Becherkuchen mit Kokos-Mandelkruste

Becherkuchen mit Kokos-Mandelkruste
Rezept drucken
Meine Kinder wollen oft beim backen mithelfen... Becherkuchen sind dafür mehr als perfekt... Das schaffen auch die kleinsten... Der Teig ist soft, die Kruste schön crunchy... 😃
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Becherkuchen mit Kokos-Mandelkruste
Rezept drucken
Meine Kinder wollen oft beim backen mithelfen... Becherkuchen sind dafür mehr als perfekt... Das schaffen auch die kleinsten... Der Teig ist soft, die Kruste schön crunchy... 😃
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
Kokos-Mandelkruste
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Schmand, Zucker, Vanillezucker und Zimt glattrühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Alles aufs Blech streichen. 12 min backen.
  3. In der Zwischenzeit die Kruste vorbereiten. Butter mit Zucker bei kleiner Hitze schmelzen.Achtung, die Butter darf nicht zu heiß sein, sonst gerinnt das Ei . Ei, Mandeln und Kokos unterrühren.
  4. Nach der Backzeit Belag vorsichtig aufstreichen und weitere 12 min backen.
Dieses Rezept teilen
 

Florentiner-knusprig-weich

Florentiner-knusprig-weich
Rezept drucken
Florentiner. Sicherlich gehören sie für viele zur Plätzchenzeit. Für mich nicht bzw nicht ausschließlich. Florentiner gehen immer und ich freu mich darauf das ich im Kühlschrank (wegen der Hitze) was griffbereit habe, Wie knusprig ihr die Florentiner macht hängt von eurer Vorliebe ab. Je länger ihr backt bzw je dünner ist die Masse aufstreicht desto knuspriger wird es. Ich persönlich mag es wenn es etwas weich bleibt.
Portionen
ca 60 Stück
Portionen
ca 60 Stück
Florentiner-knusprig-weich
Rezept drucken
Florentiner. Sicherlich gehören sie für viele zur Plätzchenzeit. Für mich nicht bzw nicht ausschließlich. Florentiner gehen immer und ich freu mich darauf das ich im Kühlschrank (wegen der Hitze) was griffbereit habe, Wie knusprig ihr die Florentiner macht hängt von eurer Vorliebe ab. Je länger ihr backt bzw je dünner ist die Masse aufstreicht desto knuspriger wird es. Ich persönlich mag es wenn es etwas weich bleibt.
Portionen
ca 60 Stück
Portionen
ca 60 Stück
Zutaten
Portionen: 60 Stück
Anleitungen
  1. Butter, sahne, Zucker und Honig in einem Topf schmelzen und aufkochen lassen. Mandeln einrühren und unter Rühren 2 min köcheln lassen. Mehl einrühren. Herd ausschalten und die Masse 15 min ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Blech mit Backpapier belegen. Mandelmasse auf das Blech geben und auf Blechgröße glattstreichen. ( geht leichter mit einem feuchten Löffel). Im heißen Ofen ca 10-12 min backen. Aus dem Ofen nehmen. Vorsicht Masse blubbert und ist sehr heiß. Ca 10 min warten, mit einem scharfen Messer in Quadrate oder Rechtecke schneiden und anschließend an einem Kühlen Ort vollständig auskühlen lassen.
  3. Beide Schokoladensorten grob hacken. 2/3 über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen. restliche Schokolade unterrühren und darin schmelzen lassen. mit dieser Methode ist die flüssige Schokolade perfekt temperiert.
  4. Florentiner in die Schokolade tunken und fest werden lassen. Im Sommer am besten im Keller oder Kühlschrank. Die Florentiner halten sich ca 2 Wochen. Am besten eingepackt in Dosen mit Butterbrotpapier dazwischen im Keller oder Kühlschrank.
Dieses Rezept teilen
 

Bienenstich-Käsekuchen

Bienenstich-Käsekuchen
Rezept drucken
Nein,nicht schon wieder Bienenstich wie letzte Woche. Letzte Woche hat mich nur dran erinnert das ich den mal wieder machen muss. Ich hab schon viele Käsekuchen gebacken, dieser ist der Lieblingskäsekuchen meiner Mama, also sie wünscht sich meistens diesen von mir. Cremige Füllung, knusprige Kruste... Der Mürbeteig enthält kein Ei, ist also beim kneten etwas störrisch, aber den Kampf gewinnt ihr, einfach etwas mehr Wasser zugeben und ihr habt gewonnen.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Bienenstich-Käsekuchen
Rezept drucken
Nein,nicht schon wieder Bienenstich wie letzte Woche. Letzte Woche hat mich nur dran erinnert das ich den mal wieder machen muss. Ich hab schon viele Käsekuchen gebacken, dieser ist der Lieblingskäsekuchen meiner Mama, also sie wünscht sich meistens diesen von mir. Cremige Füllung, knusprige Kruste... Der Mürbeteig enthält kein Ei, ist also beim kneten etwas störrisch, aber den Kampf gewinnt ihr, einfach etwas mehr Wasser zugeben und ihr habt gewonnen.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Mürbeteig
Füllung
Bienenstichbelag
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Für den Mürbeteig Butter in Stücke schneiden und mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. In die Springform geben, am Boden platt drücken und einen Rand von ca 3-4 cm hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, kühl stellen.
  2. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eiter geht es mit der Füllung. 2 der Eier trennen und Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, umfüllen. Butter mit Zucker und Vanille cremig rühren. Die beiden Eigelb und die 4 Eier nach und nach einzeln unterrühren. Puddingpulver, Milch, Grieß und Quark kurz unterrühren bis ihr eine glatte Masse habt. Eischnee unterheben. Füllung auf den Boden geben und im heißen ofen 40 min backen.
  3. Nach 25 min Backzeit den Bienenstichbelag vorbereiten. Dazu Butter, Zucker und Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und 10 min köcheln lassen. Mandelblättchen einrühren.
  4. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Den Belag vorsichtig von der Mitte aus, löffelweise auf dem teig verteilen. Am Rand bitte ca 2 cm frei lassen. Im Ofen bei gleicher Temperatur 20 min fertig backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen. Mit einem Messer vorsichtig den Rand lösen und den Kuchen komplett in der Form auskühlen lassen. Rand mit Puder-und Hagelzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen