Mandel-Schoko-Orangen Kuchen

Mandel-Schoko-Orangen Kuchen
Rezept drucken
Ich habe keine wirklichen Nussfans zu Hause... Wenn also hier das Wort Nusskuchen fällt dann flüchten alle???... Dieser Kuchen bildet eine Ausnahme... Gemahlene, gehäutete Mandeln in Verbindung mit Schokolade und Orange ist super lecker und saftig dazu... Durch den Guß bleibt der Kuchen auch lange frisch...
Portionen
24 cm Springform
Portionen
24 cm Springform
Mandel-Schoko-Orangen Kuchen
Rezept drucken
Ich habe keine wirklichen Nussfans zu Hause... Wenn also hier das Wort Nusskuchen fällt dann flüchten alle???... Dieser Kuchen bildet eine Ausnahme... Gemahlene, gehäutete Mandeln in Verbindung mit Schokolade und Orange ist super lecker und saftig dazu... Durch den Guß bleibt der Kuchen auch lange frisch...
Portionen
24 cm Springform
Portionen
24 cm Springform
Zutaten
Guß
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Springform fetten. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit Zucker cremig rühren. Eier nach und nach einarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen. Schokoladen grob hacken. Orangenschale abreiben, Saft auspressen.
  3. Mehlmischung abwechselnd mit den gem Mandeln dem Abrieb und Orangensaft zugeben und einrühren.
  4. Schokolade und gehackten Mandeln unterheben. In die Form streichen und 60 min backen. Auskühlen lassen.
  5. Kuvertüre grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen... Kuchen überziehen. Mit Orangenstücken bestreuen...
Dieses Rezept teilen
 

Kürbiskuchen mit Mandel, Orange und Mascarponeguss

Kürbiskuchen mit Mandel, Orange und Mascarponeguss
Rezept drucken
Dieser Kuchen hat bei uns eine Tradition, nämlich kulinarische die Herbstzeit einzuläuten. Ähnlich beim Möhrenkuchen im Frühling ist es der Kürbiskuchen im Herbst. Kürbispüree ergänzt sich perfekt zu Aromen wie Spekulatiusgewürz, Mandeln und Orangen.... Durch das Püree wird der Kuchen sehr saftig, der Guss macht den Kuchen perfekt und so fällt es nicht ganz so schwer den Start in die Herbstzeit zu akzeptieren.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Kürbiskuchen mit Mandel, Orange und Mascarponeguss
Rezept drucken
Dieser Kuchen hat bei uns eine Tradition, nämlich kulinarische die Herbstzeit einzuläuten. Ähnlich beim Möhrenkuchen im Frühling ist es der Kürbiskuchen im Herbst. Kürbispüree ergänzt sich perfekt zu Aromen wie Spekulatiusgewürz, Mandeln und Orangen.... Durch das Püree wird der Kuchen sehr saftig, der Guss macht den Kuchen perfekt und so fällt es nicht ganz so schwer den Start in die Herbstzeit zu akzeptieren.
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Boden der Springform mit Backpapier bespannen. Ofen auf 180 Grad Heißluft/Umluft vorheizen.
  2. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, umfüllen. Eigelb mit Zucker cremig rühren. Mandeln mit Mehl, Spekulatiusgewürz und Orangenschale mischen. Kürbispüree und Orangensaft zur Schaummasse geben, verrühren. Mehlmischung kurz unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  3. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca 50 min backen. Auskühlen lassen.
  4. Mascarpone mit Orangensaft, Zucker und Vanille verrühren. Auf den Kuchen geben und bis zum servieren in den Kühlschrank stellen.
Dieses Rezept teilen
 

Weinbergpfirsichtarte mit weißer Schokolade

Weinbergpfirsichtarte mit weißer Schokolade
Rezept drucken
Ich bin so froh darum das man die genialen weinbergpfirsiche auch Plattpfirsiche genannt auch hier bekommt... In diesem Fall gehen sie ein Duett ein mit weißer Schokolade und zartem Mandelmürbeiteig. Eine Tarte ist einfach dazwischen mal was tolles, für mich immer wie eine Art Praline... Einfach mal genießen...
Weinbergpfirsichtarte mit weißer Schokolade
Rezept drucken
Ich bin so froh darum das man die genialen weinbergpfirsiche auch Plattpfirsiche genannt auch hier bekommt... In diesem Fall gehen sie ein Duett ein mit weißer Schokolade und zartem Mandelmürbeiteig. Eine Tarte ist einfach dazwischen mal was tolles, für mich immer wie eine Art Praline... Einfach mal genießen...
Zutaten
Mandelmürbeteig
Füllung
Portionen: Tarteform mit Hebeboden 28 cm
Anleitungen
  1. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.Butter klein schneiden und mit allen Teigzutaten zu einem glatten teig verkneten. Teig in die Form geben und 16 min blindbacken. ( Mit Backpapier belegen und mit z.B Hülsenfrüchten oder Aluminiumkugeln beschweren.)
  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Schokolade zerkleinern und zusammen ´mit der Creme fraiche über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen. Eigelbe einzeln unterrühren. Füllung auf den Boden gießen ( Backpapier natürlich entfernen). Temperatur auf 140 Grad reduzieren und die Tarte 20 min backen. Achtung Füllung ist direkt nach dem Backen noch beweglich und wird beim abkühlen fest.
  3. Wenn die Tarte abgekühlt ist könnt ihr den Belag zubereiten. Weinbergpfirsiche waschen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und klein würfeln. Stärke mit Zucker in einem Topf mischen. Mit Wasser, Zitronensaft und Vanille glattrühren. Unter rühren aufkochen bis die Masse andickt. Weinbergpfirsiche unterrühren. Belag auf der Tarte verteilen und für 30 min in den Kühlschrank geben.
Dieses Rezept teilen