Lasagne

Lasagne
Rezept drucken
Ein Klassiker... Wenn meine Familie klassische Lasagne möchte dann muss es diese sein. Ich mag neben dieser Lasagne auch super gern Gemüselasagne, Spinat-Lach-Lasagne oder Low-Carb-Lasagne. Meine lieben haben sich gewünscht das das Rezept hierher kommt. Ein Gericht welches sich perfekt zum vorbereiten eignet. Gerne morgens fertig machen und am Abend in den Ofen schieben. Umso länger die Lasagne nach dem backen ruhen kann umso besser lässt sie sich schneiden aber ehrlich? Auch mir fehlt da oft die Geduld weil der Duft einfach zu lecker ist...
Portionen
4-6 Personen
Portionen
4-6 Personen
Lasagne
Rezept drucken
Ein Klassiker... Wenn meine Familie klassische Lasagne möchte dann muss es diese sein. Ich mag neben dieser Lasagne auch super gern Gemüselasagne, Spinat-Lach-Lasagne oder Low-Carb-Lasagne. Meine lieben haben sich gewünscht das das Rezept hierher kommt. Ein Gericht welches sich perfekt zum vorbereiten eignet. Gerne morgens fertig machen und am Abend in den Ofen schieben. Umso länger die Lasagne nach dem backen ruhen kann umso besser lässt sie sich schneiden aber ehrlich? Auch mir fehlt da oft die Geduld weil der Duft einfach zu lecker ist...
Portionen
4-6 Personen
Portionen
4-6 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Als erstes die Bolo kochen. Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen und alles fein würfeln.
  2. Butter in einem Topf schmelzen, Speck darin auslassen, Gemüsewürfel zugeben, anbraten. Zur Seite schieben. Hack in die Mitte geben und unter Rühren ca 5min krümelig braten. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten.
  3. Tomaten samt Saft zugeben und leicht zerdrücken. Wein oder Brühe zugeben und alles mit Zucker, Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Bei kleiner Hitze zugedeckt ca 60 min garen. Ab und an umrühren. Nochmals abschmecken.
  4. Für die Bechamel Butter zerlassen, Mehl mit einem Schneebesen einrühren und anschwitzen. Milch nach und nach zugießen, dabei immer rühren das sich keine Klümpchen bilden. 10 min köcheln lassen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Mozzarella würfeln, Parmesan reiben. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  6. In eine große rechteckige Auflaufform zuerst eine dünne Schicht Bechamelsauce geben. Abwechselnd eine Schicht Lasagneplatten, Bolosauce, Mozzarella, Bechamelsauce in die Form schichten und so weiter verfahren bis die Zutaten aufgebraucht sind. Abschluss bildet Bechamelsauce. Den geriebenen Parmesan aufstreuen. Im heißen Ofen 40 min backen.
  7. Ofen ausschalten und ca 10 min ruhen lassen. Die Saucen verbinden sich besser und das schneiden geht leichter... Falls was übrig bleibt, aufwärmen geht prima und es gibt die schönsten Stücke...
Dieses Rezept teilen
 

Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip

Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip
Rezept drucken
Zugegeben bei der Bulgurmenge kann man sich erst nicht vorstellen das davon wirklich 4 Personen satt werden, aber versprochen, sie werden es...Durch die verschiedenen Gemüse kommt eine große masse zusammen. Praktisch auch für die, die nicht die größten Gemüsefans sind. Man erkennt das Gemüse nicht mehr und so werden auch Sorten gegessen die evtl sonst auf dem Teller verschmäht werden, eine tolle Variante um Sorten an den Gaumen zu gewöhnen...Der Dip ist ein Klassiker, Gurke und Dill gehen immer...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip
Rezept drucken
Zugegeben bei der Bulgurmenge kann man sich erst nicht vorstellen das davon wirklich 4 Personen satt werden, aber versprochen, sie werden es...Durch die verschiedenen Gemüse kommt eine große masse zusammen. Praktisch auch für die, die nicht die größten Gemüsefans sind. Man erkennt das Gemüse nicht mehr und so werden auch Sorten gegessen die evtl sonst auf dem Teller verschmäht werden, eine tolle Variante um Sorten an den Gaumen zu gewöhnen...Der Dip ist ein Klassiker, Gurke und Dill gehen immer...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Für den Dip Gurke schälen, halbieren, vierteln, entkernen und klein würfeln. Dill und Knoblauch fein hacken. Quark mit Milch verrühren. Gurken, Dill und Knoblauch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  2. Bulgur in der Brühe garen bis sie aufgesogen ist, dabei ab und an umrühren... abkühlen lassen.
  3. Gemüse bis auf den Mais ganz klein schneiden oder raspeln. In 1 el Olivenöl 6 min andünsten. Abkühlen lassen.
  4. Gemüse, Bulgur, Mais, Eier, Mehl und Semmelbrösel verkneten und mit Kurkuma und den Gewürzen abschmecken. Mit feuchten Händen Frikadellen formen und im restlichen Olivenöl von beiden Seiten jeweils 5 min goldbraun braten.
  5. Mit dem Dip servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Lasagne

Lasagne
Rezept drucken
Lasagne ist hier sehr beliebt. Jeder hat so seine Lieblinge, es gibt bei uns auch öfter Spinat-Lachs-Lasagne oder Gemüselasagne, Low-Carb-Lasagne usw... Das Gericht ist super zum vorbereiten und das einschichten macht Spaß. Die Bolognese ist auch perfekt zu Spaghetti oder viele andere Gerichte ein echtes Allroundtalent. Ebenso die Bechamelsauce die perfekt ist für Aufläufe aller Art.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Lasagne
Rezept drucken
Lasagne ist hier sehr beliebt. Jeder hat so seine Lieblinge, es gibt bei uns auch öfter Spinat-Lachs-Lasagne oder Gemüselasagne, Low-Carb-Lasagne usw... Das Gericht ist super zum vorbereiten und das einschichten macht Spaß. Die Bolognese ist auch perfekt zu Spaghetti oder viele andere Gerichte ein echtes Allroundtalent. Ebenso die Bechamelsauce die perfekt ist für Aufläufe aller Art.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Bolognese Speck klein würfeln. Möhre, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch schälen und ebenfalls klein würfeln.
  2. Speck in einem großen, breiten Topf ohne Fett auslassen. Butter zugeben und Gemüsewürfel darin anbraten. Zur Seite schieben, Hack zugeben und braun und krümelig braten. Dose Tomaten und Tomatenmark zugeben und leicht zerdrücken. Wein oder Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliflocken und Oregano würzen und zugedeckt 1 Std köcheln lassen. Abschmecken.
  3. Für die Bechamel Butter schmelzen. Mehl einrühren und anschwitzen. Nach und nach die Milch zugießen. Kräftig rühren damit ihr keine Klümpchen bekommt. 10 min köcheln lassen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken
  4. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Mozzarella würfeln. In eine große, rechteckige Form etwas Bechamelsauce gießen. Im Wechsel Lasagneplatten, Bolognese, Bechamel und Mozzarellawürfel einschichten. Abschließen mit Bechamel. Alles mit dem Parmesan bestreuen und im heißen Ofen 40 min goldbraun backen.
  5. Ganz wichtig! Die Lasagne lässt sich viel besser schneiden wenn ihr sie im ausgeschalteten Ofen nach dem backen 10 min ruhen lasst. Reste lassen sich perfekt aufwärmen. Die Bolo könnt ihr auch schon am Vortag kochen und im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen