Gnocchis mit geschmolzenen Tomaten

Gnocchis mit geschmolzenen Tomaten
Rezept drucken
Da lacht das vegetarische Herz... Und ganz ehrlich Gnocchis selber machen ist so easy das keiner welche aus der Packung braucht... Umso mehr Sonnenstrahlen draußen sind desto leckerer werden die geschmolzenen Tomaten... Ich liebe so und man vermisst Fleisch so gar nicht... Freu mich auf euer Feedback...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gnocchis mit geschmolzenen Tomaten
Rezept drucken
Da lacht das vegetarische Herz... Und ganz ehrlich Gnocchis selber machen ist so easy das keiner welche aus der Packung braucht... Umso mehr Sonnenstrahlen draußen sind desto leckerer werden die geschmolzenen Tomaten... Ich liebe so und man vermisst Fleisch so gar nicht... Freu mich auf euer Feedback...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser ca 20 min garen. Abgießen, abdampfen, kurz abkühlen lassen, pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Vollständig auskühlen lassen.
  2. Eigelb, Kartoffelmehl, Gries und salz zugeben und zu einer formbaren Masse verkneten. Arbeitsfläche bemehlen. Aus dem Teig Rollen formen, mit einem Messer 1-2 cm große Stücke abschneiden. Kanten etwas rund formen und mit einer Gabel das typische Rillenmuster hineindrücken.
  3. In kochendes Salzwasser geben, Temperatur reduzieren und die Gnocchis 5-6 min ziehen lassen bis sie an die Oberfläche schwimmen.
  4. In der Zwischenzeit, Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch, Zwiebel und Chili klein würfeln.
  5. Butter und Öl gleichzeitig in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Chili glasig dünsten. Tomaten zugeben und 3 min mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  6. Gnocchis mit den Tomaten und etwas Parmesan servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Sommerpasta

Sommerpasta
Rezept drucken
Der Sommer ist zurück... Endlich... Was bei heißem Wetter nicht lecker ist,sind Gerichte die schwer im Magen liegen. Mit dieser Pasta liegt ihr genau richtig. Sie wird mit lauter kalten Zutaten vermischt und das Gericht wird lauwarm. Und die kalten Zutaten sind sowas von lecker.... Tomaten, Knoblauch, Zitrone, Büffelmozzarella, Basilikum, Olivenöl, was will man mehr... Ich hab das Gericht gepimpt...* Und zwar mit Tomami-Tomate... Kennt ihr nicht? ich erzähl euch etwas darüber... In einer Flasche von Tomami (240ml) stecken 4,5kg Vollreife Tomaten. Wie das geht? Zentrifugation und schonende Erhitzung. Heraus kommen die Geschmacksrichtungen süß,sauer, umami, kokumi... wie haben es erst pur probiert, das Empfinden auf der Zunge war ehrlich ein Erlebnis... Es gibt 2 Varianten Tomami-Tomate steht für fruchtige Würze und Tomami-Umami für herzhafte Würze. Tomami verstärkt den Geschmack aber überdeckt ihn nicht. Für mein Gericht hab ich Tomami-Tomate verwendet. Schaut mal auf www.tomami.eu
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Sommerpasta
Rezept drucken
Der Sommer ist zurück... Endlich... Was bei heißem Wetter nicht lecker ist,sind Gerichte die schwer im Magen liegen. Mit dieser Pasta liegt ihr genau richtig. Sie wird mit lauter kalten Zutaten vermischt und das Gericht wird lauwarm. Und die kalten Zutaten sind sowas von lecker.... Tomaten, Knoblauch, Zitrone, Büffelmozzarella, Basilikum, Olivenöl, was will man mehr... Ich hab das Gericht gepimpt...* Und zwar mit Tomami-Tomate... Kennt ihr nicht? ich erzähl euch etwas darüber... In einer Flasche von Tomami (240ml) stecken 4,5kg Vollreife Tomaten. Wie das geht? Zentrifugation und schonende Erhitzung. Heraus kommen die Geschmacksrichtungen süß,sauer, umami, kokumi... wie haben es erst pur probiert, das Empfinden auf der Zunge war ehrlich ein Erlebnis... Es gibt 2 Varianten Tomami-Tomate steht für fruchtige Würze und Tomami-Umami für herzhafte Würze. Tomami verstärkt den Geschmack aber überdeckt ihn nicht. Für mein Gericht hab ich Tomami-Tomate verwendet. Schaut mal auf www.tomami.eu
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Parmaschinken in mundgerechte Stücke zupfen. Basilikum in Streifen schneiden. Mozzarella würfeln. Shale der Zitrone abreiben und Saft auspressen. Alles mit dem Olivenöl mischen, mit salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  3. Nudeln abgießen, mit der Tomatenmischung vorsichtig vermengen. Mit Tomami abschmecken und sofort servieren.
Rezept Hinweise

*werbung

Screenshot_2016-08-24-09-29-46_1

Dieses Rezept teilen