Himbeer-Joghurt-Creme mit Crunch

Himbeer-Joghurt-Creme mit Crunch
Rezept drucken
Ein sommerlich erfrischendes Dessert. Teil der Party von Aninas leichte Küche #leichteküchegartenparty Die Himbeeren werden gefroren verarbeitet. Im Kühlschrank tauen die Himbeeren dann leicht an und sorgen so für eine kühle, fruchtige Erfrischung. Für den nötigen Crunch sorgen Amarettini Kekse.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Himbeer-Joghurt-Creme mit Crunch
Rezept drucken
Ein sommerlich erfrischendes Dessert. Teil der Party von Aninas leichte Küche #leichteküchegartenparty Die Himbeeren werden gefroren verarbeitet. Im Kühlschrank tauen die Himbeeren dann leicht an und sorgen so für eine kühle, fruchtige Erfrischung. Für den nötigen Crunch sorgen Amarettini Kekse.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Kekse grob zerstoßen. Joghurt und Quark zusammen mit dem Sirup cremig rühren.
  2. Ein bisschen kekse und Himbeeren zur Deko aufheben. Restliche Beeren und Kekse locker unter die Creme heben. Auf Gläser verteilen und 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  3. Vor dem servieren mit restlichen Himbeeren und Keksen bestreuen.
Rezept Hinweise

Garten-Party-Event

Dieses Rezept teilen
 

Crumble-Becher

Crumble-Becher
Rezept drucken
Ein himmlisches Dessert... Marinierte Beeren, zarte Frischkäsecreme und frisch gebackene, buttrige Streusel.... Optisch und geschmacklich ein Hammer... Ich back immer gerne etwas mehr Streusel als nötig, denn von Streuseln kann man nicht genug bekommen. Ich hab zum Beeren marinieren wieder Sweet Infusion Tonka von www.mea-rosa.de genommen, frisch geriebene Tonkabohne geht natürlich auch.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Crumble-Becher
Rezept drucken
Ein himmlisches Dessert... Marinierte Beeren, zarte Frischkäsecreme und frisch gebackene, buttrige Streusel.... Optisch und geschmacklich ein Hammer... Ich back immer gerne etwas mehr Streusel als nötig, denn von Streuseln kann man nicht genug bekommen. Ich hab zum Beeren marinieren wieder Sweet Infusion Tonka von www.mea-rosa.de genommen, frisch geriebene Tonkabohne geht natürlich auch.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Zutaten
Butterstreusel
Himbeeren
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Streusel den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Butter, Mehl, Zucker und Haferflocken mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Auf ein Blech mit Backpapier geben und im heißen Ofen ca 15 min backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
  2. Die Beeren in eine Schüssel geben, mit Puderzucker und Tonkabohne verrühren und antauen lassen.
  3. Sahne steif schlagen. Frischkäse mit Zucker, Vanille, Zitronenschale und Saft cremig rühren, Sahne unterheben.
  4. Leicht angetaute Beeren auf 5 Gläser verteilen. Einen Teil der Streusel darauf verteilen. Creme darauf geben und mit Streusel bedecken.
  5. Das Dessert könnt ihr super vorbereiten und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen
 

Orangen-Himbeer-Trifle

Orangen-Himbeer-Trifle
Rezept drucken
Mit die besten Desserts entstehen aus der Not heraus. Die Orangen haben mich angelacht, Gegenpart der Himbeere dazu, dank dem Biskuitstäbchen wird ein Trifle daraus und irgendwas mit Joghurt usw dazu... So in der Art ist gestern dieses Dessert entstanden... Es kann sich sehen lassen und schmeckt super lecker...
Portionen
5 Gläser
Wartezeit
3 Stunden
Portionen
5 Gläser
Wartezeit
3 Stunden
Orangen-Himbeer-Trifle
Rezept drucken
Mit die besten Desserts entstehen aus der Not heraus. Die Orangen haben mich angelacht, Gegenpart der Himbeere dazu, dank dem Biskuitstäbchen wird ein Trifle daraus und irgendwas mit Joghurt usw dazu... So in der Art ist gestern dieses Dessert entstanden... Es kann sich sehen lassen und schmeckt super lecker...
Portionen
5 Gläser
Wartezeit
3 Stunden
Portionen
5 Gläser
Wartezeit
3 Stunden
Zutaten
Portionen: Gläser
Anleitungen
  1. Pro Glas je 1 Biskuitstäbchen in ein Glas brechen. Mit Saft einer halben Orange beträufeln.
  2. Joghurt, Frischkäse, Zucker, Saft einer halben Orange und Abrieb einer Orange verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in die Tasse zurück geben, und die Gelatine in der Tasse in einem kleinen Topf mit heißem Wasser auflösen. Zum Temperaturausgleich 3 Löffel der Joghurtcreme in die Tasse geben und verrühren, anschließend kompletten Inhalt der Tasse in die Creme rühren. Creme auf den Biskuits verteilen und im Kühlschrank 3 Stunden fest werden lassen.
  3. Himbeeren antauen lassen, mit Saft der zweiten Orange und Puderzucker fein pürieren, durch ein Haarsieb streichen und anschließend auf der fertigen Creme verteilen.
Dieses Rezept teilen