Zimt-Bananen-Schoko-Kuchen

Zimt-Bananen-Schoko-Kuchen
Rezept drucken
2. Advent... Mit ein bisschen Goldpuder wird der Kuchen auch gleich festlich😇😇😇😇 Sehr saftig, aromatisch, lecker... Kastenkuchen in edler Form...Schnell gemacht...
Portionen
25 cm Kastenform
Portionen
25 cm Kastenform
Zimt-Bananen-Schoko-Kuchen
Rezept drucken
2. Advent... Mit ein bisschen Goldpuder wird der Kuchen auch gleich festlich😇😇😇😇 Sehr saftig, aromatisch, lecker... Kastenkuchen in edler Form...Schnell gemacht...
Portionen
25 cm Kastenform
Portionen
25 cm Kastenform
Zutaten
Portionen: Kastenform
Anleitungen
  1. Kastenform fetten und leicht ausmehlen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zimt cremig rühren. Eier einzeln einarbeiten.
  3. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und abwechselnd mit der Sahne zur Schaummasse geben. Bananen zerquetschen und unterheben. Teig in die Form geben und im heißen Ofen ca 60 min backen.
  4. Abkühlen lassen. Aus der Form nehmen. Kuvertüre hacken, über heißem Wasserbad schmelzen. Kuchen damit überziehen und nach Bedarf mit Weihnachtszucker und Goldpuder verzieren.
Dieses Rezept teilen
 

Double Chocolate Banana Cake

Double Chocolate Banana Cake
Rezept drucken
Es ist mal wieder Zeit für einen Kastenkuchen... Kinderleicht und super lecker... Saftig auch... Was den Kuchen besonders spannend macht sind die 2 Schokoladensorten. Backfeste Schokotropfen in Zartbitter und gehackte Vollmilchschokolade... Die eine Sorte bleibt fest die andere ist selbst nach dem abkühlen noch halbweich... Ultralecker... Und meine 2 jährige Maus war dankbar das sie die Bananen quetschen durfte...
Double Chocolate Banana Cake
Rezept drucken
Es ist mal wieder Zeit für einen Kastenkuchen... Kinderleicht und super lecker... Saftig auch... Was den Kuchen besonders spannend macht sind die 2 Schokoladensorten. Backfeste Schokotropfen in Zartbitter und gehackte Vollmilchschokolade... Die eine Sorte bleibt fest die andere ist selbst nach dem abkühlen noch halbweich... Ultralecker... Und meine 2 jährige Maus war dankbar das sie die Bananen quetschen durfte...
Zutaten
Portionen: Kastenform
Anleitungen
  1. Kastenform fetten. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit Zucker, Vanille und salz cremig aufschlagen. Eier einzeln zufügen und gut einarbeiten.
  3. Mehl mit Backpulver mischen, Bananen mit einer Gabel zerquetschen. Bananen zu der Schaummasse geben. Mehl-Backpulvermischung abwechselnd mit der Buttermilch zugeben und kurz rühren bis alles verbunden ist.
  4. Vollmilchschokolade hacken und zusammen mit den Schokotropfen unterheben. Teig in die Form füllen und ca 60 min backen. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form stürzen und es sich schmecken lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Mini Bananen-Hafer-Brötchen

Mini Bananen-Hafer-Brötchen
Rezept drucken
Gesund, klein und lecker für groß und klein. Klasse zum mitgeben als Pausensnack für Schule und Kiga... Und auch die großen Leute greifen gerne zu. Die Größe schreit förmlich danach das man zugreift. Zucker fällt komplett weg durch die Süße der Bananen und mit Haferflocken und Vollkornmehl kann man nichts falschen... Wenn hier also die Frage kommt: Mama darf ich noch eins haben? Bin die letzte die Nein sagen würde
Portionen
36 Stück
Portionen
36 Stück
Mini Bananen-Hafer-Brötchen
Rezept drucken
Gesund, klein und lecker für groß und klein. Klasse zum mitgeben als Pausensnack für Schule und Kiga... Und auch die großen Leute greifen gerne zu. Die Größe schreit förmlich danach das man zugreift. Zucker fällt komplett weg durch die Süße der Bananen und mit Haferflocken und Vollkornmehl kann man nichts falschen... Wenn hier also die Frage kommt: Mama darf ich noch eins haben? Bin die letzte die Nein sagen würde
Portionen
36 Stück
Portionen
36 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Apfelsaft in einem Topf leicht erhitzen ( nicht Kochen) und die Butter darin schmelzen lassen. Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken.
  2. Alle Zutaten anschließend vermischen und zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
  3. Nach der Gehzeit prüft ihr den Teig, er soll gut formbar sein und nicht auseinanerbröseln. Ist er zu fest gebt ihr etwas Saft dazu, ist er zu weich dann gebt ihr Mehl dazu.
  4. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Jeweils 25 g Teig abstechen und zu kleinen Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Wasser bepinseln und im heißen Ofen 14 min backen.
Rezept Hinweise

Einfrieren von fertigen Brötchen ist kein Problem.

Dieses Rezept teilen