Hackbällchen mit Feta auf Djuvec Reis

Hackbällchen mit Feta auf Djuvec Reis
Rezept drucken
Eine Frage die ich täglich höre: Was gibt es heute zum Essen??? Wäre die Antwort Hackbällchen mit Reis hätte ich bei einigen lange Gesichter... Sag ich aber gefüllte Hackbällchen auf Djuvec Reis dann sieht die Lage anders aus. Der Reis ist in dem Fall alles andere als trocken sondern wunderbar würzig, aromatisch...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Hackbällchen mit Feta auf Djuvec Reis
Rezept drucken
Eine Frage die ich täglich höre: Was gibt es heute zum Essen??? Wäre die Antwort Hackbällchen mit Reis hätte ich bei einigen lange Gesichter... Sag ich aber gefüllte Hackbällchen auf Djuvec Reis dann sieht die Lage anders aus. Der Reis ist in dem Fall alles andere als trocken sondern wunderbar würzig, aromatisch...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Für den Reis Zwiebel würfeln, Knoblauch hacken. Paprika putzen und in Stücke schneiden. Öl in einem Top erhitzen. Zwiebelwürfel glasig dünsten. Reis, Paprika und Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten. Passierte Tomaten zugeben, Gewürze zugeben (falls ihr Ajvar statt rauchpaprika nehmt, das auch). Kurz aufkochen lassen, danach bei schwacher Hitze ca 25-30 min garen bis der Reis die richtige Konsistenz hat. Dazwischen könnt ihr immer mal etwas Wasser zugeben das es nicht zu trocken wird, das soll es nämlich nicht.
  2. Während der Reis gart macht ihr die Hackbällchen. Zwiebel Knoblauch klein würfeln. Zusammen mit Hack, Ei, Semmelbrösel, Senf, Petersilie verkneten und mit den Gewürzen abschmecken. Feta in Stücke schneiden. Den Hackteig in 12 Teile (ca 47 g ) teilen. Platte drücken, mit Feta füllen und zu einer Kugel rollen.
  3. Im heißen Olivenöl rundherum ca 10 min braten. Auf dem Reis anrichten.
Dieses Rezept teilen
 

Gemüse-Kritharaki-Topf

Gemüse-Kritharaki-Topf
Rezept drucken
Kennt ihr Kritharaki Nudeln? Wir lieben die, bisschen größer als ein Reiskorn und deswegen perfekt zu verwenden für Gerichte die Risotto ähnlich sind... Aber auch für ganz viele andere Gerichte perfekt....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gemüse-Kritharaki-Topf
Rezept drucken
Kennt ihr Kritharaki Nudeln? Wir lieben die, bisschen größer als ein Reiskorn und deswegen perfekt zu verwenden für Gerichte die Risotto ähnlich sind... Aber auch für ganz viele andere Gerichte perfekt....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kräuter hacken. Broccoli in kleine Röschen teilen. Tomaten halbieren, Zucchini in Stücke schneiden.
  2. Öl in einem großen topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Kritharaki Nudeln, Broccoli mitdünsten. Chiliflocken und Kräuter zugeben und mit einem Schuß Weißwein ablöschen.
  3. Die Hälfte der heißen Brühe und die passierten Tomaten zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.
  4. Zucchini und Cherrytomaten zugeben und die restliche Brühe nach und nach unter rühren zugeben bis die Flüssigkeit fast verdunstet und die Nudeln gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
  5. Mit Parmesan und Basilikum bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen