Belgische Waffeln mit Kirschen und Vanille-Tonka-Sahne

Belgische Waffeln mit Kirschen und Vanille-Tonka-Sahne
Rezept drucken
Es ist wieder soweit. Blogparade von #gesundundleckerfuerjedenTag . Diesmal mit dem passenden Motto zu den Olympischen Spielen. #wirkochenunsdurch5Kontinente . Es wurde fleißig gekocht und gebacken durch alle Kontinente. Ich habe mich für Europa entschieden, genauer gesagt Belgien. Die Waffeln dauern durch den Hefeteig zwar etwas länger, aber versprochen es lohnt sich. Kirschen und Sahne sind einfach ein muss dazu. Ein belgisches Waffeleisen ist durch die dicke der Waffeln wichtig.
Portionen
20 Stück
Portionen
20 Stück
Belgische Waffeln mit Kirschen und Vanille-Tonka-Sahne
Rezept drucken
Es ist wieder soweit. Blogparade von #gesundundleckerfuerjedenTag . Diesmal mit dem passenden Motto zu den Olympischen Spielen. #wirkochenunsdurch5Kontinente . Es wurde fleißig gekocht und gebacken durch alle Kontinente. Ich habe mich für Europa entschieden, genauer gesagt Belgien. Die Waffeln dauern durch den Hefeteig zwar etwas länger, aber versprochen es lohnt sich. Kirschen und Sahne sind einfach ein muss dazu. Ein belgisches Waffeleisen ist durch die dicke der Waffeln wichtig.
Portionen
20 Stück
Portionen
20 Stück
Zutaten
Waffeln
Vanille-Tonka-Sahne
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen. Mehl in eine Teigschüssel geben, Mulde bilden, Hefe hineinbröckeln. Milch in die Mulde gießen, abgedeckt 15 min gehen lassen. In dieser zeit Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker, salz, Vanille und flüssige Butter zugeben und alles mindestens 5 min kneten. Falls der teig extrem klebt etwas mehr Mehl zugeben. Abgedeckt an einem warmen ort 1 Stunde gehen lassen, Hagelzucker von Hand unterkneten und weitere 15 min gehen lassen.
  3. Waffeleisen vorheizen, evtl leicht einfetten.Jeweils Eiskugelgroße Portionen vom teig abnehmen und ca 3-4 min goldbraun backen. Im ofen bei 50 Grad warm halten.
  4. Für die Kirschen den Puderzucker bei starker Hitze im Topf karamellisieren. Kirschen samt Saft zugeben und alles aufkochen. Zimtstange und Sternanis zufügen und alles 5 min sprudelnd kochen. Stärke mit etwas kaltem wasser anrühren, zugeben, aufkochen zugedeckt etwas abkühlen lassen. Zimtstange und Sternanis entfernen.
  5. Tonkabohne reiben. zusammen mit Vanillezucker und Vanille zur sahne geben und nach Wunsch entweder steif oder halbsteif schlagen.
  6. Die Waffeln mit Puderzucker bestäuben. Mit Kirschen und sahne servieren. Die Waffeln schmecken am besten lauwarm sind aber auch kalt eine Wucht.
Rezept Hinweise

FB_IMG_1471720151321

Dieses Rezept teilen
 

Bienenstich-Käsekuchen

Bienenstich-Käsekuchen
Rezept drucken
Nein,nicht schon wieder Bienenstich wie letzte Woche. Letzte Woche hat mich nur dran erinnert das ich den mal wieder machen muss. Ich hab schon viele Käsekuchen gebacken, dieser ist der Lieblingskäsekuchen meiner Mama, also sie wünscht sich meistens diesen von mir. Cremige Füllung, knusprige Kruste... Der Mürbeteig enthält kein Ei, ist also beim kneten etwas störrisch, aber den Kampf gewinnt ihr, einfach etwas mehr Wasser zugeben und ihr habt gewonnen.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Bienenstich-Käsekuchen
Rezept drucken
Nein,nicht schon wieder Bienenstich wie letzte Woche. Letzte Woche hat mich nur dran erinnert das ich den mal wieder machen muss. Ich hab schon viele Käsekuchen gebacken, dieser ist der Lieblingskäsekuchen meiner Mama, also sie wünscht sich meistens diesen von mir. Cremige Füllung, knusprige Kruste... Der Mürbeteig enthält kein Ei, ist also beim kneten etwas störrisch, aber den Kampf gewinnt ihr, einfach etwas mehr Wasser zugeben und ihr habt gewonnen.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Mürbeteig
Füllung
Bienenstichbelag
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Für den Mürbeteig Butter in Stücke schneiden und mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. In die Springform geben, am Boden platt drücken und einen Rand von ca 3-4 cm hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, kühl stellen.
  2. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eiter geht es mit der Füllung. 2 der Eier trennen und Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, umfüllen. Butter mit Zucker und Vanille cremig rühren. Die beiden Eigelb und die 4 Eier nach und nach einzeln unterrühren. Puddingpulver, Milch, Grieß und Quark kurz unterrühren bis ihr eine glatte Masse habt. Eischnee unterheben. Füllung auf den Boden geben und im heißen ofen 40 min backen.
  3. Nach 25 min Backzeit den Bienenstichbelag vorbereiten. Dazu Butter, Zucker und Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und 10 min köcheln lassen. Mandelblättchen einrühren.
  4. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Den Belag vorsichtig von der Mitte aus, löffelweise auf dem teig verteilen. Am Rand bitte ca 2 cm frei lassen. Im Ofen bei gleicher Temperatur 20 min fertig backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen. Mit einem Messer vorsichtig den Rand lösen und den Kuchen komplett in der Form auskühlen lassen. Rand mit Puder-und Hagelzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen
 

Neujahrsbrezel

Neujahrsbrezel
Rezept drucken
Eine Tradition am Neujahrsmorgen für die ich sehr gerne vor dem Rest der Familie aufstehe, es ist nämlich genauso toll wenn man vom Duft von frisch gebackenen Hefegebäck geweckt wird...Im Original findet ihr das Rezept bei Slava Steffens, meine Variante ist eine Abwandlung davon. Die Brezel ist mega fluffig und auch als vegane Variante super. ( vegan steht bei den Zutaten als Anmerkung). Falls ihr die Brezel nicht schafft an einem Tag zu essen, kein Problem auch am nächsten Tag ist sie super.
Portionen
1 große Brezel
Portionen
1 große Brezel
Neujahrsbrezel
Rezept drucken
Eine Tradition am Neujahrsmorgen für die ich sehr gerne vor dem Rest der Familie aufstehe, es ist nämlich genauso toll wenn man vom Duft von frisch gebackenen Hefegebäck geweckt wird...Im Original findet ihr das Rezept bei Slava Steffens, meine Variante ist eine Abwandlung davon. Die Brezel ist mega fluffig und auch als vegane Variante super. ( vegan steht bei den Zutaten als Anmerkung). Falls ihr die Brezel nicht schafft an einem Tag zu essen, kein Problem auch am nächsten Tag ist sie super.
Portionen
1 große Brezel
Portionen
1 große Brezel
Zutaten
Portionen: große Brezel
Anleitungen
  1. Milch mit dem Zucker, der Hefe und 1 el Mehl verrühren und 10 min gehen lassen. Vanillemark, Salz, Butter oder Margarine und Mehl zugeben und 5 min lang verkneten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt 20 min gehen lassen.
  2. Teig abwiegen und in 3 gleich schwere Stücke teilen. Zu Strängen von 1 m Länge rollen und einen Zopf flechten. Den Zopf zu einer Brezel legen und auf ein Blech mit Backpapier drapieren. Zugedeckt nochmal 20 min gehen lassen. In dieser zeit den Ofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Zopf entweder mit Ei oder Wasser bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Im heißen Ofen ca 35 min backen... Achtung backt bitte mit Sichtkontakt... Ich decke die Brezel nach ca 15 min mit Alufolie ab.
  4. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Rezept Hinweise

Schneidet die Brezel bitte wenn ihr sie warm genießt mit einem großen Riffelmesser, alles andere würde zu arg quetschen und den Eindruck erwecken das die Brezel speckig oder nicht durch ist.... Abgekühlt könnt ihr schneiden wie ihr  wollt.

Dieses Rezept teilen