Marzipan-Franzbrötchen

Marzipan-Franzbrötchen
Rezept drucken
Meine Kinder hatten ne Überraschung verdient... Sie lieben Marzipan ind Zimt... Also fluffigen Hefeteig machen, füllen und ab damit in den Ofen... Kinder glücklich, Mama glücklich...
Portionen
10 stück
Portionen
10 stück
Marzipan-Franzbrötchen
Rezept drucken
Meine Kinder hatten ne Überraschung verdient... Sie lieben Marzipan ind Zimt... Also fluffigen Hefeteig machen, füllen und ab damit in den Ofen... Kinder glücklich, Mama glücklich...
Portionen
10 stück
Portionen
10 stück
Zutaten
Hefeteig
Füllung
Portionen: stück
Anleitungen
  1. Hefe zusammen mit dem Zucker in der Milch auflösen. Mit Mehl, Butter, Ei und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem Warmen Ort 45 min gehen lassen.
  2. Marzipan kleinschneiden. Zusammen mit der Butter, Zucker und Zimt zu einer glatten Masse verschlagen. Bittermandelöl verstärkt den Geschmack vom Marzipan.
  3. Teig auf bemehlter Fläche auf Backblechbleche ausrollen.. Füllung auf dem Teig verstreichen. Eng aufrollen. In 10 Stücke schneiden. Mit einem Holzlöffel senkrecht in der Mitte fest eindrücken.
  4. Abdecken und nochmal 30 min gehen lassen. Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  5. Im heißen Ofen ca 25 min backen. Ggf nach der Hälfte der Zeit abdecken.
Dieses Rezept teilen
 

Flammkuchen italienische Art

Flammkuchen italienische Art
Rezept drucken
Ein tolles Gericht für den Sommer... Erinnert an Urlaub... Ich mag es total gerne wenn was auf den Tisch kommt was die Familienmitglieder am Tisch selbst fertig stellen... Die Tomaten werden auf dem Teig mit gebacken... Wer keine warmen Tomaten mag kann sie gerne auch erst zum Schluss auflegen...
Portionen
8 Stück
Portionen
8 Stück
Flammkuchen italienische Art
Rezept drucken
Ein tolles Gericht für den Sommer... Erinnert an Urlaub... Ich mag es total gerne wenn was auf den Tisch kommt was die Familienmitglieder am Tisch selbst fertig stellen... Die Tomaten werden auf dem Teig mit gebacken... Wer keine warmen Tomaten mag kann sie gerne auch erst zum Schluss auflegen...
Portionen
8 Stück
Portionen
8 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen. 5 min gehen lassen. Zum Mehl und Öl geben. 1 TL Salz zugeben. Alles zu einem homogenen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
  2. Ofen auf 225 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig in 8 Stücke teilen. Auf bemehlter Fläche dünn und längliche Fladen ausrollen.. Mit Schmand bestreichen. Tomaten vierteln und auf den Fladen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Ofen ca 12 min backen bis der Rand goldbraun ist.
  3. Nach dem backen mit Rucola, gezupften Parmaschinken, gehobeltem Parmesan und Balsamicocreme belegen.
Dieses Rezept teilen
 

Trombini mit türkischem Dip

 

Trombini mit türkischem Dip
Rezept drucken
Italienische Stängchen mit türkischem Dip auf einem Teller... Ich liebe diese Kombi... Die Kinder sind immer ganz verrückt nach Trombini, ich sag bei dem Wunsch nicht nein, sie sind schnell gemacht und einfach unfassbar lecker, außen knusprig, innen soft und weich...Oregano und Meersalz darüber und die Welt ist perfekt... Der Dip ist super, ich bereite ihn immer morgens zu damit er schön durchziehen kann. Mein Sohn der kein Auberginen Fan ist mag ihn auch weil die Aubergine nicht dominant ist... Erinnert an Feinkostpaste vom Türken...
Portionen
ca 30 Stück
Portionen
ca 30 Stück
Trombini mit türkischem Dip
Rezept drucken
Italienische Stängchen mit türkischem Dip auf einem Teller... Ich liebe diese Kombi... Die Kinder sind immer ganz verrückt nach Trombini, ich sag bei dem Wunsch nicht nein, sie sind schnell gemacht und einfach unfassbar lecker, außen knusprig, innen soft und weich...Oregano und Meersalz darüber und die Welt ist perfekt... Der Dip ist super, ich bereite ihn immer morgens zu damit er schön durchziehen kann. Mein Sohn der kein Auberginen Fan ist mag ihn auch weil die Aubergine nicht dominant ist... Erinnert an Feinkostpaste vom Türken...
Portionen
ca 30 Stück
Portionen
ca 30 Stück
Zutaten
Trombini
Portionen: 30 Stück
Anleitungen
  1. Für die Trombini Hefe in Wasser auflösen, Mehl, Öl und Salz zugeben und alles ca 5 min zu einem glatten Teig kneten. Abdecken und 10 min ruhen lassen.
  2. Nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Abdecken und erneut 10 min ruhen lassen. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Rechteckt einmal quer halbieren und dann längs in ca 1,5 cm breite Streifen schneiden. Streifen leicht verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Wasser bepinseln und mit Oregano und etwas Meersalz bestreuen. Im heißen Ofen ca 15 min backen... Schmecken lauwarm am besten...Aber auch am nächsten Tag noch lecker...
  4. Wenn ihr den Dip dazumacht unbedingt morgens zubereiten das er durchziehen kann. Aubergine waschen, längs halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten auf Backpapier im Ofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze 40 min backen. Abkühlen lassen, Fruchtfleisch aushöhlen.
  5. Knoblauch hacken und mit den Tomaten (samt Öl) leicht stückig mixen. Feta, Oregano und Auberginenfruchtfleisch zugeben und ebenfalls durchmixen. Zuletzt den Frischkäse und Ajvar zugeben und alles gut durchrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dieses Rezept teilen