Lebkuchenrauten vom Blech

Lebkuchenrauten vom Blech
Rezept drucken
Dieses Rezept ist im Original vom wundervollen Blog Food with love... Ich habe es nach meinem Geschmack abgewandelt...Die würzigen Lebkuchenrauten sind hier fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Lebkuchenrauten vom Blech
Rezept drucken
Dieses Rezept ist im Original vom wundervollen Blog Food with love... Ich habe es nach meinem Geschmack abgewandelt...Die würzigen Lebkuchenrauten sind hier fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tiefes Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Alle Zutaten bis auf die Kuvertüre gut miteinander verrühren bis ihr eine homogene Masse habt. Auf das vorbereitete Blech geben und im heißen Ofen 25 min backen. Stäbchenprobe.
  3. Abkühlen lassen. Kuvertüre grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, Lebkuchen damit bepinseln und ggf mit Gewürz bestreuen. In meinem Fall Rentierpups von www.ankerkraut.de
Dieses Rezept teilen
 

Marzipan-Mandel-Möhren Kuchen mit Aprikosenguss

Marzipan-Mandel-Möhren Kuchen mit Aprikosenguss
Rezept drucken
Wie kann ich diesen Kuchen beschreiben...? Saftig, herbstlich, aromatisch, mit leichtem Biss... In jedem Fall ist er richtig lecker und auch noch nach ein paar Tagen genauso lecker... Weizenfrei ist er auch... 😉
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Marzipan-Mandel-Möhren Kuchen mit Aprikosenguss
Rezept drucken
Wie kann ich diesen Kuchen beschreiben...? Saftig, herbstlich, aromatisch, mit leichtem Biss... In jedem Fall ist er richtig lecker und auch noch nach ein paar Tagen genauso lecker... Weizenfrei ist er auch... 😉
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Boden der Springform mit Backpapier bespannen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Öl, Zucker, Salz, Orangenschale und Spekulatiusgewürz aufschlagen.
  3. Marzipan kleinschneiden und unter die Masse rühren bis alles homogen ist.
  4. Möhren raspeln, mit den gemahlenen und gehackten Mandeln mischen und unterrühren.
  5. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Teig in die Form geben und im heißen Ofen ca 50 min backen. Ggf nach Hälfte der Zeit abdecken.
  6. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Aprikosenkonfitüre erhitzen und den noch heißen Kuchen damit bepinseln.
Dieses Rezept teilen
 

Spekulatius-Zimt-Crinkles

Spekulatius-Zimt-Crinkles
Rezept drucken
Wie evtl einige wissen komme ich aus dem schönen Franken... Und Franken hat auch einige tolle Foodblogger zu bieten. Wir haben uns zusammen getan zu einer Adventsschmankerl-Aktion. Unter dem Post seht ihr wer alles teilnimmt... das dürft ihr euch nicht entgehen lassen.... ich habe winterliche Spekulatius Zimt Crinkles dabei... Mega lecker, schnell gemacht... Aussen knusprig, innen soft...
Portionen
ca 35 Stück
Portionen
ca 35 Stück
Spekulatius-Zimt-Crinkles
Rezept drucken
Wie evtl einige wissen komme ich aus dem schönen Franken... Und Franken hat auch einige tolle Foodblogger zu bieten. Wir haben uns zusammen getan zu einer Adventsschmankerl-Aktion. Unter dem Post seht ihr wer alles teilnimmt... das dürft ihr euch nicht entgehen lassen.... ich habe winterliche Spekulatius Zimt Crinkles dabei... Mega lecker, schnell gemacht... Aussen knusprig, innen soft...
Portionen
ca 35 Stück
Portionen
ca 35 Stück
Zutaten
Portionen: 35 Stück
Anleitungen
  1. Butter und Zucker cremig rühren. Eier, Kakao, Zimt, Spekulatiusgewürz und Zimt unterrühren.
  2. Mehl, Salz und Backpulver mischen und unterkneten. Teig mindestens 3 Stunden kühl stellen.
  3. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Mit einem ´Teelöffeln Portionen abstechen, zu Kugeln rollen und in Puderzucker wälzen.
  4. Im heißen Ofen 12 min backen. Gut auskühlen lassen...
Rezept Hinweise

fb_img_1509558875002

backina  2.11.2017

törtchenfieber 3.11.2017

backzauberin 5.11.2017

dieküchebrennt 6.11.2017

ninamarie 7.11.2017

Dieses Rezept teilen