Flammkuchen Pfifferling

Flammkuchen Pfifferling
Rezept drucken
Flammkuchen ist hier immer beliebt bei allen... Knuspriger Teig, saftiger Belag.. Einfach, lecker und schnell
Portionen
2 Flammkuchen
Portionen
2 Flammkuchen
Flammkuchen Pfifferling
Rezept drucken
Flammkuchen ist hier immer beliebt bei allen... Knuspriger Teig, saftiger Belag.. Einfach, lecker und schnell
Portionen
2 Flammkuchen
Portionen
2 Flammkuchen
Zutaten
Teig
Portionen: Flammkuchen
Anleitungen
  1. Die Teigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. 10 min ruhen lassen. Ofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Schmand und Creme fraiche verrühren. Pfifferlinge putzen. Zwiebel in halbe Ringe schneiden.
  3. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett den Speck auslassen, Pilze und Zwiebeln zugeben, kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig halbieren. Auf Backpapier hauchdünn ausrollen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Hälfte der Schmandmasse darauf verstreichen. Die Hälfte vom Pilzbelag darauf verteilen. Mit der zweiten Teighälfte ebenso vorgehen. Im heißen Ofen nacheinander ca 15 min knusprig backen. Nach Bedarf mit Schnittlauchröllchen servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Gemüse-Hack-Topf

Gemüse-Hack-Topf
Rezept drucken
Ein schönes Familiengericht... Gemüse trifft auf Hack... Figurfreundlich noch dazu... Was will man mehr... Die Sauce mit Ajvar und Tomatenmark ist super lecker...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gemüse-Hack-Topf
Rezept drucken
Ein schönes Familiengericht... Gemüse trifft auf Hack... Figurfreundlich noch dazu... Was will man mehr... Die Sauce mit Ajvar und Tomatenmark ist super lecker...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Zucchini und Aubergine würfeln.
  2. Öl im Topf erhitzen. Möhren mit Zwiebeln anbraten, Hackfleisch zugeben, rundherum anbraten.
  3. Auberginen, Knoblauch und Zucchiniwürfel zugeben und kurz mitbraten. Ajvar und Tomatenmark in den Topf geben und anrösten. Mit Wasser ablöschen. Honig zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprika abschmecken. Mit Deckel 30 min köcheln. Aber und zu umrühren. Abschmecken und mit Schmand servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Tomatentarte vom Blech

Tomatentarte vom Blech
Rezept drucken
Aktuell werden wir mit Gartentomaten überhäuft. Da kommt diese Tarte vom Blech genau richtig... Schmand, Bergkäse, Tomaten, Thymian und Oregano... Mehr braucht es nicht an Belag... Schmeckt heiß und kalt...
Portionen
1 Backblech
Portionen
1 Backblech
Tomatentarte vom Blech
Rezept drucken
Aktuell werden wir mit Gartentomaten überhäuft. Da kommt diese Tarte vom Blech genau richtig... Schmand, Bergkäse, Tomaten, Thymian und Oregano... Mehr braucht es nicht an Belag... Schmeckt heiß und kalt...
Portionen
1 Backblech
Portionen
1 Backblech
Zutaten
Teig
Belag
Portionen: Backblech
Anleitungen
  1. Die Teigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und 20 min kühl stellen.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier belegen, Teig möglichst auf Backblechgröße ausrollen.
  3. Teig mit Schmand bestreichen. Bergkäse reiben. Tomaten waschen und in dicke Scheiben schneiden.
  4. Den Käse auf den Schmand streuen, mit Tomaten belegen. Mit Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und 35 bis 40 min backen.
Dieses Rezept teilen