Mandel-Marzipan-Stangen

Mandel-Marzipan-Stangen
Rezept drucken
Wer kennt es nicht... Es kündigt sich spontan Besuch an... Dieses Rezept ist dafür perfekt... Schnell gemacht, saftig und lecker... Meine Kinder sind nicht die größten Nussfans aber die Stangen sind sehr beliebt...
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Mandel-Marzipan-Stangen
Rezept drucken
Wer kennt es nicht... Es kündigt sich spontan Besuch an... Dieses Rezept ist dafür perfekt... Schnell gemacht, saftig und lecker... Meine Kinder sind nicht die größten Nussfans aber die Stangen sind sehr beliebt...
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.. 2 Bleche mit Backpapier belegen.
  2. Marzipan mit gehackten und gemahlenen Mandeln, Ei, Zimt und Amaretto verkneten.
  3. 1. Rolle Blätterteig samt Papier ausrollen. Masse gleichmäßig damit bestreichen. Zweite Rolle Blätterteig aufrollen, darauf geben und leicht andrücken.
  4. Teigplatte längs halbieren und anschließend quer jeweils in 15 Streifen schneiden.
  5. Leicht verzwirbelt auf die Bleche legen und nacheinander im heißen Ofen ca 12 min backen.
Dieses Rezept teilen
 

Lebkuchenrauten vom Blech

Lebkuchenrauten vom Blech
Rezept drucken
Dieses Rezept ist im Original vom wundervollen Blog Food with love... Ich habe es nach meinem Geschmack abgewandelt...Die würzigen Lebkuchenrauten sind hier fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Lebkuchenrauten vom Blech
Rezept drucken
Dieses Rezept ist im Original vom wundervollen Blog Food with love... Ich habe es nach meinem Geschmack abgewandelt...Die würzigen Lebkuchenrauten sind hier fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tiefes Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Alle Zutaten bis auf die Kuvertüre gut miteinander verrühren bis ihr eine homogene Masse habt. Auf das vorbereitete Blech geben und im heißen Ofen 25 min backen. Stäbchenprobe.
  3. Abkühlen lassen. Kuvertüre grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen, Lebkuchen damit bepinseln und ggf mit Gewürz bestreuen. In meinem Fall Rentierpups von www.ankerkraut.de
Dieses Rezept teilen
 

Bröseltorte-Schoko-Birne

Bröseltorte-Schoko-Birne
Rezept drucken
Eine Torte für alle die es nicht zu süß mögen, passend zum Regenwettertag hier. Die Torte ist auch schnell gemacht da ihr für die Brösel nichts extra backen müsst, sondern einfach eine Schicht vom Schokobiskuitboden nehmt. Mit den Früchten seit ihr übrigens relativ frei, Hauptsache die Früchte sind weich. Ich mag die Kombi Birne-Schoko... Bin gespannt welche Kombi ihr mögt....
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Bröseltorte-Schoko-Birne
Rezept drucken
Eine Torte für alle die es nicht zu süß mögen, passend zum Regenwettertag hier. Die Torte ist auch schnell gemacht da ihr für die Brösel nichts extra backen müsst, sondern einfach eine Schicht vom Schokobiskuitboden nehmt. Mit den Früchten seit ihr übrigens relativ frei, Hauptsache die Früchte sind weich. Ich mag die Kombi Birne-Schoko... Bin gespannt welche Kombi ihr mögt....
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Schokobiskuit
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Kuchenbodenform mit Backpapier bespannen.
  2. Eier trennen, Eiweiß mit Wasser steif schlagen, Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb nach und nach einzeln unterziehen. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, in die Schaumasse sieben und zusammen mit den Mandeln vorsichtig unterheben.
  3. In die Form füllen und im heißen Ofen 25 min backen. Aus der Form nehmen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
  4. Vom ausgekühlten Boden einen Deckel von 0,5-1cm abschneiden und zerbröseln. Sahne steif schlagen, mit Schmand, Mandeln, Schokoflocken und Bröseln mischen. Eine dünne Schicht auf dem Kuchenboden verteilen. abgetropfte Birnen darauf verteilen, mit Zitronensaft beträufeln und mit der restlichen Creme bestreichen.
  5. Mit Zimtzucker bestreuen und bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen