Marzipan-Franzbrötchen

Marzipan-Franzbrötchen
Rezept drucken
Meine Kinder hatten ne Überraschung verdient... Sie lieben Marzipan ind Zimt... Also fluffigen Hefeteig machen, füllen und ab damit in den Ofen... Kinder glücklich, Mama glücklich...
Portionen
10 stück
Portionen
10 stück
Marzipan-Franzbrötchen
Rezept drucken
Meine Kinder hatten ne Überraschung verdient... Sie lieben Marzipan ind Zimt... Also fluffigen Hefeteig machen, füllen und ab damit in den Ofen... Kinder glücklich, Mama glücklich...
Portionen
10 stück
Portionen
10 stück
Zutaten
Hefeteig
Füllung
Portionen: stück
Anleitungen
  1. Hefe zusammen mit dem Zucker in der Milch auflösen. Mit Mehl, Butter, Ei und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem Warmen Ort 45 min gehen lassen.
  2. Marzipan kleinschneiden. Zusammen mit der Butter, Zucker und Zimt zu einer glatten Masse verschlagen. Bittermandelöl verstärkt den Geschmack vom Marzipan.
  3. Teig auf bemehlter Fläche auf Backblechbleche ausrollen.. Füllung auf dem Teig verstreichen. Eng aufrollen. In 10 Stücke schneiden. Mit einem Holzlöffel senkrecht in der Mitte fest eindrücken.
  4. Abdecken und nochmal 30 min gehen lassen. Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  5. Im heißen Ofen ca 25 min backen. Ggf nach der Hälfte der Zeit abdecken.
Dieses Rezept teilen
 

Hefezopf mit Zuckerguss

Hefezopf mit Zuckerguss
Rezept drucken
Für mich Kindheit pur.. Jede Woche hab ich mich am Freitag darauf gefreut wenn wir zum Bäcker gegangen sind und nen Hefezopf mit Zuckerguss gekauft haben. Damals hab ich es auch gerne mit Rosinen gegessen, das hat sich geändert, die Liebe zum Hefezopf aber ist geblieben.
Portionen
1 Hefezopf
Portionen
1 Hefezopf
Hefezopf mit Zuckerguss
Rezept drucken
Für mich Kindheit pur.. Jede Woche hab ich mich am Freitag darauf gefreut wenn wir zum Bäcker gegangen sind und nen Hefezopf mit Zuckerguss gekauft haben. Damals hab ich es auch gerne mit Rosinen gegessen, das hat sich geändert, die Liebe zum Hefezopf aber ist geblieben.
Portionen
1 Hefezopf
Portionen
1 Hefezopf
Zutaten
Hefeteig
Zuckerguss
Portionen: Hefezopf
Anleitungen
  1. Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen und 10 min gehen lassen. Restliche Teigzutaten zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten lassen. Abgedeckt an einem warmen Ort ca 30 min gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  2. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in 2 Teile teilen und zu Strängen von ca 35-40 cm rollen. Die Stränge miteinander verdrehen und die Enden gut festdrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit Wasser bepinseln.
  3. In den kalten Ofen schieben und bei 175 Grad Ober/Unterhitze 30 min goldbraun backen. Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft und nach und nach Wasser verrühren bis ihr einen glatten, relativ flüssigen Guss habt. Den noch warmen Zopf großzügig damit bepinseln und fest werden lassen.
  4. Schmeckt lauwarm und kalt, pur oder mit Butter oder Konfitüre...
Dieses Rezept teilen
 

Zimtbuns-amerikanische Art

Zimtbuns-amerikanische Art
Rezept drucken
Die deutsche Variante der Zimtschnecken kennt ihr ja schon auf dem Blog... Aber die amerikanische müsst ihr unbedingt noch kennenlernen... Wesentlich gehaltvoller aber bombig im Geschmack....Dazu gehört ein Vanillefrosting und ihr schwebt im siebten Himmel...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zimtbuns-amerikanische Art
Rezept drucken
Die deutsche Variante der Zimtschnecken kennt ihr ja schon auf dem Blog... Aber die amerikanische müsst ihr unbedingt noch kennenlernen... Wesentlich gehaltvoller aber bombig im Geschmack....Dazu gehört ein Vanillefrosting und ihr schwebt im siebten Himmel...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Hefe zusammen mit dem Zucker im Wasser auflösen und 5 min arbeiten lassen. Mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten leicht klebrigen Teig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
  2. Auf einer bemehlten Fläche auf Backblechgröße ausrollen. Die Füllungszutaten vermischen und den ausgerollten Teig damit bestreichen.Lasst am Rand jeweils etwas Platz. Aufrollen und mit einem scharfen Messer in 4 cm breite Stücke schneiden. Eine große rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Rollen mit der Schnittfläche nach unten einlegen. Abdecken und weitere 20 min gehen lassen.
  3. Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Im heißen Ofen 25-30 min backen. In der Zwischenzeit die Frostingzutaten glattrühren. Direkt nach dem backen die Buns damit bepinseln.
  4. Warm oder kalt genießen... Auch am nächsten tag sind sie noch saftig... und wenn doch was übrig bleibt eignen sie sich auch super zum einfrieren.
Dieses Rezept teilen