Weihnachtslinzer

Weihnachtslinzer
Rezept drucken
Der 1. Advent steht vor der Tür... Wie wäre es dann mit dieser tollen Weihnachtslinzer... Meine Familie liebt sie...Wie ein Plätzchen in groß... 😍😍😍
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Weihnachtslinzer
Rezept drucken
Der 1. Advent steht vor der Tür... Wie wäre es dann mit dieser tollen Weihnachtslinzer... Meine Familie liebt sie...Wie ein Plätzchen in groß... 😍😍😍
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Knetteig
Füllung
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Für den Knetteig die Butter in Würfel schneiden und mit allen anderen Teigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Springform fetten. Gute 2 Drittel vom Teig in die Form geben und festdrücken. Dabei einen Rand von ca 2 cm formen. Restteig und Boden 30 min kalt stellen.
  3. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Pflaumenmus glattrühren. Auf dem Teigboden verteilen. Restlichen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Sterne etc ausstechen. Auf die Marmeladenschicht legen. Rand leicht zur Marmeladenschicht runterschieben. Sterne mit Milch bepinseln. Im heißen Ofen ca 30 min backen. Vollständig auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.
Dieses Rezept teilen
 

Germknödel mit Vanillesauce

Germknödel mit Vanillesauce
Rezept drucken
Zu diesem Wetter passt diese Mehlspeise perfekt. Ein absoluter Hüttenklassiker. Und ihr bekommt die viel leckerer und softer hin als aus der Packung. Viel Arbeit steckt nicht dahinter nur etwas Geduld. Natürlich könnt ihr die Germknödel auch klassisch mit flüssiger Butter und Mohn-Zucker bestreut servieren aber ich hab hier lauter Vanillesaucen Fans sitzen und die gewinnt hier dann doch.
Portionen
6 Germknödel
Portionen
6 Germknödel
Germknödel mit Vanillesauce
Rezept drucken
Zu diesem Wetter passt diese Mehlspeise perfekt. Ein absoluter Hüttenklassiker. Und ihr bekommt die viel leckerer und softer hin als aus der Packung. Viel Arbeit steckt nicht dahinter nur etwas Geduld. Natürlich könnt ihr die Germknödel auch klassisch mit flüssiger Butter und Mohn-Zucker bestreut servieren aber ich hab hier lauter Vanillesaucen Fans sitzen und die gewinnt hier dann doch.
Portionen
6 Germknödel
Portionen
6 Germknödel
Zutaten
Germknödel
Vanillesauce
Portionen: Germknödel
Anleitungen
  1. Hefe zusammen mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl mit flüssiger Butter, 1 Prise Salz, Eigelb und Ei vermischen, Hefemischung zugeben und zu einem lockeren Hefeteig verkneten. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. ( der Teig geht super auf).
  2. Teig in Portionen zu je 150 g aufteilen. Teigkugeln etwas platt drücken, mit Pflaumenmus füllen, verschließen und zu Kugeln formen. Abgedeckt nochmal 15 min ruhen lassen.
  3. 20 min garen. Entweder * im Dampfgarer auf einem Locheinsatz bei 100 Grad * Topf mit Dampfgareinsatz *großer weiter Topf, Boden mit 2 cm Wasser bedeckt Ganz wichtig. Egal welche Variante ihr wählt, der Decker oder Tür darf während der Garzeit auf keinen Fall geöffnet werden sonst sacken die Knödel zusammen.
  4. Während die Knödel garen die Vanillesauce zubereiten. Sahne mit Milch, Zucker und längs aufgeschlitzter Vanilleschote in einem Topf aufkochen und 10 min ziehen lassen. Vanilleschote entfernen. Eigelb in einer kleinen Schüssel verrühren und unter rühren in die Vanillemilch geben. Vorsichtig bei dosierter Hitze unter ständigem Rühren erhitzen bis die Sauce anfängt dicklich zu werden.
  5. Germknödel auf der Sauce anrichten und servieren. Die Klassiker Fraktion richtet auf flüssiger Butter an und bestreut mit ner Mischung aus Puderzucker und Mohn.
Dieses Rezept teilen
 

Linzer Torte

Linzer Torte
Rezept drucken
Linzer Torte ist eigentlich gar keine Torte sondern ein Kuchen. Aber nicht irgendein Kuchen. Der Lieblingskuchen meiner Eltern, Schwiegereltern usw...So nimmt das von Generation zu Generation seinen Lauf. Das schöne ist das der Kuchen nicht härter wird nach ein paar Tagen sondern er bleibt saftig. Viele mögen ihn sogar nach ein paar Tagen noch viiiel lieber... Aber so lange hält er bei uns 5-en zumindest nicht.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Linzer Torte
Rezept drucken
Linzer Torte ist eigentlich gar keine Torte sondern ein Kuchen. Aber nicht irgendein Kuchen. Der Lieblingskuchen meiner Eltern, Schwiegereltern usw...So nimmt das von Generation zu Generation seinen Lauf. Das schöne ist das der Kuchen nicht härter wird nach ein paar Tagen sondern er bleibt saftig. Viele mögen ihn sogar nach ein paar Tagen noch viiiel lieber... Aber so lange hält er bei uns 5-en zumindest nicht.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Mehl, Mandeln, Zucker, Salz, Zimt, Nelken, Kakao, Butter, Öl, Eigelb und evtl Rum auf die Arbeitsplatte geben. ´Mit den Händen schnell zu einem glatte Teig verkneten.
  2. Backform fetten. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 2/3 vom teig als Boden in die Form drücken. Plaumenmus glattrühren und den Boden damit bestreichen. Restlichen Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen. Mit einem Teigrädchen der Messer Streifen schneiden und den Kuchen damit gitterförmig belegen. Übrigen Teig zu einer dünnen Rolle formen, an den Rand legen und leicht fest drücken.
  3. Im heißen Ofen 30 min backen. In der Zwischenzeit Aprikosenmarmelade in einem Topf erhitzen und verflüssigen. Durch ein Haarsieb streichen. Nach der Backzeit die Streifen und den Rand vorsichtig mit Konfitüre bepinseln und weiter 10 min fertig backen.
  4. In der Form auskühlen lassen. Aus der Form nehmen, in Stücke schneiden und genießen.
Rezept Hinweise

Statt Pflaumenmus geht  auch Himbeer oder Joahnnisbeerkonfitüre

Dieses Rezept teilen