucker und Vanille zur sahne geben und nach Wunsch entweder steif oder halbsteif schlagen.
  6. Die Waffeln mit Puderzucker bestäuben. Mit Kirschen und sahne servieren. Die Waffeln schmecken am besten lauwarm sind aber auch kalt eine Wucht.
Rezept Hinweise

FB_IMG_1471720151321

Dieses Rezept teilen
 

Crumble-Becher

Crumble-Becher
Rezept drucken
Ein himmlisches Dessert... Marinierte Beeren, zarte Frischkäsecreme und frisch gebackene, buttrige Streusel.... Optisch und geschmacklich ein Hammer... Ich back immer gerne etwas mehr Streusel als nötig, denn von Streuseln kann man nicht genug bekommen. Ich hab zum Beeren marinieren wieder Sweet Infusion Tonka von www.mea-rosa.de genommen, frisch geriebene Tonkabohne geht natürlich auch.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Crumble-Becher
Rezept drucken
Ein himmlisches Dessert... Marinierte Beeren, zarte Frischkäsecreme und frisch gebackene, buttrige Streusel.... Optisch und geschmacklich ein Hammer... Ich back immer gerne etwas mehr Streusel als nötig, denn von Streuseln kann man nicht genug bekommen. Ich hab zum Beeren marinieren wieder Sweet Infusion Tonka von www.mea-rosa.de genommen, frisch geriebene Tonkabohne geht natürlich auch.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Zutaten
Butterstreusel
Himbeeren
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Streusel den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Butter, Mehl, Zucker und Haferflocken mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Auf ein Blech mit Backpapier geben und im heißen Ofen ca 15 min backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
  2. Die Beeren in eine Schüssel geben, mit Puderzucker und Tonkabohne verrühren und antauen lassen.
  3. Sahne steif schlagen. Frischkäse mit Zucker, Vanille, Zitronenschale und Saft cremig rühren, Sahne unterheben.
  4. Leicht angetaute Beeren auf 5 Gläser verteilen. Einen Teil der Streusel darauf verteilen. Creme darauf geben und mit Streusel bedecken.
  5. Das Dessert könnt ihr super vorbereiten und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen