Pizza mit grünem Spargel

Pizza mit grünem Spargel
Rezept drucken
Spontanaktion, wir grillen Pizza... Es war wirklich ein spontaner Einfall, dazu müsst ihr wissen das ich zwei Arten von Pizzateig mache. Bei geplanten Aktionen gibt es einen Teig der schön langsam im Kühlschrank stundenlang oder auch über Nacht im Kühlschrank geht. Bei spontanen Aktionen bringt mir das logischerweise nix, da kommt dann mein zweiter Lieblingspizzateig zum Einsatz... Wir grillen in dieser Jahreszeit die Pizza gerne auf einem Pizzastein, aber natürlich geht das auch im Ofen, das muss ich euch nicht sagen. Jeder so wie er mag...
Portionen
2-3 große Pizzen
Portionen
2-3 große Pizzen
Pizza mit grünem Spargel
Rezept drucken
Spontanaktion, wir grillen Pizza... Es war wirklich ein spontaner Einfall, dazu müsst ihr wissen das ich zwei Arten von Pizzateig mache. Bei geplanten Aktionen gibt es einen Teig der schön langsam im Kühlschrank stundenlang oder auch über Nacht im Kühlschrank geht. Bei spontanen Aktionen bringt mir das logischerweise nix, da kommt dann mein zweiter Lieblingspizzateig zum Einsatz... Wir grillen in dieser Jahreszeit die Pizza gerne auf einem Pizzastein, aber natürlich geht das auch im Ofen, das muss ich euch nicht sagen. Jeder so wie er mag...
Portionen
2-3 große Pizzen
Portionen
2-3 große Pizzen
Zutaten
Teig
Belag
Portionen: große Pizzen
Anleitungen
  1. Für den Teig Hefe mit Zucker im Wasser auflösen. Öl, Salz und Mehl zugeben und alles zu einem glatten, elastischen teig verkneten. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt ca 40 min auf die doppelte Größe aufgehen lassen.
  2. Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch klein würfeln. In Olivenöl anschwitzen. Tomaten zugeben, zerstampfen. Zucker, Oregano, salz und Pfeffer zugeben und ca 20 min dicklich einköcheln lassen.
  3. Vom Spargel die hin hinteren Enden abschneiden, in 3 cm große Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 3 min blanchieren, in Eiswasser abschrecken , abtropfen lassen und trocken tupfen.
  4. Bei Zubereitung im Ofen den Ofen auf 225-250 Grad Oberhitze vorheizen. Teig dritteln, dünn auf Mehl ausrollen, mit Tomatensauce bestreichen. Mit Salami, Spargel, zerzupftem Büffelmozzarella und Sauce belegen und 10-15 min backen.
  5. Bei der Grillvariante den Pizzastein im Grill bei indirekter Hitze so aufheizen bis das Thermometer bei 200 Grad Celsius anzeigt...Garzeit ist je nach Dicke des Teiges 5-10 min... Damit nichts anhaftet benutze ich Maismehl oder Gries zum bestreuen.
Dieses Rezept teilen
 

Bärlauchgnocchi mit Tomatensauce

Bärlauchgnocchi mit Tomatensauce
Rezept drucken
Diese Gnocchi sind einfach genial... sie halten nicht lange auf, schmecken frisch und einfach mega lecker... Im Herbst sind hier Kürbisgnocchi sehr beliebt aber im Frühling bietet sich Bärlauch einfach mehr als perfekt an... Allein schon durch die Farbe werden Frühlingsgefühle geweckt und schon die kleinsten können bei der Zubereitung helfen, selbstgemacht schmeckt halt doch am besten...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Bärlauchgnocchi mit Tomatensauce
Rezept drucken
Diese Gnocchi sind einfach genial... sie halten nicht lange auf, schmecken frisch und einfach mega lecker... Im Herbst sind hier Kürbisgnocchi sehr beliebt aber im Frühling bietet sich Bärlauch einfach mehr als perfekt an... Allein schon durch die Farbe werden Frühlingsgefühle geweckt und schon die kleinsten können bei der Zubereitung helfen, selbstgemacht schmeckt halt doch am besten...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Kartoffeln mit Schale je nach Größe in kochendem Salzwasser ca 20-25 garkochen. Abgießen, abschrecken, pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Bärlauch waschen,von großen Stielen befreien und grob hacken. Zusammen mit dem Ricotta pürieren. Parmesan reiben. Kartoffeln mit Parmesan, Bärlauchricotta, Mehl, Grieß, Eigelb, 1 tl Salz verkneten. Mit Pfeffer abschmecken. Wenn der Teig noch sehr klebrig ist etwas Grieß oder Mehl zugeben.
  3. Teig in 4 Teile teilen, auf bemehlter Arbeitsfläche Rollen mit 2,5 cm Durchmesser formen. Anschließend mit einem Messer in 3 cm große Stücke schneiden.
  4. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Gnocchi ins siedende Wasser geben und ca 5 min garziehen lassen. Merke: fertige Gnocchis schwimmen nach oben. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  5. Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauchzehe klein schneiden. Olivenöl in einem topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauchwürfel anschwitzen. Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten.Dose Tomaten mit Saft zugeben und etwas zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Zucker würzen und 10 min köcheln lassen.
  6. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, die Gnocchi vorsichtig unter wenden in der Butter ca 5 min anbraten.
  7. Gnocchi mit Tomatensauce und nach Bedarf Parmesan servieren.
Dieses Rezept teilen