Käsekuchen mit Mandelstreuseln und Orangenschicht

Käsekuchen mit Mandelstreuseln und Orangenschicht
Rezept drucken
Käsekuchen kann man nicht oft genug haben... Vor allem dann nicht wenn es so viele wunderbare varianten davon gibt... Die Mandelstreusel sind schön Crunchy... die Orangenmarmelade sorgt für eine fruchtige, leicht herbe Note... Wer keine Orangenmarmelade mag tauscht gegen eine andere leicht säuerliche Konfitüre, z.B Johannisbeere oder Brombeere...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Käsekuchen mit Mandelstreuseln und Orangenschicht
Rezept drucken
Käsekuchen kann man nicht oft genug haben... Vor allem dann nicht wenn es so viele wunderbare varianten davon gibt... Die Mandelstreusel sind schön Crunchy... die Orangenmarmelade sorgt für eine fruchtige, leicht herbe Note... Wer keine Orangenmarmelade mag tauscht gegen eine andere leicht säuerliche Konfitüre, z.B Johannisbeere oder Brombeere...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Boden und Streusel
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Die Springform fetten und mehlen. Ofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Teigzutaten mit den Händen verkneten. Die Hälft davon als Boden in die vorbereitete Form drücken und dabei einen Rand von ca 3 cm Höhe formen. Boden mit der Marmelade einstreichen... dabei ein Stück vom Rand freilassen.
  3. Quark mit Puddingpulver, Zucker, Eiern und Zitronenabrieb glattrühren und auf der Marmelade verteilen. Unter die zweite Hälfte vom Teig die gehackten Mandeln kneten und als Streusel auf der Oberfläche verteilen.
  4. Im heißen Ofen 60 min backen. Falls die Streusel zu bald dunkel werden, abdecken. Nach der Backzeit den Kuchen erst 30 min bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen...
  5. Mit Puderzucker bestäuben, aus der Form nehmen und servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Brownies mit Orangen-Zimt-Baiser

Brownies mit Orangen-Zimt-Baiser
Rezept drucken
Brownies in einer Wintervariante... Passend zum November-Schmuddelwetter... Was sich nicht ändert ist das der Brownie schön feucht und saftig ist, zum reinlegen ist das, ich liebe es... Damit es schön winterlich wird kommen Baisertupfen mit Orangenmarmelade und Zimt obendrauf... Ein Gedicht...
Brownies mit Orangen-Zimt-Baiser
Rezept drucken
Brownies in einer Wintervariante... Passend zum November-Schmuddelwetter... Was sich nicht ändert ist das der Brownie schön feucht und saftig ist, zum reinlegen ist das, ich liebe es... Damit es schön winterlich wird kommen Baisertupfen mit Orangenmarmelade und Zimt obendrauf... Ein Gedicht...
Zutaten
Brownies
Baisertupfen
Portionen: quadratische Springform 24*24 cm
Anleitungen
  1. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Form einfetten. Schokolade in Stücke brechen, Butter in Stücke schneiden und zusammen über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  2. In der Zwischenzeit Zucker mit Eiern und Salz cremig aufschlagen. Flüssige Schokobutter kräftig einrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und kurz unterrühren bis alles verbunden ist. In die Form streichen und 15 min vorbacken.
  3. In der Zwischenzeit Orangenmarmelade erhitzen. Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen, Zucker mit Zimt mischen und langsam einrieseln lassen und weiterschlagen bis die Masse glänzt.
  4. Marmelade unterheben. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen (oder Einmalspritzbeutel). Auf den vorgebackenen Brownie Tuffs spritzen und ca 12 min goldbraun fertig backen.
  5. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen. In Stücke geschnitten servieren.
Dieses Rezept teilen