Spätzle-Pilz-Auflauf mit Hähnchen

Spätzle-Pilz-Auflauf mit Hähnchen
Rezept drucken
Das schönste an Auflaufen ist das sie perfekt zum vorbereiten sind... Ofen auf, fertigstellen... Meine Tochter liebt es Spätzle zu machen...Mit Pilzen und Hähnchen, überbacken mit Käse wird daraus ein tolles Familiengericht...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Spätzle-Pilz-Auflauf mit Hähnchen
Rezept drucken
Das schönste an Auflaufen ist das sie perfekt zum vorbereiten sind... Ofen auf, fertigstellen... Meine Tochter liebt es Spätzle zu machen...Mit Pilzen und Hähnchen, überbacken mit Käse wird daraus ein tolles Familiengericht...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für den Spätzleteig Eier, Mehl und Salz in einer Schüssel verrühren, Wasser zugeben. Alles gut mit einem Holzlöffel abschlagen bis der Teig Blasen wirft. 30 min ruhen lassen.
  2. Großen Topf mit Salzwasser aufkochen. Spätzle einschaben oder hobeln. Wenn die Spätzle nach oben steigen sind sie gar. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen.
  3. Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Hähnchen und Zwiebel zusammen mit dem Öl, Salz, Pfeffer, Paprika und Chiliflocken marinieren.
  4. In der Zwischenzeit. Pilze putzen und vierteln. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Hähnchen-Zwiebelmischung in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten, Pilze zugeben und kurz mitbraten.
  6. Spätzle in eine gerettete Auflaufform geben. Hähnchenmischung darauf verteilen.
  7. Schmand mit Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken. Über den Auflauf gießen, mit Käse bestreuen und im heißen Ofen 15-20 min goldgelb gratinieren.
Dieses Rezept teilen
 

Laugenguglhupf auf buntem Salat

Laugenguglhupf auf buntem Salat
Rezept drucken
Kennt ihr das? Ihr habt Brezeln, Laugenstangen und Co da und etwas bleibt übrig? Bei uns wird daraus dann entweder Laugenpommes oder der Laugenguglhupf... Im Endeffekt ist es so ähnlich wie Semmelknödel, aber in der Kuchenform im Ofen gebacken...Bunter Salat dazu, perfekt ist das Abendessen...Den Salat macht ihr wie ihr möchtet... Bei uns war es Kopfsalat, Möhren, Pilze, Gurken, Tomaten mit Honig-Senf-Dressing und gebackenem Feta
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Laugenguglhupf auf buntem Salat
Rezept drucken
Kennt ihr das? Ihr habt Brezeln, Laugenstangen und Co da und etwas bleibt übrig? Bei uns wird daraus dann entweder Laugenpommes oder der Laugenguglhupf... Im Endeffekt ist es so ähnlich wie Semmelknödel, aber in der Kuchenform im Ofen gebacken...Bunter Salat dazu, perfekt ist das Abendessen...Den Salat macht ihr wie ihr möchtet... Bei uns war es Kopfsalat, Möhren, Pilze, Gurken, Tomaten mit Honig-Senf-Dressing und gebackenem Feta
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Laugenguglhupf
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Guglhupfform fetten und mit Paniermehl ausstreuen.
  2. Laugengebäck würfeln. Mit dem Käse in eine große Schüssel geben.
  3. Petersilie hacken, Zwiebel würfeln. Butter schmelzen, Zwiebeln und Petersilie daran andünsten. Milch aufgießen und erhitzen. Auf die Laugenwürfel gießen. Mehl, Eier und Salz zugeben und gut vermengen. 30 min ziehen lassen. In der Zwischenzeit Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  4. Masse ( feucht) in die vorbereitete Form füllen und ca 60 min backen. Stäbchenprobe.
  5. Aus der Form kippen, in Scheiben schneiden und auf Salat servieren. Lecker auch als Beilage zu Fleischgerichten.
Dieses Rezept teilen
 

Snackhörnchen mit getrockneten Tomaten

Snackhörnchen mit getrockneten Tomaten
Rezept drucken
Die Hörnchen gibt es bei uns zu mehreren Anlässen, zum snacken, zum mitnehmen aber auch gerne mal aus Hauptgericht mit einem Rohkostsalat. Der Teig ist ein abgewandelter Quark-Öl-Teig, statt Öl mit reichlich Butter aber genauso muss ein Hörnchen schmecken. Bei der Füllung könnt ihr euch austoben, hier findet ihr die veggie Variante, aber es geht auch mit Speck, gebratenem Hack, Thunfisch usw... Tobt euch aus...
Portionen
16 Stück
Portionen
16 Stück
Snackhörnchen mit getrockneten Tomaten
Rezept drucken
Die Hörnchen gibt es bei uns zu mehreren Anlässen, zum snacken, zum mitnehmen aber auch gerne mal aus Hauptgericht mit einem Rohkostsalat. Der Teig ist ein abgewandelter Quark-Öl-Teig, statt Öl mit reichlich Butter aber genauso muss ein Hörnchen schmecken. Bei der Füllung könnt ihr euch austoben, hier findet ihr die veggie Variante, aber es geht auch mit Speck, gebratenem Hack, Thunfisch usw... Tobt euch aus...
Portionen
16 Stück
Portionen
16 Stück
Zutaten
Teig
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Alle Teigzutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem weichen, homogenen Teig verkneten. Unbedingt mind 1 Stunde kühl stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Zwiebel und getrocknete Tomaten klein würfeln. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Zwiebeln andünsten. Tomaten und Creme fraiche zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.
  3. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.Teig halbieren. Arbeitsfläche gut mehlen. Teighälften jeweils zu Kreisen ausrollen, in 8 Tortenstücke schneiden.
  4. Jeweils einen gehäuften Teelöffel auf den unteren Teil der Dreiecke geben, mit dem ger Gouda bestreuen und von der langen Seite aus zu Hörnchen aufrollen.
  5. Eigelb mit Milch verquirlen und die Hörnchen damit bepinseln. Im heißen Ofen ca 25 min backen. Lauwarm oder kalt genießen.
Dieses Rezept teilen