Süsskartoffelgnocchi mit geschmolzenen Tomaten

Süsskartoffelgnocchi mit geschmolzenen Tomaten
Rezept drucken
Ein tolles vegetarisches Gericht zum vorbereiten. Im Gegensatz zu Kartoffelgnocchis entfällt das formen. Die Variante mit Süsskartoffel wird einfach mit einem Löffel abgestochen. Mein Mann liebt die Gnocchis übrigens auch pur und kalt, für ihr ein Chipsersatz... Muss also immer schnell sein. Die Tomaten passen perfekt dazu, und verwandelt es in ein tolles aromatisches Gericht.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Süsskartoffelgnocchi mit geschmolzenen Tomaten
Rezept drucken
Ein tolles vegetarisches Gericht zum vorbereiten. Im Gegensatz zu Kartoffelgnocchis entfällt das formen. Die Variante mit Süsskartoffel wird einfach mit einem Löffel abgestochen. Mein Mann liebt die Gnocchis übrigens auch pur und kalt, für ihr ein Chipsersatz... Muss also immer schnell sein. Die Tomaten passen perfekt dazu, und verwandelt es in ein tolles aromatisches Gericht.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Süsskartoffeln in kochendem Salzwasser ca 25 min weich kochen. Kurz ausdampfen lassen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel zerdrücken. Den Grieß sofort untermischen.
  2. Eier und Ricotta dazugeben und alles mit Salz und Muskatnuss abschmecken und zu einer glatten Masse rühren. teig 10 min ruhen lassen. Falls euch der Teig zu weich zum abstechen vorkommt gebt noch etwas Grieß oder Mehl dazu.
  3. Salzwasser in einem großen topf zum kochen bringen. Mit 2 Teelöffeln Nocken abstechen, portionsweise ins kochende wasser gleiten lassen und ca 3min offen köcheln lassen. Fertige Gnocchis steigen nach oben. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  4. Die Tomaten waschen, vierteln und einem scharfen, kleinen Messer vom Stielansatz beginnend häuten. Fruchtfleisch würfeln.
  5. Butter in einer Pfanne schmelzen. Tomaten zugeben und ca 2 min in der Butter braten. Gnocchis zugeben und weitere 2 min mitbraten. Basilikum zum Schluss dazugeben.
  6. Mit Parmesan bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Gnocchi Malfatti

Gnocchi Malfatti
Rezept drucken
Es geht nichts über hausgemachte Gnocchis... Gnocchi Malfatti sind sozusagen Gnocchis für Faule... Ihr müsst nämlich nicht lange Rollen formen, schneiden und mit der Gabel eindrücken sondern einfach mit 2 Löffeln Nocken abstechen. Die Masse besteht nicht klassisch auf Kartoffelteig sondern hier wird mit Ricotta, Spinat und Parmesan gearbeitet... Ich hab hier mit Ben wirklich keinen Spinatfan, da aber bei uns das Prinzip gilt das wenigstens probiert wirdhatte ich Erfolg zu verzeichnen. Aus einer Nocke wurden 6... Spricht für sich oder?
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gnocchi Malfatti
Rezept drucken
Es geht nichts über hausgemachte Gnocchis... Gnocchi Malfatti sind sozusagen Gnocchis für Faule... Ihr müsst nämlich nicht lange Rollen formen, schneiden und mit der Gabel eindrücken sondern einfach mit 2 Löffeln Nocken abstechen. Die Masse besteht nicht klassisch auf Kartoffelteig sondern hier wird mit Ricotta, Spinat und Parmesan gearbeitet... Ich hab hier mit Ben wirklich keinen Spinatfan, da aber bei uns das Prinzip gilt das wenigstens probiert wirdhatte ich Erfolg zu verzeichnen. Aus einer Nocke wurden 6... Spricht für sich oder?
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Auflaufform mit wenig Öl fetten.
  2. Spinat klein hacken. Mit Ricotta, 50 g Parmesan, Eiern, Eigelb vermischen. Mehl und Grieß Löffelweise unterrühren bis ihr einen glatten Teig habt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.
  3. Einen großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Mit 2Esslöffeln Nocken abstechen und ins Wasser gleiten lassen. Bei schwacher Hitze garziehen lassen. Dabei gilt die Faustregel wenn die Gnocchis nach oben steigen sind sie gar.
  4. Mit einer Schaumkelle herrausnehmen und in die Auflaufform geben. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und im Ofen 8 min überbacken.
Dieses Rezept teilen
 

Vanille-Gugelhupf

Vanille-Gugelhupf
Rezept drucken
Ich sag euch dieses Wochenende war hier was los, Torten, Fussballturniere usw... Aber der Kuchen vom Sonntag darf natürlich nicht fehlen... Und da die Zeit knapp ist wie ihr das sicher alle mal kennt gibt es einen saftigen Gugelhupf mit Vanille... Der läuft nebenher und verdient trotzdem jedes Lob...
Vanille-Gugelhupf
Rezept drucken
Ich sag euch dieses Wochenende war hier was los, Torten, Fussballturniere usw... Aber der Kuchen vom Sonntag darf natürlich nicht fehlen... Und da die Zeit knapp ist wie ihr das sicher alle mal kennt gibt es einen saftigen Gugelhupf mit Vanille... Der läuft nebenher und verdient trotzdem jedes Lob...
Zutaten
Portionen: Gugelhupfform
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Gugelhupfform gut fetten.
  2. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Vanillesirup cremig rühren. Eier einzeln gut einrühren. Ricotta zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren bis alles verbunden ist.
  3. In die Form geben, im heißen Ofen 50 min backen. Etwas abkühlen lassen, stürzen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept Hinweise

Für den Vanillesirup 2 Vanilleschoten aufschneiden. Mit 200 ml Wasser und 200 g Zucker aufkochen und 8 min köcheln lassen. Über Nacht ziehen lassen, Schoten entfernen und in einer Flasche abfüllen. Der Sirup ist klasse für Kuchen, Cremes, Desserts. Auch im Kaffee lecker...

Dieses Rezept teilen