Vanille-Marzipan-Schoko-Kuchen

Vanille-Marzipan-Schoko-Kuchen
Rezept drucken
In diesem Kuchen steckt ganz viel drin was mir wichtig ist an Zutaten... Vanille, Marzipan, Schokolade, Pistazien... Eine Tasse heiße Schokolade dazu und die Welt ist perfekt....Da stört selbst das Regenwetter nicht...
Portionen
26 cm Springform6
Portionen
26 cm Springform6
Vanille-Marzipan-Schoko-Kuchen
Rezept drucken
In diesem Kuchen steckt ganz viel drin was mir wichtig ist an Zutaten... Vanille, Marzipan, Schokolade, Pistazien... Eine Tasse heiße Schokolade dazu und die Welt ist perfekt....Da stört selbst das Regenwetter nicht...
Portionen
26 cm Springform6
Portionen
26 cm Springform6
Zutaten
Portionen: Springform6
Anleitungen
  1. Backform fetten, Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier trennen. Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen. Umfüllen. Marzipan würfeln und mit dem Zucker und der Butter zu einer homogenen Masse schlagen. Eigelbe nach und nach einarbeiten. Vanilleschote längs aufschneiden. Mark herauskratzen und zugeben.
  3. Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen. Unter die Schaummasse rühren. Einschnee zur Hälfte unterrühren, zweite Hälfte unterheben. Schokolade klein hacken und unterheben.
  4. Teig in die Form streichen und im heißen Ofen 45 min backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
  5. Kuvertüre hacken m Über einem heißen Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Mit Pistazien bestreuen und fest werden lassen.
Rezept Hinweise

Die ausgekratze Schote nicht wegwerfen. In ein Schraubglas mit Zucker geben und ziehen lassen... Weltbester Vanillezucker.

Dieses Rezept teilen
 

Nice Cream Mango-Kokos

Nice Cream Mango-Kokos
Rezept drucken
Ein Hoch auf Nice Cream... Kennt ihr nicht? Nice Cream ist sozusagen ein freundliches Eis...Gesund, ohne künstliche Inhaltsstoffe, kein zugesetzter Zucker, vegan, roh, clean... Und das wichtigste: unfassbar lecker... Wenige Zutaten sind nötig. Ihr braucht dazu nur einen Hochleistungsmixer ( in meinem Fall Omniblend) oder Stabmixer. Oft ist die Basis Banane, auch lecker aber ich steh mehr auf Mango, Statt Kokosmus könnt ihr auch Kokosmilch verwenden, durch das kokosmus wird die Nice Cream allerdings cremiger. Wer mit Kokos nichts anfangen kann auch Mandelmilch, reismilch und Co eignen sich gut. Es gibt wirklich zig Möglichkeiten. Seit kreativ.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Nice Cream Mango-Kokos
Rezept drucken
Ein Hoch auf Nice Cream... Kennt ihr nicht? Nice Cream ist sozusagen ein freundliches Eis...Gesund, ohne künstliche Inhaltsstoffe, kein zugesetzter Zucker, vegan, roh, clean... Und das wichtigste: unfassbar lecker... Wenige Zutaten sind nötig. Ihr braucht dazu nur einen Hochleistungsmixer ( in meinem Fall Omniblend) oder Stabmixer. Oft ist die Basis Banane, auch lecker aber ich steh mehr auf Mango, Statt Kokosmus könnt ihr auch Kokosmilch verwenden, durch das kokosmus wird die Nice Cream allerdings cremiger. Wer mit Kokos nichts anfangen kann auch Mandelmilch, reismilch und Co eignen sich gut. Es gibt wirklich zig Möglichkeiten. Seit kreativ.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden, würfeln und mindestens 3 Stunden einfrieren. ( länger schadet nicht).
  2. Mangowürfel mit dem Kokosmus und dem Kardamom in einen Hochleistungsmixer oder Behälter für Stabmixer geben und cremig pürieren.
  3. In Schüsseln füllen und mit Pistazien bestreut servieren. Bitte sofort genießen, wenn ihr Nice cream wieder einfriert wird es steinhart.
Dieses Rezept teilen
 

Ba-Scho-Pancakes mit Pistazien

Ba-Scho-Pancakes mit Pistazien
Rezept drucken
Ich hatte Glück das ich die Pancakes noch backen konnte. Meine Kinder haben sich auf den rohen Teig gestürzt... Das heißt schon ziemlich alles... Oberlecker zum Dessert oder Frühstück. Ihr müsst nicht lange in der Küche stehen um es zu zaubern. Viel Spaß
Portionen
15 Stück
Portionen
15 Stück
Ba-Scho-Pancakes mit Pistazien
Rezept drucken
Ich hatte Glück das ich die Pancakes noch backen konnte. Meine Kinder haben sich auf den rohen Teig gestürzt... Das heißt schon ziemlich alles... Oberlecker zum Dessert oder Frühstück. Ihr müsst nicht lange in der Küche stehen um es zu zaubern. Viel Spaß
Portionen
15 Stück
Portionen
15 Stück
Zutaten
Banenpancakes
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Eier mit Zucker und Salz cremig aufschlagen. Bananen mit der Milch pürieren und unterschlagen. Mehl, Backpulver und Zimt oder Spekulatiusgewürz mischen und kurz unterrühren.
  2. Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben. Jeweils 1 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und die Pancakes bei kleiner Hitze von beiden Seiten goldbraun backen.
  3. Schokolade in Stücke brechen, zusammen mit der Milch und Vanille, Zucker in einem Topf schmelzen und rühren bis alles cremig ist.
  4. Pancakes mit Schokosauce anrichten und mit Pistazien bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen