Beeren-Brownie-Cake mit Tonkabohne

Beeren-Brownie-Cake mit Tonkabohne
Rezept drucken
Der Frühling ist daaaaa... Ich freue mich so sehr darüber... Passend dazu ein herrlich saftiger Schokoboden, Creme mit Tonkabohne und Zitrone, obenauf Erdbeeren und Blaubeeren...❤❤❤❤❤
Portionen
20 cm Springform
Portionen
20 cm Springform
Beeren-Brownie-Cake mit Tonkabohne
Rezept drucken
Der Frühling ist daaaaa... Ich freue mich so sehr darüber... Passend dazu ein herrlich saftiger Schokoboden, Creme mit Tonkabohne und Zitrone, obenauf Erdbeeren und Blaubeeren...❤❤❤❤❤
Portionen
20 cm Springform
Portionen
20 cm Springform
Zutaten
Brownieboden
Tonka-Zitronen-Creme
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Sprinform mit Backpapier bespannen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Butter mit Schokolade bei kleiner Hitze schmelzen. Ei mit Zucker und Salz hellcremig aufschlagen.
  2. Mehl mit Backakao, Natron und Backpulver mischen. Schokobutter zur Ei-Zucker-Masse geben und kräftig unterschlagen. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren. In die Form geben und ca 45 min backen. Stäbchenprobe. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  3. Tortenring um den Schokoboden geben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Frischkäse, Zucker, Zitronenschale und Saft cremig rühren. Tonkabohne fein abreiben und zugeben.
  4. Gelatine in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen. Etwas von der Creme zugeben. ( Temperaturausgleich). Anschließend unter die komplette Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. Auf den vorbereiteten Tortenboden geben und mindestens 3 Stunden fest werden lassen. Erdbeeren und Blaubeeren darauf verteilen.
Dieses Rezept teilen
 

Beeren-Schoko-Kuchen mit Quarkgitter

Beeren-Schoko-Kuchen mit Quarkgitter
Rezept drucken
Ein Blech voll Glück... Fluffig er Schokoteig mit gemischten Beeren und einem Gitter aus Quarkmasse... Bestreut hab ich das Gitter mit Tonkabohnenzucker von www.ankerkraut.de Beim Verkauf von dem Gewürz wird jeweils 1 Euro an tolle Aktionen gespendet.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Beeren-Schoko-Kuchen mit Quarkgitter
Rezept drucken
Ein Blech voll Glück... Fluffig er Schokoteig mit gemischten Beeren und einem Gitter aus Quarkmasse... Bestreut hab ich das Gitter mit Tonkabohnenzucker von www.ankerkraut.de Beim Verkauf von dem Gewürz wird jeweils 1 Euro an tolle Aktionen gespendet.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
schokoteig
Belag
Quarkgitter
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Tiefes Backblech fetten. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Zucker, Wasser und Amaretto ca 8 min weiß cremig aufschlagen. Öl nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und gleichmäßig unterheben. Teig auf das Blech streichen.
  3. Mit Beeren gleichmäßig bestreuen.
  4. Alle Zutaten für das quarkgitter zu einer homogenen Masse verrühren. Mit einem Spritzbeutel ein Gitter aufspritzen. Mit Gewürz bestreuen. 25 bis 30 min backen und gut auskühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Quarkcreme mit Keksboden und Zimtäpfeln

Quarkcreme mit Keksboden und Zimtäpfeln
Rezept drucken
Mmh ich liebe den Duft in der Küche beim zubereiten des Desserts... Lecker sag ich euch... Crunchiger Keksboden, Quarkcreme und leckere Zimtäpfel...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Quarkcreme mit Keksboden und Zimtäpfeln
Rezept drucken
Mmh ich liebe den Duft in der Küche beim zubereiten des Desserts... Lecker sag ich euch... Crunchiger Keksboden, Quarkcreme und leckere Zimtäpfel...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Keksboden
Zimtäpfel
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Kekse zerstoßen. Puderzucker und Zimt zugeben Butter schmelzen. Butter zu den Keksbröseln geben, vermischen und als Boden in Dessertgläser drücken.
  2. Quark mit Frischkäse, Vanille und Honig cremig rühren und auf dem Keksboden verteilen.
  3. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und klein würfeln. Butter mit Puderzucker schmelzen. Zitronenschale und Saft zugeben. Äpfel und Zimt einrühren, ca 5 min weich köcheln und die Flüssigkeit sirupartig einköcheln. Abkühlen lassen und auf der Creme verteilen.
Dieses Rezept teilen