Bulgursalat

Bulgursalat
Rezept drucken
Ich liebe diesen Salat... Egal ob im Sommer zum grillen, Picknick und Co...im Winter ist er für mich Vorfreude auf den Sommer?? Wenn was übrig bleibt macht das überhaupt nichts, es kann nichts matschig werden und gut durchgezogen schmeckt der Salat fast noch besser???
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Bulgursalat
Rezept drucken
Ich liebe diesen Salat... Egal ob im Sommer zum grillen, Picknick und Co...im Winter ist er für mich Vorfreude auf den Sommer?? Wenn was übrig bleibt macht das überhaupt nichts, es kann nichts matschig werden und gut durchgezogen schmeckt der Salat fast noch besser???
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Bulgur nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest garen. Den Kreuzkümmel dabei ins Kochwasser geben. Abkühlen lassen.
  2. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Gurke der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Oliven halbieren. Petersilie grob hacken, Feta zerkrümeln.
  3. Die Zutaten mit dem Bulgur mischen. Zitrone auspressen. Den Saft zusammen mit dem Olivenöl und den italienischen Kräutern zu den Zutaten geben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Schmeckt lauwarm genauso lecker wie kalt und durchgezogen.
Dieses Rezept teilen
 

Senf-Honig-Zitronen-Hähnchen auf Salat

Senf-Honig-Zitronen-Hähnchen auf Salat
Rezept drucken
Ein schönes frisches, low carb Gericht...Das marinierte Fleisch ist wunderbar saftig, aromatisch und zart... Dazu ein schöner Salat aus Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln mit einem leichten Dressing... Sooo lecker kann gesund schmecken...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Senf-Honig-Zitronen-Hähnchen auf Salat
Rezept drucken
Ein schönes frisches, low carb Gericht...Das marinierte Fleisch ist wunderbar saftig, aromatisch und zart... Dazu ein schöner Salat aus Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln mit einem leichten Dressing... Sooo lecker kann gesund schmecken...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Bio-Zitrone waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben. 2 el Saft auspressen und mit der abgeriebenen Schale, Honig, Senf und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenstücke in der Marinade wälzen, abdecken und mind 30 min im Kühlschrank marinieren.
  2. Zwiebel in halbe Ringe schneiden, Gurke schälen, halbieren und in Stücke schneiden. Tomaten würfeln. Zitrone auspressen, mit Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frische Kräuter zusätzlich im Salat sind auch toll. Dressing mit Tomaten, Gurken und Zwiebeln mischen.
  3. Hähnchenstücke samt der Marinade in einer Pfanne anbraten, unter wenden so lange braten bis das Hähnchen eine schöne Farbe bekommen und gar ist.
  4. Gebratenes Hähnchen auf dem Salat anrichten.
Dieses Rezept teilen
 

Penne mit Bratwurstbällchen

Penne mit Bratwurstbällchen
Rezept drucken
Ein Kinderliebling... Super lecker, super schnell... Ich mag ja Gerichte total gerne wo auch die Kinder in der Küche mit aktiv sein können und das schaffen beim rollen der Bratwurstbällchen auch schon die kleinsten. Und bekanntlich ist es ja so das es den Kindern noch mal viiiel besser schmeckt wenn sie selbst mitgewirkt haben. Also Schürzen für die Hilfsköche an und los geht's...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Penne mit Bratwurstbällchen
Rezept drucken
Ein Kinderliebling... Super lecker, super schnell... Ich mag ja Gerichte total gerne wo auch die Kinder in der Küche mit aktiv sein können und das schaffen beim rollen der Bratwurstbällchen auch schon die kleinsten. Und bekanntlich ist es ja so das es den Kindern noch mal viiiel besser schmeckt wenn sie selbst mitgewirkt haben. Also Schürzen für die Hilfsköche an und los geht's...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Penne in Salzwasser al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit aus den rohen Bratwürsten 2 cm große Stücke aus der Wurstpelle drücken und zu Kugeln rollen. Tomaten kreuzförmig einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen, häuten und würfeln.
  3. Bratwurstkugeln in Olivenöl ca 4 min anbraten. Tomaten zugeben, mit Sahne aufgießen, Tomatenmark einrühren, mit salz und pfeffer abschmecken und etwas einköcheln lassen.
  4. Penne abgießen, abschrecken mit der Sauce mischen und mit Basilikum garniert servieren.
Dieses Rezept teilen