Gnocchis mit geschmolzenen Tomaten

Gnocchis mit geschmolzenen Tomaten
Rezept drucken
Da lacht das vegetarische Herz... Und ganz ehrlich Gnocchis selber machen ist so easy das keiner welche aus der Packung braucht... Umso mehr Sonnenstrahlen draußen sind desto leckerer werden die geschmolzenen Tomaten... Ich liebe so und man vermisst Fleisch so gar nicht... Freu mich auf euer Feedback...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gnocchis mit geschmolzenen Tomaten
Rezept drucken
Da lacht das vegetarische Herz... Und ganz ehrlich Gnocchis selber machen ist so easy das keiner welche aus der Packung braucht... Umso mehr Sonnenstrahlen draußen sind desto leckerer werden die geschmolzenen Tomaten... Ich liebe so und man vermisst Fleisch so gar nicht... Freu mich auf euer Feedback...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser ca 20 min garen. Abgießen, abdampfen, kurz abkühlen lassen, pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Vollständig auskühlen lassen.
  2. Eigelb, Kartoffelmehl, Gries und salz zugeben und zu einer formbaren Masse verkneten. Arbeitsfläche bemehlen. Aus dem Teig Rollen formen, mit einem Messer 1-2 cm große Stücke abschneiden. Kanten etwas rund formen und mit einer Gabel das typische Rillenmuster hineindrücken.
  3. In kochendes Salzwasser geben, Temperatur reduzieren und die Gnocchis 5-6 min ziehen lassen bis sie an die Oberfläche schwimmen.
  4. In der Zwischenzeit, Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch, Zwiebel und Chili klein würfeln.
  5. Butter und Öl gleichzeitig in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Chili glasig dünsten. Tomaten zugeben und 3 min mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  6. Gnocchis mit den Tomaten und etwas Parmesan servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Kartoffel-Möhren-Puffer mit Kräuterschmand

Kartoffel-Möhren-Puffer mit Kräuterschmand
Rezept drucken
Ein Gericht das schon ein kleines bisschen den Frühling herbeiruft... Ich gebe zu als auf die Frage was essen wir heute die Antwort Kartoffel-Möhren-Puffer kam waren die Gesichter nicht gerade hellauf begeistert... Diese Herausforderung nehme ich gerne an... Schon beim zubereiten kam plötzlich, ey das riecht gar nicht so ungeil.... Und spätestens beim Essen waren alle überzeugt. Das Essen hat seinen Platz auf dem Tisch verdient. Wer die Puffer etwas würziger mag mischt Speckwürfel unter... Kann aber kein Muss...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kartoffel-Möhren-Puffer mit Kräuterschmand
Rezept drucken
Ein Gericht das schon ein kleines bisschen den Frühling herbeiruft... Ich gebe zu als auf die Frage was essen wir heute die Antwort Kartoffel-Möhren-Puffer kam waren die Gesichter nicht gerade hellauf begeistert... Diese Herausforderung nehme ich gerne an... Schon beim zubereiten kam plötzlich, ey das riecht gar nicht so ungeil.... Und spätestens beim Essen waren alle überzeugt. Das Essen hat seinen Platz auf dem Tisch verdient. Wer die Puffer etwas würziger mag mischt Speckwürfel unter... Kann aber kein Muss...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zu Beginn für den Kräuterschmand den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Schmand mit saurer Sahne und Zitronensaft verrühren. Kräuterunterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Möhren, Kartoffeln und Zwiebel schälen. Mit einer Reibe mittelgroß raspeln.
  3. Eier mit Mehl und Salz und Pfeffer verrühren und unter die Gemüseraspel mischen. Speckwürfel bei Bedarf zufügen.
  4. Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und die Puffer portionsweise von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Für diese Arbeit ist etwas Feingefühl gefragt... Am besten funktioniert es wenn ihr immer etwas von der Eiermischung die in der Schüssel ist auf die Puffer gebt für die bessere Bindung.. Aber keine Angst es klappt auf jeden Fall.
  5. Restliche Puffer ebenso braten. Mit Kräuterschmand servieren und nach Bedarf einen Salat dazu reichen.
Dieses Rezept teilen
 

Kräutersteaks mit Kartoffel-Basilikum-Tomaten-Stampf

6

 

Kräutersteaks mit Kartoffel-Basilikum-Tomaten-Stampf
Rezept drucken
Kräuter, Kräuter, Kräuter... Geschmack, Geschmack, Geschmack. Basilikum, Tomaten und Öl sorgen für einen neuen Geschmack. Mascarpone sorgt für Cremigkeit. Die Steaks werden mit Kräuteröl bepinselt. Statt normalen Salz und Pfeffer hab ich beim Fleisch mit Max&Moritz von http://www.spicebar.de/ gearbeitet. #spicebar Max vor dem braten. Moritz als Finisher. Perfektes Duo zum braten und grillen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kräutersteaks mit Kartoffel-Basilikum-Tomaten-Stampf
Rezept drucken
Kräuter, Kräuter, Kräuter... Geschmack, Geschmack, Geschmack. Basilikum, Tomaten und Öl sorgen für einen neuen Geschmack. Mascarpone sorgt für Cremigkeit. Die Steaks werden mit Kräuteröl bepinselt. Statt normalen Salz und Pfeffer hab ich beim Fleisch mit Max&Moritz von http://www.spicebar.de/ gearbeitet. #spicebar Max vor dem braten. Moritz als Finisher. Perfektes Duo zum braten und grillen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen und würfeln. In kochendem Salzwasser weich kochen. Beim garen eine gepresste Knoblauchzehe mitkochen.
  2. Restlichen Knoblauch pressen. Mit 2 Löffel Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Steaks mit dem Kräuteröl bepinseln.
  3. Tomaten häuten, entkernen, würfeln. Mit dem restlichen Basilikum mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Kartoffeln abgießen und tropfnass mit der Mascarpone zerstampfen. Hälfte der Tomatenwürfel untermischen und abschmecken. Steaks in restlichem Öl braten. Restliche Tomaten mit erwärmen.
  5. Steaks mit Tomaten und Stampf anrichten.
Rezept Hinweise

Die tollen Gewürze bekommt ihr über folgenden Link... spicebarScreenshot_2016-08-18-10-42-59_1

Dieses Rezept teilen