Pasta Hähnchen-Mango-Curry

Pasta Hähnchen-Mango-Curry
Rezept drucken
Wer sagt das Pasta immer nur klassisch sein muss? Niemand. Die Kombi mit Kokosmilch, Mango und Curry ist als Suppe mit einem Hauch Ingwer genial. Mit saftiger Hähnchenbrust wird daraus ein super Pastagericht von dem alle begeistert waren, auch die die vorher kritisch waren.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Pasta Hähnchen-Mango-Curry
Rezept drucken
Wer sagt das Pasta immer nur klassisch sein muss? Niemand. Die Kombi mit Kokosmilch, Mango und Curry ist als Suppe mit einem Hauch Ingwer genial. Mit saftiger Hähnchenbrust wird daraus ein super Pastagericht von dem alle begeistert waren, auch die die vorher kritisch waren.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel würfeln. Mango schälen und in Stücke schneiden.
  2. Nudeln in Salzwasser bissfest garen. In der Zwischenzeit Kokosöl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenwürfel kräftig anbraten. Salzen und pfeffern. Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Curry und Mehl dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Bei schwacher Hitze ein paar Minuten köcheln lassen und mit dem Saft der halben Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Mangowürfel zugeben und in der Sauce warm werden lassen.
  3. Nudeln abgießen und mit der Sauce servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Grießschnitten mit gedünsteten Äpfeln

Grießschnitten mit gedünsteten Äpfeln
Rezept drucken
Als Kind hab ich es geliebt... Lang war es in der Schublade verschwunden gestern hatte ich Lust darauf.... Mein mittlerer der mal so gar kein Grießbrei ist fand es sooo lecker das er danach geschockt war das er gerade nichts anderes gegessen hat als kalten Grießbrei, paniert und ausgebacken... Zimt-Zucker ist schon fast Pflicht dazu... Und gedünstete Äpfel runden das ganze ab.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Grießschnitten mit gedünsteten Äpfeln
Rezept drucken
Als Kind hab ich es geliebt... Lang war es in der Schublade verschwunden gestern hatte ich Lust darauf.... Mein mittlerer der mal so gar kein Grießbrei ist fand es sooo lecker das er danach geschockt war das er gerade nichts anderes gegessen hat als kalten Grießbrei, paniert und ausgebacken... Zimt-Zucker ist schon fast Pflicht dazu... Und gedünstete Äpfel runden das ganze ab.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Grießbrei
Panade
gedünstete Äpfel
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Milch mit Butter, Zucker und Salz aufkochen .Grieß einrührenund bei schwacher Hitze 5 min ausquellen lassen.
  2. Vom Herd nehmen. 10 min abkühlen lassen. 2 Eier einarbeiten. Arbeitsfläche mit Wasser besprenkeln. Grießmasse daraufgeben und mit nassen Händen fingerdick, rechteckig platt drücken und 30 min fest werden lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Zucker karamellisieren lassen. Äpfel zugeben und mit dem Saft der Orange ablöschen. Zimt zugeben und köcheln lassen. Ich mag es wenn die Äpfel noch Biss haben.
  4. Grießplatte in Rauten schneiden. (Erst waagrecht dann diagonal). Eier verquirlen. Erst im Ei und dann in den Semmelbröseln wenden und in einer beschichteten Pfanne entweder mit Kokosöl oder Butterschmalz goldbraun backen.
  5. Mit Äpfeln und Zimt Zucker servieren.
Rezept Hinweise

ich mag es gerne wenn im Grießbrei noch der Abrieb von einer Zitrone oder Orange ist

Dieses Rezept teilen
 

Karthäuser Klöße mit Weinschaumsauce

Karthäuser Klöße mit Weinschaumsauce
Rezept drucken
Ein Gericht aus meiner Heimat Unterfranken. Perfekt wenn Brötchen übrig sind, altbackene Brötchen nehmen die Flüssigkeit viel besser auf als frische und das Ergebnis wird saftiger. Für die Kinder gab es Vanillesauce. Die Weinschaumsauce ähnelt optisch sehr der Vanillesauce aber der Geschmack ist ein anderer... Und der fränkische Wein macht sich toll darin mit einer leichten Säure.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Karthäuser Klöße mit Weinschaumsauce
Rezept drucken
Ein Gericht aus meiner Heimat Unterfranken. Perfekt wenn Brötchen übrig sind, altbackene Brötchen nehmen die Flüssigkeit viel besser auf als frische und das Ergebnis wird saftiger. Für die Kinder gab es Vanillesauce. Die Weinschaumsauce ähnelt optisch sehr der Vanillesauce aber der Geschmack ist ein anderer... Und der fränkische Wein macht sich toll darin mit einer leichten Säure.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Karthäuser Klöße
Weinschaumsauce
Außerdem
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Von den Brötchen die Rinde leicht abreiben und mit den Semmelbröseln mischen. Brötchen quer halbieren. Milch mit Zucker, Eiern und Zitronenabrieb verquirlen und die Brötchen in der Flüssigkeit einlegen bis diese die Flüssigkeit fast komplett aufsaugen. Dauert ca 15 Minuten.
  2. In dieser Zeit die Sauce zubereiten. Dafür Eigelb, Zucker und Weißwein in eine Metallschüssel geben und über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen, das dauert ca 5min. In ein kaltes Wasserbad stellen und unter Rühren kalt schlagen...Ich schreib noch was in die Hinweise
  3. Butterschmalz oder Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die eingeweichten Brötchen von beiden Seiten unter wenden ca 8 min bei mittlerer Temperatur ausbacken. Bitte nicht zu dunkel sie sollen goldgelb sein. In Zimtzucker wälzen und mit Sauce anrichten
Rezept Hinweise

Beim heißen  Wasserbad ist darauf zu achten das die Schüssel mit dem Boden nicht im Wasser hängt.

Wollt ihr die Sauce lieber warm könnt ihr sie kurz vorm servieren nochmal auf dem heißen Wasserbad warm schlagen.  Statt Weißwein geht auch weißer Traubensaft der Apfelsaft aber dann lasst den Zucker weg

Dieses Rezept teilen