Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip

Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip
Rezept drucken
Zugegeben bei der Bulgurmenge kann man sich erst nicht vorstellen das davon wirklich 4 Personen satt werden, aber versprochen, sie werden es...Durch die verschiedenen Gemüse kommt eine große masse zusammen. Praktisch auch für die, die nicht die größten Gemüsefans sind. Man erkennt das Gemüse nicht mehr und so werden auch Sorten gegessen die evtl sonst auf dem Teller verschmäht werden, eine tolle Variante um Sorten an den Gaumen zu gewöhnen...Der Dip ist ein Klassiker, Gurke und Dill gehen immer...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Bulgur-Gemüsebratlinge mit Gurkendip
Rezept drucken
Zugegeben bei der Bulgurmenge kann man sich erst nicht vorstellen das davon wirklich 4 Personen satt werden, aber versprochen, sie werden es...Durch die verschiedenen Gemüse kommt eine große masse zusammen. Praktisch auch für die, die nicht die größten Gemüsefans sind. Man erkennt das Gemüse nicht mehr und so werden auch Sorten gegessen die evtl sonst auf dem Teller verschmäht werden, eine tolle Variante um Sorten an den Gaumen zu gewöhnen...Der Dip ist ein Klassiker, Gurke und Dill gehen immer...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Für den Dip Gurke schälen, halbieren, vierteln, entkernen und klein würfeln. Dill und Knoblauch fein hacken. Quark mit Milch verrühren. Gurken, Dill und Knoblauch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  2. Bulgur in der Brühe garen bis sie aufgesogen ist, dabei ab und an umrühren... abkühlen lassen.
  3. Gemüse bis auf den Mais ganz klein schneiden oder raspeln. In 1 el Olivenöl 6 min andünsten. Abkühlen lassen.
  4. Gemüse, Bulgur, Mais, Eier, Mehl und Semmelbrösel verkneten und mit Kurkuma und den Gewürzen abschmecken. Mit feuchten Händen Frikadellen formen und im restlichen Olivenöl von beiden Seiten jeweils 5 min goldbraun braten.
  5. Mit dem Dip servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Maisplätzchen

Maisplätzchen
Rezept drucken
Ein perfektes Abendessen z.B vor oder nach dem Sport (zumindest war es bei mir so), aber ehrlich Salat geht immer... Im Sommer sowieso. Wir hatten verschiedene Blattsalate, sprich wir haben den Markt gestürmt und alles genommen was lecker war... Der Hauptaugenmerk gilt diesmal aber den Maisplätzchen. Mais lieb ich eigentlich nur gegrillt am Stück mit Kräuterbutter und Salz, diese Teilchen sind aber genial... Der Mais dominiert nicht. Sie sind ne perfekte Beilage zu Salat, Fleisch, Fisch oder auch einfach mit verschiedenen Dips..
Portionen
25 Plätzchen
Portionen
25 Plätzchen
Maisplätzchen
Rezept drucken
Ein perfektes Abendessen z.B vor oder nach dem Sport (zumindest war es bei mir so), aber ehrlich Salat geht immer... Im Sommer sowieso. Wir hatten verschiedene Blattsalate, sprich wir haben den Markt gestürmt und alles genommen was lecker war... Der Hauptaugenmerk gilt diesmal aber den Maisplätzchen. Mais lieb ich eigentlich nur gegrillt am Stück mit Kräuterbutter und Salz, diese Teilchen sind aber genial... Der Mais dominiert nicht. Sie sind ne perfekte Beilage zu Salat, Fleisch, Fisch oder auch einfach mit verschiedenen Dips..
Portionen
25 Plätzchen
Portionen
25 Plätzchen
Zutaten
Portionen: Plätzchen
Anleitungen
  1. Mais abspülen und abtropfen lassen. Mais und Hüttenkäse kurz mit einem Pürierstab anpürieren. Bitte keinen Brei mixen, Stücke sind gewünscht.
  2. Möhren schälen und fein raspeln. Getrocknete Tomaten fein würfeln. Räucherspeck (Schwarte entfernen) ebenfalls klein schneiden. Alles zu der Maismasse geben.
  3. Eier, Mehl, Gries, Kreuzkümmel und Kurkuma zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 15 min quellen lassen. Nicht erschrecken die Masse ist sehr weich.
  4. Ofen auf 80 Grad Ober/Unterhitze vorheizen... Jeweils 1 Esslöffel Öl in einer beschichten Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel kleine Küchlein in die Pfanne setzen und etwas flacher drücken. Pro Seite 2-3 Minuten hellbraun, knusprig backen. Im Ofen warm stellen und mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Bitte legt die Maisplätzchen im Ofen nicht auf sondern nebeneinander, so bleiben sie knusprig.
  5. Mit Salat oder eurer Alternative anrichten.
Dieses Rezept teilen