Pasta Möhre, Lauch, Garnelen

Pasta Möhre, Lauch, Garnelen
Rezept drucken
I love it... Ein Pastagericht mit alles was es braucht... Pasta, Gemüse, Garnelen, Sauce, leicht schärfe... Turboschnell gemacht.. Die Nudelsorte könnt ihr euch selbst aussuchen, mit langen Nudeln find ich es schöner, ich hab meine Pasta selbstgemacht und mich für Tomatenspaghetti entschieden...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Pasta Möhre, Lauch, Garnelen
Rezept drucken
I love it... Ein Pastagericht mit alles was es braucht... Pasta, Gemüse, Garnelen, Sauce, leicht schärfe... Turboschnell gemacht.. Die Nudelsorte könnt ihr euch selbst aussuchen, mit langen Nudeln find ich es schöner, ich hab meine Pasta selbstgemacht und mich für Tomatenspaghetti entschieden...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Pasta in kochendem Salzwasser al dente kochen. In der Zwischenzeit Möhren schälen in dünne Streifen schneiden, Lauch waschen und in halbe Ringe schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Lauchstreifen darin ca 3min anbraten, Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. Mit Sahne und Wasser ablöschen. Schmelzkäse darin schmelzen lassen. Chilischote hineinbröckeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen in der Sauce erhitzen.
  3. Pasta abgießen, mit der Sauce mischen und servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Garnelen Wan-tans mit Sweet Chilisauce

Garnelen Wan-tans mit Sweet Chilisauce
Rezept drucken
Als gestern Abend meine Mann nach Hause kam meinter er nur: hier riecht es irgendwie asiatisch... Recht hatte er. Die Sweet Chilisauce hab ich eigentlich immer da, sie hält sich im geöffneten Zustand 1 Monat im Kühlschrank. Wan tan Teig ist super zu verarbeiten und das Füllen ist kinderleicht.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Garnelen Wan-tans mit Sweet Chilisauce
Rezept drucken
Als gestern Abend meine Mann nach Hause kam meinter er nur: hier riecht es irgendwie asiatisch... Recht hatte er. Die Sweet Chilisauce hab ich eigentlich immer da, sie hält sich im geöffneten Zustand 1 Monat im Kühlschrank. Wan tan Teig ist super zu verarbeiten und das Füllen ist kinderleicht.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Sweet Chilisauce
Garnelen Wan-tans
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Chilischoten waschen und samt der Kerne grob zerkleinern. Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Alles in einen Blitzhacker geben und fein pürieren.
  2. Püree mit Zucker, Essig und 250ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt 20 min köcheln lassen. Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren, in die kochende Sauce rühren und eindicken lassen. ´Salz zugeben. Heiß mit Hilfe eines Trichters in saubere Twist off Flaschen füllen und abkühlen lassen. Anschließend im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Wan tan Teig bei Zimmertemperatur antauen lassen. Möhren schälen, klein raspeln, Frühlingszwiebeln fein schneiden. Garnelen hacken. Alles zusammen mit Sojasauce und Chilisauce mischen.
  4. Von jeweils einem Wan-tan Blatt die Ränder hauchdünn mit Eigelb bestreichen. 1Tl Füllung in die Mitte geben. Ecken diagonal nach oben klappen und verschließen, dabei vorsichtig etwas Luft rausdrücken.
  5. Fett in der Fritteuse oder einem großen,hohen Topf auf 175 Grad erhitzen. ( mit einem Holzstiel testen ob kleine Bläschen nach oben steigen), Wan tans portionsweise ca 4 min goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle raus nehmen und auf Zewa abtropfen lassen.
  6. Mit Sweet Chilisauce servieren.
Rezept Hinweise

Wir haben aus der Vorspeise ein Hauptgericht gemacht und noch Sadri Reis dazu gegessen.

Dieses Rezept teilen