Pappardelle mit Pilz-Tomaten-Ragout

Pappardelle mit Pilz-Tomaten-Ragout
Rezept drucken
Mmmh ich liebe dieses Gericht... Herbstlich leicht und frisch... Ich hab die Pasta und die Kräuterbutter selbst gemacht aber ihr könnt natürlich auch auf fertige Produkte zurückgreifen. Umso mehrere Pilzsorten ihr verwendet umso leckerer wird das Gericht. Ich hatte Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Austernpilze und Shiitake Pilze...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Pappardelle mit Pilz-Tomaten-Ragout
Rezept drucken
Mmmh ich liebe dieses Gericht... Herbstlich leicht und frisch... Ich hab die Pasta und die Kräuterbutter selbst gemacht aber ihr könnt natürlich auch auf fertige Produkte zurückgreifen. Umso mehrere Pilzsorten ihr verwendet umso leckerer wird das Gericht. Ich hatte Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Austernpilze und Shiitake Pilze...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Petersilie hacken. Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Kräuterbutter in einer Pfanne schmelzen. Petersilie darin andünsten, Pilze zugeben und ca 5 min braten. Tomaten zugeben, mit Brühe und sahne aufgießen, aufkochen und die Sauce köcheln lassen.
  3. Jetzt die Pasta in Salzwasser bissfest garen. Sauce mit salz und Pfeffer abschmecken. Sauce mit den Nudeln mischen und servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Brotchips

Kartoffel-Lauch-Suppe mit Brotchips
Rezept drucken
Oft sind die einfachsten Dinge die besten... Und gerade bei Schmuddelwetter ist eine wärmende Suppe was tolles... Die Brotchips sind übrigens nicht nur eine Suppeneinlage sondern auch auch ein super Couchsnack und nebenbei ein perfekter Verwerter für liegengebliebene Brötchen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kartoffel-Lauch-Suppe mit Brotchips
Rezept drucken
Oft sind die einfachsten Dinge die besten... Und gerade bei Schmuddelwetter ist eine wärmende Suppe was tolles... Die Brotchips sind übrigens nicht nur eine Suppeneinlage sondern auch auch ein super Couchsnack und nebenbei ein perfekter Verwerter für liegengebliebene Brötchen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Suppe
Brotchips
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.
  2. Lauch, Kartoffeln mit Gemüsebrühe in einen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt 25 min köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit einem Stabmixer pürieren.
  3. Creme fraiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Brotchips den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden. Kräuterbutter in einem topf schmelzen. Brötchenscheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit flüssiger Kräuterbutter bestreichen und im heißen Ofen unter Sichtkontakt 8-10 min backen.
Rezept Hinweise

Die Brotchips halten übrigens in einer Blechdose verpackt bis zu 5 Tage.

Dieses Rezept teilen