Tagliatelle mit Lachs

Tagliatelle mit Lachs
Rezept drucken
Bei der Frage wie sehen Tagliatelle mit Lachs aus denken viele evtl an eine tomatisierte Sahnesauce...Wem das auf Dauer zu langweilig wird, probiert mal diese Variante. Turboschnell, frisch, lecker... Mein Mann vergöttert das Essen... und das Gericht habt ihr ehrlich in 10 min auf dem Tisch. Den Wein könnt ihr zur Not durch Gemüsebrühe austauschen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Tagliatelle mit Lachs
Rezept drucken
Bei der Frage wie sehen Tagliatelle mit Lachs aus denken viele evtl an eine tomatisierte Sahnesauce...Wem das auf Dauer zu langweilig wird, probiert mal diese Variante. Turboschnell, frisch, lecker... Mein Mann vergöttert das Essen... und das Gericht habt ihr ehrlich in 10 min auf dem Tisch. Den Wein könnt ihr zur Not durch Gemüsebrühe austauschen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Tagliatelle in Salzwasser al dente kochen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Lachs in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lachs darin braten. Mit Salz und Orangenpfeffer würzen und rausnehmen.
  2. Butter in die Pfanne geben und die Zwiebel und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Mehl zugeben, unterrühren und mit Wein und Sahne ablöschen. Leicht einköcheln lassen, abschmecken, Lachs darin erhitzen.
  3. Tagliatelle mit Sauce anrichten und mit Rucola und Parmesan bestreuen
Dieses Rezept teilen
 

Gemüse-Kritharaki-Topf

Gemüse-Kritharaki-Topf
Rezept drucken
Kennt ihr Kritharaki Nudeln? Wir lieben die, bisschen größer als ein Reiskorn und deswegen perfekt zu verwenden für Gerichte die Risotto ähnlich sind... Aber auch für ganz viele andere Gerichte perfekt....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gemüse-Kritharaki-Topf
Rezept drucken
Kennt ihr Kritharaki Nudeln? Wir lieben die, bisschen größer als ein Reiskorn und deswegen perfekt zu verwenden für Gerichte die Risotto ähnlich sind... Aber auch für ganz viele andere Gerichte perfekt....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kräuter hacken. Broccoli in kleine Röschen teilen. Tomaten halbieren, Zucchini in Stücke schneiden.
  2. Öl in einem großen topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Kritharaki Nudeln, Broccoli mitdünsten. Chiliflocken und Kräuter zugeben und mit einem Schuß Weißwein ablöschen.
  3. Die Hälfte der heißen Brühe und die passierten Tomaten zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.
  4. Zucchini und Cherrytomaten zugeben und die restliche Brühe nach und nach unter rühren zugeben bis die Flüssigkeit fast verdunstet und die Nudeln gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
  5. Mit Parmesan und Basilikum bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Schnelle Pfannkuchen-Pizza

Schnelle Pfannkuchen-Pizza
Rezept drucken
Dieses Gericht ist schwer zuzuordnen, es erinnert an Pizza, an Pfannkuchen, an Salat.... egal es ist und bleibt lecker und ist ne super Geschichte wenn man was vor hat und trotzdem was frisches, leckeres auf den Tisch bringen will... Hier waren alle begeistert.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Schnelle Pfannkuchen-Pizza
Rezept drucken
Dieses Gericht ist schwer zuzuordnen, es erinnert an Pizza, an Pfannkuchen, an Salat.... egal es ist und bleibt lecker und ist ne super Geschichte wenn man was vor hat und trotzdem was frisches, leckeres auf den Tisch bringen will... Hier waren alle begeistert.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Teig
Belag
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Mehl, Eier, Milch und Salz zu einem glatten teig vermixen und das Mehl 10 min quellen lassen.
  2. In dieser Zeit Tomaten halbieren, Mozzarella würfeln und Rucola waschen und halbieren.
  3. Ofen auf 100 Grad Ober/Unterhitze zum warmhalten vorheizen. Eine beschichtete Pfanne mit wenig Öl ausreiben. Ein viertel vom Teig in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze ca 2 min backen. Tomaten und Mozzarellawürfel darauf geben und zugedeckt ca 2 min stocken lassen bis der teig auch oben gar ist. Im Ofen warm halten. Restliche Fladen ebenso zubereiten.
  4. Am Tisch mit Parmesan, Rucola und Balsamicocreme garnieren und mit Pfeffer würzen.
Dieses Rezept teilen