Senf-Honig-Zitronen-Hähnchen auf Salat

Senf-Honig-Zitronen-Hähnchen auf Salat
Rezept drucken
Ein schönes frisches, low carb Gericht...Das marinierte Fleisch ist wunderbar saftig, aromatisch und zart... Dazu ein schöner Salat aus Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln mit einem leichten Dressing... Sooo lecker kann gesund schmecken...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Senf-Honig-Zitronen-Hähnchen auf Salat
Rezept drucken
Ein schönes frisches, low carb Gericht...Das marinierte Fleisch ist wunderbar saftig, aromatisch und zart... Dazu ein schöner Salat aus Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln mit einem leichten Dressing... Sooo lecker kann gesund schmecken...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Bio-Zitrone waschen, abtrocknen, Schale fein abreiben. 2 el Saft auspressen und mit der abgeriebenen Schale, Honig, Senf und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenstücke in der Marinade wälzen, abdecken und mind 30 min im Kühlschrank marinieren.
  2. Zwiebel in halbe Ringe schneiden, Gurke schälen, halbieren und in Stücke schneiden. Tomaten würfeln. Zitrone auspressen, mit Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frische Kräuter zusätzlich im Salat sind auch toll. Dressing mit Tomaten, Gurken und Zwiebeln mischen.
  3. Hähnchenstücke samt der Marinade in einer Pfanne anbraten, unter wenden so lange braten bis das Hähnchen eine schöne Farbe bekommen und gar ist.
  4. Gebratenes Hähnchen auf dem Salat anrichten.
Dieses Rezept teilen
 

Türkische Pizza mit Gurkenjoghurt

Türkische Pizza mit Gurkenjoghurt
Rezept drucken
Meine Kinder lieben es... egal ob es die Pizza oder der Gurkenjoghurt dazu ist. In jedem Fall ist die Pizza sehr saftig, ob ihr es lieber würzig oder scharf mögt bleibt euch überlassen, ich nehme die Milde Sorte vom Ajvar und stelle wenn es doch jemand schärfer will Gewürz mit an den Tisch...
Portionen
1 Blech
Portionen
1 Blech
Türkische Pizza mit Gurkenjoghurt
Rezept drucken
Meine Kinder lieben es... egal ob es die Pizza oder der Gurkenjoghurt dazu ist. In jedem Fall ist die Pizza sehr saftig, ob ihr es lieber würzig oder scharf mögt bleibt euch überlassen, ich nehme die Milde Sorte vom Ajvar und stelle wenn es doch jemand schärfer will Gewürz mit an den Tisch...
Portionen
1 Blech
Portionen
1 Blech
Zutaten
Pizzateig
Portionen: Blech
Anleitungen
  1. Für den Teig, Mehl und Hefe mischen, restliche Zutaten zugeben und alles ca 5 min zu einem festen teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
  2. Währenddessen für den Belag Zwiebel und Knoblauch klein würfeln, Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben, Hackfleisch krümelig braten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel und Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Stückige Tomaten zugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Backofen zusammen mit dem Backblech auf 225 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer Lage Backpapier und Backblechgröße ausrollen. Mit dem Ajvar gleichmäßig bestreichen. Hackmasse darauf verteilen. Feta zerkrümeln und darübergeben.
  4. Backpapier aufs heiße Blech ziehen und im Ofen 18 min backen.
  5. In der Zwischenzeit Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und raspeln. Knoblauch fein hacken. Mit dem Joghurt, den geraspelten Gurken und dem Olivenöl mischen, mit Salz abschmecken.
  6. Pizza in Stücke schneiden und Gurkenjoghurt dazu reichen.
Dieses Rezept teilen
 

Kritharaki-Salat

Kritharaki-Salat
Rezept drucken
Einer unserer Lieblingssalate als Beilage zum grillen. Kritharaki Nudeln eignen sich perfekt dazu, frische zutaten wie Tomaten, Basilikum, Feta dazu und schon steht dem Spaß nichts im Wege...
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Kritharaki-Salat
Rezept drucken
Einer unserer Lieblingssalate als Beilage zum grillen. Kritharaki Nudeln eignen sich perfekt dazu, frische zutaten wie Tomaten, Basilikum, Feta dazu und schon steht dem Spaß nichts im Wege...
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Nudeln mit ungeschälten Knoblauchzehen in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Knoblauch beiseite nehmen.
  2. Kirschtomaten halbieren, Gurke in Stücke schneiden. Oliven in Ringe schneiden. Basilikum zerzupfen. Feta würfeln. Getrocknete Tomaten fein hacken. Alles zusammen in einer Schüssel mit den abgekühlten Nudeln vermischen.
  3. Den gekochten Knoblauch schälen und in einem Mörser zerdrücken. Zusammen mit Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer verquirlen und mit dem Salat mischen.
  4. Bis zum servieren kühl stellen.
Dieses Rezept teilen