Salzburger Nockerl

Salzburger Nockerl
Rezept drucken
Wir waren ja letzte Woche im Urlaub, auf der Rückfahrt haben wir Stop gemacht in Salzburg. Neben der Mozartkugel fällt mir da sofort Salzburger Nockerl ein... Ich habe es als Kind geliebt.. Deswegen hab ich es gleich zu Hause nachgemacht... Außen leicht knusprig, innen zart cremig... So soll es sein... Niemals den Ofen während der Backzeit öffnen dann werdet ihr belohnt mit himmlischen Salzburger Nockerl...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Salzburger Nockerl
Rezept drucken
Wir waren ja letzte Woche im Urlaub, auf der Rückfahrt haben wir Stop gemacht in Salzburg. Neben der Mozartkugel fällt mir da sofort Salzburger Nockerl ein... Ich habe es als Kind geliebt.. Deswegen hab ich es gleich zu Hause nachgemacht... Außen leicht knusprig, innen zart cremig... So soll es sein... Niemals den Ofen während der Backzeit öffnen dann werdet ihr belohnt mit himmlischen Salzburger Nockerl...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.. Den Boden einer Auflaufform mit der Konfitüre bestreichen.
  2. Eiweiß abwiegen und zusammen mit dem Salz und Zucker zu glänzendem, festen Eischnee schlagen.
  3. Mehl darübersieben und unterheben. Eigelbe Vorrichtung unterheben.
  4. Pyramidenförmig Nocken in der Form aufziehen. Im heißen Ofen ca 12 min goldgelb backen. Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren. Die perfekten Nockerl sollen auf dem Teller nicht zusammenfallen aber trotzdem noch luftig, cremig sein...
Dieses Rezept teilen
 

Marzipan-Schoko-Muffins

Marzipan-Schoko-Muffins
Rezept drucken
Heute statt Sonntagskuchen mal Sonntagsmuffins... Macht aber gar nichts denn diese sind super lecker, vorrausgesetzt man mag Marzipan... Das schöne ist das die Muffins wirklich jeder hinbekommt... Dank all in Teig ist das ein Kinderspiel... Meine Kinder haben auch wieder fleißig mitgemacht... Zutaten abwiegen, vermixen und ab damit in die Muffinförmchen... Backen, auskühlen das war es... Backen kann also sooo einfach sein...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Marzipan-Schoko-Muffins
Rezept drucken
Heute statt Sonntagskuchen mal Sonntagsmuffins... Macht aber gar nichts denn diese sind super lecker, vorrausgesetzt man mag Marzipan... Das schöne ist das die Muffins wirklich jeder hinbekommt... Dank all in Teig ist das ein Kinderspiel... Meine Kinder haben auch wieder fleißig mitgemacht... Zutaten abwiegen, vermixen und ab damit in die Muffinförmchen... Backen, auskühlen das war es... Backen kann also sooo einfach sein...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Marzipan in kleine Würfel schneiden.
  2. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen. Zucker, Eier, Vanille, Creme fraiche, Öl und Milch zugeben und alles auf höchster Stufe gut miteinander verrühren. Marzipanwürfel unterheben.
  3. Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im heißen Ofen 25 min backen. Stäbchenprobe machen.
  4. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Dieses Rezept teilen
 

Käsekuchen mit Mandelstreuseln und Orangenschicht

Käsekuchen mit Mandelstreuseln und Orangenschicht
Rezept drucken
Käsekuchen kann man nicht oft genug haben... Vor allem dann nicht wenn es so viele wunderbare varianten davon gibt... Die Mandelstreusel sind schön Crunchy... die Orangenmarmelade sorgt für eine fruchtige, leicht herbe Note... Wer keine Orangenmarmelade mag tauscht gegen eine andere leicht säuerliche Konfitüre, z.B Johannisbeere oder Brombeere...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Käsekuchen mit Mandelstreuseln und Orangenschicht
Rezept drucken
Käsekuchen kann man nicht oft genug haben... Vor allem dann nicht wenn es so viele wunderbare varianten davon gibt... Die Mandelstreusel sind schön Crunchy... die Orangenmarmelade sorgt für eine fruchtige, leicht herbe Note... Wer keine Orangenmarmelade mag tauscht gegen eine andere leicht säuerliche Konfitüre, z.B Johannisbeere oder Brombeere...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Boden und Streusel
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Die Springform fetten und mehlen. Ofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Teigzutaten mit den Händen verkneten. Die Hälft davon als Boden in die vorbereitete Form drücken und dabei einen Rand von ca 3 cm Höhe formen. Boden mit der Marmelade einstreichen... dabei ein Stück vom Rand freilassen.
  3. Quark mit Puddingpulver, Zucker, Eiern und Zitronenabrieb glattrühren und auf der Marmelade verteilen. Unter die zweite Hälfte vom Teig die gehackten Mandeln kneten und als Streusel auf der Oberfläche verteilen.
  4. Im heißen Ofen 60 min backen. Falls die Streusel zu bald dunkel werden, abdecken. Nach der Backzeit den Kuchen erst 30 min bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen...
  5. Mit Puderzucker bestäuben, aus der Form nehmen und servieren.
Dieses Rezept teilen