Martinsgänse Mürbeteig

Martinsgänse Mürbeteig
Rezept drucken
Heute ist hier Martinsumzug... Jedes Jahr ist es wieder schön mit den Laternen zu laufen, Martinslieder zu singen und in leuchtende Kinderaugen zu schauen... Die Martinsgänse nach dem Zug sind Tradition... Ich liebe es sie zu backen und zu verzieren😍
Portionen
25 Stück
Portionen
25 Stück
Martinsgänse Mürbeteig
Rezept drucken
Heute ist hier Martinsumzug... Jedes Jahr ist es wieder schön mit den Laternen zu laufen, Martinslieder zu singen und in leuchtende Kinderaugen zu schauen... Die Martinsgänse nach dem Zug sind Tradition... Ich liebe es sie zu backen und zu verzieren😍
Portionen
25 Stück
Portionen
25 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Die Butter in Stückchen schneiden.. Zusammen mit allen anderen Teigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Mindestens 1 Stunde kühl stellen.
  2. Ofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen... Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, mit einer Gansform ausstechen.
  3. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im heißen Ofen ca 9-10 min backen. Auskühlen lassen.
  4. Guss aus Puderzucker und Zitronensaft anrühren. Mit Lebensmittelfarbe einfärben. Schokotropfen als Auge mit Guss ankleben. Schnabel und Füße anpinseln. Am Körper einen Strich anpinseln und mit Kokosflocken bestreuen.
Dieses Rezept teilen
 

Donuts aus dem Ofen

Donuts aus dem Ofen
Rezept drucken
Fasching, es darf bunt zugehen... Donuts aus dem Backofen sind eine tolle Alternative zu den eigentlichen Donuts die schwimmend im Fett gebacken werden... Gleich ist die Optik... Anders der Teig und der Geschmack. Hier sind beide Varianten beliebt... Schneller sind auf alle Fälle die aus der Backform... Meine Form ist von Wilton aber ihr könnt jede gängige verwenden.
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Donuts aus dem Ofen
Rezept drucken
Fasching, es darf bunt zugehen... Donuts aus dem Backofen sind eine tolle Alternative zu den eigentlichen Donuts die schwimmend im Fett gebacken werden... Gleich ist die Optik... Anders der Teig und der Geschmack. Hier sind beide Varianten beliebt... Schneller sind auf alle Fälle die aus der Backform... Meine Form ist von Wilton aber ihr könnt jede gängige verwenden.
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Donutform einfetten.
  2. Zucker, Ei, Öl und Vanille cremig aufschlagen. Buttermilch zugeben.
  3. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und kurz unter die Masse rühren bis alles verbunden ist. Teig ist relativ flüssig.
  4. Den Teig zu 3/4 in die Form gießen und im heißen Ofen 15 min backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
  5. Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft in einer flachen Schüssel glattrühren. Mit Lebensmittelfarbe einfärben. Donuts kopfüber eintunken, dekorieren und Guss fest werden lassen...
Dieses Rezept teilen
 

Macarons mit Vanillecreme

Macarons mit Vanillecreme
Rezept drucken
MACARONS..... Man muss kein Prophet sein um zu wissen das ich die Teile abgöttisch liebe... Meine Facebookseite hat sie als Profilbild in pinker Variante. Diesmal wurd es blau. Die Farbe ändert aber nichts am Geschmack. Außen zart knusprig innen weich und schmelzend....Mhhh... Es gibt beim herstellen der Macarons ein paar Dinge zu beachten die wirklich wichtig sind. Wenn ihr euch daran haltet kann eigentlich nichts passieren also habt bitte keine Angst und traut euch...
Portionen
40 Stück
Portionen
40 Stück
Macarons mit Vanillecreme
Rezept drucken
MACARONS..... Man muss kein Prophet sein um zu wissen das ich die Teile abgöttisch liebe... Meine Facebookseite hat sie als Profilbild in pinker Variante. Diesmal wurd es blau. Die Farbe ändert aber nichts am Geschmack. Außen zart knusprig innen weich und schmelzend....Mhhh... Es gibt beim herstellen der Macarons ein paar Dinge zu beachten die wirklich wichtig sind. Wenn ihr euch daran haltet kann eigentlich nichts passieren also habt bitte keine Angst und traut euch...
Portionen
40 Stück
Portionen
40 Stück
Zutaten
Macaronsschalen
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Wichtig... Für die Macaronsschalen müsst ihr die Zutaten exakt abwiegen. Mandeln zusammen mit dem Puderzucker fein mahlen und durch ein Haarsieb streichen... Das Ergebnis ist wie Puder...
  2. Abgewogenes Eiweiß sehr steif schlagen. Zucker und Salz einrieseln lassen und weiterschlagen bis die Masse glänzt. Lebensmittelfarbe nach Wahl einarbeiten.
  3. Eischnee nach und nach unter die Mandelmischung heben bis alles glänzt. Die Konsistenz könnt ihr mit fließender Lava vergleichen. Masse 3 Minuten rasten lassen.
  4. Bleche mit Backpapier vorbereiten. Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen (alternativ Gefrierbeutel mit Loch) und mit Abstand kleine Tupfen mit etwa 3 cm Durchmesser spritzen. Wichtig: ihr müsst die Macarons jetzt 30 min ruhen lassen, ( ohne Zugluft) dadurch bildet sich die Haut obendrauf und beim backen bildet sich das typische Füßchen.
  5. Ofen auf 140 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Macarons je nach Ofen 13 -15 min backen und unbedingt vollständig auskühlen lassen. Wenn ihr sie zu früh vom Blech nehmt habt ihr keinen schönen Boden. Ich backe sie exakt 14 min.
  6. Für die Füllung Butter cremig rühren. Puderzucker, Vanillemark und Extrakt zugeben und gut verrühren. Füllung auf eine Macaronhälfte spritzen und zusammensetzen.
Rezept Hinweise

Bei kühler Lagerung halten die Macarons 6 Tage aber ich denke sie überleben nicht...

Dieses Rezept teilen