Lebkuchen mit Milchbrötchen

Lebkuchen mit Milchbrötchen
Rezept drucken
Lebkuchen... Ein Muss jedes Jahr... Diese Variante mit Milchbrötchen geht super fix... Mit Kindern dadurch perfekt zu machen. Saftig, lecker
Portionen
40 Stück
Portionen
40 Stück
Lebkuchen mit Milchbrötchen
Rezept drucken
Lebkuchen... Ein Muss jedes Jahr... Diese Variante mit Milchbrötchen geht super fix... Mit Kindern dadurch perfekt zu machen. Saftig, lecker
Portionen
40 Stück
Portionen
40 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Milchbrötchen zerzupfen. Mit restlichen Zutaten außer Oblaten, Zuckerguss und Kuvertüre vermixen.
  2. Gleichmäßig, ( geht super mit ner Lebkuchenglocke) auf den Oblaten verteilen. Bei 170 Grad Ober/Unterhitze ca 25 min goldbraun backen.
  3. Mit Kuvertüre oder Zuckerguss überziehen.
Dieses Rezept teilen
 

Zuckerfreie Bananenwaffeln ( mit abwandlung zur Torte)

Diese Waffeln sind super lecker und schon was für die kleinsten.. Zucker vermisst hier definitiv keiner…
Ich hab aus den Waffeln zum 1. Geburtstag meiner Tochter eine Torte gemacht. Siehe Tipps…screenshot_20200617-083035_gallery

Zuckerfreie Bananenwaffeln ( mit abwandlung zur Torte)
Rezept drucken
Portionen
10 Stück
Portionen
10 Stück
Zuckerfreie Bananenwaffeln ( mit abwandlung zur Torte)
Rezept drucken
Portionen
10 Stück
Portionen
10 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Öl, Eier und Milch gut verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zu einem glatten Teig rühren.
  2. Bananen mit einer Gabel fein zerquetschen, zum Teig geben. Im heißen Waffeleisen nacheinander ca 10 Waffeln backen.
Rezept Hinweise

Man kann daraus super eine Torte machen. Dazu Waffeln auskühlen lassen.
125 Mascarpone mit etwas Zitronenabrieb, Vanille und Tonkabohne glattrühren. 200 ml Sahne steif schlagen und unterheben. Waffeln jeweils mit Creme und Beeren nach herzenslust aufeinander stapeln.

Dieses Rezept teilen
 

Rotweinguglhupf

Rotweinguglhupf
Rezept drucken
Klassiker... Eine Erinnerung an meine Kindheit.. zu den aktuellen Zeiten tut das so gut...
Rotweinguglhupf
Rezept drucken
Klassiker... Eine Erinnerung an meine Kindheit.. zu den aktuellen Zeiten tut das so gut...
Zutaten
Portionen: Guglhupfform
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Form fetten und leicht ausmehlen.
  2. Butter mit Zucker und Vanillezucker, Salz cremig rühren. Eier nach und nach einarbeiten.
  3. Mehl, Backpulver, Backkakao, Zimt mischen und abwechselnd mit dem Rotwein zur Schaummasse geben.
  4. Zuletzt die Schokoraspel unterheben. In die Form geben, 1 Std backen. Etwas abkühlen lassen. Stürzen, mit Puderzucker bestäuben und genießen.
Dieses Rezept teilen