Bruschetta

Bruschetta
Rezept drucken
Wenn die Zeit losgeht mit frischen sonnengereiften Tomaten freue ich mich immer auf diese klassische Vorspeise und freue mich jedes mal darüber wie man aus so wenigen Zutaten etwas fantastisches entstehen lassen kann, immer wieder einfach immer wieder genial lecker. Da greift die ganze Familie gerne zu...
Portionen
ca 12 Stück
Portionen
ca 12 Stück
Bruschetta
Rezept drucken
Wenn die Zeit losgeht mit frischen sonnengereiften Tomaten freue ich mich immer auf diese klassische Vorspeise und freue mich jedes mal darüber wie man aus so wenigen Zutaten etwas fantastisches entstehen lassen kann, immer wieder einfach immer wieder genial lecker. Da greift die ganze Familie gerne zu...
Portionen
ca 12 Stück
Portionen
ca 12 Stück
Zutaten
Portionen: 12 Stück
Anleitungen
  1. Tomaten waschen, halbieren, Kerne und Saft entfernen und klein schneiden. Petersilie und Basilikum waschen von Stielen befreien und klein schneiden. Knoblauchzehen klein hacken.
  2. Tomaten, Petersilie, Basilikum und Knoblauch in eine Schüssel geben und mit Öl und Salz, Pfeffer vermischen.
  3. Ciabatta oder Baguette schräg in Scheiben schneiden. Im heißen Ofen oder Grillstäben mit Sichtkontakt auf einem Blech von beiden Seiten kurz anrösten. (dauert je nach Ofen 2-4 min).
  4. Aus dem Ofen nehmen, Tomatenmischung darauf verteilen und zugreifen.
Rezept Hinweise

Wer das Knoblaucharoma liebt kann nach dem anrösten mit der Schnittfläche einer Knoblauchzehe über das Brot reiben. Kann man, ist aber kein Muss.

Dieses Rezept teilen
 

Fisch mit Kräuterkruste

Fisch mit Kräuterkruste
Rezept drucken
Fisch mit Kruste kennt sicher jeder aus dem Tiefkühlregal... Das könnt ihr in Zukunft vergessen denn viel leckerer ist es selbstgemacht... Allein schon der Duft der im Ofen beim backen entsteht ist einfach nur der Hammer... Ihr könnt die Kruste auch immer verändern, je nachdem welche Kräuter ihr gerade zu Hand habt... Bei uns gabs der Kinder wegen Kartoffelbrei dazu aber da seit ihr ganz frei. Gemüse oder Reis passt auch perfekt.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Fisch mit Kräuterkruste
Rezept drucken
Fisch mit Kruste kennt sicher jeder aus dem Tiefkühlregal... Das könnt ihr in Zukunft vergessen denn viel leckerer ist es selbstgemacht... Allein schon der Duft der im Ofen beim backen entsteht ist einfach nur der Hammer... Ihr könnt die Kruste auch immer verändern, je nachdem welche Kräuter ihr gerade zu Hand habt... Bei uns gabs der Kinder wegen Kartoffelbrei dazu aber da seit ihr ganz frei. Gemüse oder Reis passt auch perfekt.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Auflaufform fetten.
  2. Eiweiß steif schlagen, umfüllen. Kräuter waschen und hacken. Tomaten klein schneiden.
  3. Butter mit Salz und Pfeffer cremig rühren. Kräuter, Tomaten, Zitronenschale unterrühren. Eiweiß, Semmelbrösel und Parmesan unterheben.
  4. Fisch waschen, trocken tupfen und in die Form legen. Filets mit der Mischung bestreichen und im heißen Ofen 15-20 min garen.
Dieses Rezept teilen
 

Lachsfilet im Wirsingmantel mit Kartoffelbrei

Lachsfilet im Wirsingmantel mit Kartoffelbrei
Rezept drucken
Warum nicht mal dem Fisch einen Mantel verpassen? Das Filet bleibt dadurch wunderbar saftig.... Wirsing ist für ich zum Teil ein Schreckgespenst nämlich dann wenn er gekocht püriert wird, aber als Rahmwirsing in Streifen geschnitten oder im ganzen Blatt gegart mag ich es echt gerne.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Lachsfilet im Wirsingmantel mit Kartoffelbrei
Rezept drucken
Warum nicht mal dem Fisch einen Mantel verpassen? Das Filet bleibt dadurch wunderbar saftig.... Wirsing ist für ich zum Teil ein Schreckgespenst nämlich dann wenn er gekocht püriert wird, aber als Rahmwirsing in Streifen geschnitten oder im ganzen Blatt gegart mag ich es echt gerne.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Wirsing-Lachs-Rollen
Kartoffelbrei
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Wirsingblätter in kochendem Salzwasser in 2 Portionen 3 min blanchieren, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Dicke Blattrippe herausschneiden.
  2. Zwiebel schälen, würfeln und im Öl glasig anschwitzen. Petersilie hacken. Zwiebeln, Petersilie, Ei, Semmelbrösel und Frischkäse verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Lachsfilet in 8 Medaillons schneiden. Jeweils 1 Wirsingblatt mit Frischkäsemasse bestreichen, Lachs mittig darauf legen. Seiten einklappen, aufrollen und in eine Auflaufform legen.
  4. Brühe mit Sahne aufkochen. Stärke mit etwas Wasser anrühren, zugeben und kurz aufkochen lassen. Sauce über die Rollen gießen und im heißen Ofen 30 min garen.
  5. In der Zwischenzeit den Kartoffelbrei zubereiten. Dafür Kartoffeln schälen, halbieren bzw vierteln und in kochendem Salzwasser 15 min zugedeckt garen. Wasser abgießen und die Kartoffeln kurz abdampfen lassen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.
  6. Butter in einem Topf leicht bräunen. Milch erhitzen. Die heiße Milch zu den Kartoffeln geben und mit einem Holzlöffel verrühren, danach mit einem Schneebesen luftig schlagen. Flüssige Butter einarbeiten und mit Salz und Muskat abschmecken.
  7. Wirsingpäckchen mit Sauce und Kartoffelbrei anrichten.
Dieses Rezept teilen