Kürbis-Hack Auflauf mit Feta

Kürbis-Hack Auflauf mit Feta
Rezept drucken
Familienküche... Lecker, Low Carb, schnell gemacht... Der Ofen kümmert sich um den Rest. Ihr wisst ja, beim Hokkaido müsst ihr nicht schälen😉
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kürbis-Hack Auflauf mit Feta
Rezept drucken
Familienküche... Lecker, Low Carb, schnell gemacht... Der Ofen kümmert sich um den Rest. Ihr wisst ja, beim Hokkaido müsst ihr nicht schälen😉
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln. In Olivenöl anschwitzen. Hack zugeben und scharf anbraten. Tomatenmark zugeben, kurz anrösten, mit gehackten Tomaten ablöschen. Ca 5 min leicht köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chiliflocken abschmecken.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Hokkaido von den Kernen befreien und in Spalten schneiden.
  3. In eine Auflaufform die Hälfte der Hackmasse füllen. Mit Hälfte der Kürbisstücke belegen. Restliches Hack darübergeben und mit den übrigens Kürbisspalten bedecken. In den heißen Ofen geben und 20 min backen.
  4. Den Feta zerbröckeln. Auf den vorgebackenen Auflauf geben und weitere 20 min fertig backen.
Dieses Rezept teilen
 

Tomatentarte vom Blech

Tomatentarte vom Blech
Rezept drucken
Aktuell werden wir mit Gartentomaten überhäuft. Da kommt diese Tarte vom Blech genau richtig... Schmand, Bergkäse, Tomaten, Thymian und Oregano... Mehr braucht es nicht an Belag... Schmeckt heiß und kalt...
Portionen
1 Backblech
Portionen
1 Backblech
Tomatentarte vom Blech
Rezept drucken
Aktuell werden wir mit Gartentomaten überhäuft. Da kommt diese Tarte vom Blech genau richtig... Schmand, Bergkäse, Tomaten, Thymian und Oregano... Mehr braucht es nicht an Belag... Schmeckt heiß und kalt...
Portionen
1 Backblech
Portionen
1 Backblech
Zutaten
Teig
Belag
Portionen: Backblech
Anleitungen
  1. Die Teigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und 20 min kühl stellen.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier belegen, Teig möglichst auf Backblechgröße ausrollen.
  3. Teig mit Schmand bestreichen. Bergkäse reiben. Tomaten waschen und in dicke Scheiben schneiden.
  4. Den Käse auf den Schmand streuen, mit Tomaten belegen. Mit Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und 35 bis 40 min backen.
Dieses Rezept teilen
 

Möhrenpfannkuchentorte mit Radieschen-Dip

Möhrenpfannkuchentorte mit Radieschen-Dip
Rezept drucken
Pfannkuchen... Werden hier geliebt ohne Ende..in allen Varianten... Hier auch eine gute Variante für Gemüse Verweigerer.. Im Teig sind klein geraspelte Möhren😉 geschichtet mit Parmesan und Putenbrustscheiben ist es ein geniales Gericht für groß und klein.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Möhrenpfannkuchentorte mit Radieschen-Dip
Rezept drucken
Pfannkuchen... Werden hier geliebt ohne Ende..in allen Varianten... Hier auch eine gute Variante für Gemüse Verweigerer.. Im Teig sind klein geraspelte Möhren😉 geschichtet mit Parmesan und Putenbrustscheiben ist es ein geniales Gericht für groß und klein.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Pfannkuchen
Radieschen Dip
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Möhren schälen und fein raspeln. Eier mit Mehl und Milch zu einem platten Teig rühren, salzen und pfeffern. Möhrenraspel unterheben.
  2. Parmesan reiben. Ofen auf 75 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.Ein beschichtete Pfanne mit Öl ausreiben. Nach und nach aus dem Teig ca 8-10 dünne Pfannkuchen backen.
  3. Die fertigen Pfannkuchen jeweils mit Putenbrust belegen, mit Parmesan bestreuen und aufeinander stapeln. Dazwischen im Ofen warmstellen.
  4. Für den Dip die Radieschen waschen und fein würfeln. Quark mit Meerrettich glattrühren. Radieschenwürfel unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Torte in Stücke schneiden und mit Dip servieren...
Dieses Rezept teilen