Beeren-Brownie-Cake mit Tonkabohne

Beeren-Brownie-Cake mit Tonkabohne
Rezept drucken
Der Frühling ist daaaaa... Ich freue mich so sehr darüber... Passend dazu ein herrlich saftiger Schokoboden, Creme mit Tonkabohne und Zitrone, obenauf Erdbeeren und Blaubeeren...❤❤❤❤❤
Portionen
20 cm Springform
Portionen
20 cm Springform
Beeren-Brownie-Cake mit Tonkabohne
Rezept drucken
Der Frühling ist daaaaa... Ich freue mich so sehr darüber... Passend dazu ein herrlich saftiger Schokoboden, Creme mit Tonkabohne und Zitrone, obenauf Erdbeeren und Blaubeeren...❤❤❤❤❤
Portionen
20 cm Springform
Portionen
20 cm Springform
Zutaten
Brownieboden
Tonka-Zitronen-Creme
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Sprinform mit Backpapier bespannen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Butter mit Schokolade bei kleiner Hitze schmelzen. Ei mit Zucker und Salz hellcremig aufschlagen.
  2. Mehl mit Backakao, Natron und Backpulver mischen. Schokobutter zur Ei-Zucker-Masse geben und kräftig unterschlagen. Mehlmischung abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren. In die Form geben und ca 45 min backen. Stäbchenprobe. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  3. Tortenring um den Schokoboden geben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Frischkäse, Zucker, Zitronenschale und Saft cremig rühren. Tonkabohne fein abreiben und zugeben.
  4. Gelatine in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen. Etwas von der Creme zugeben. ( Temperaturausgleich). Anschließend unter die komplette Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. Auf den vorbereiteten Tortenboden geben und mindestens 3 Stunden fest werden lassen. Erdbeeren und Blaubeeren darauf verteilen.
Dieses Rezept teilen
 

Puddingschnitten-Schoko-Himbeer

Puddingschnitten-Schoko-Himbeer
Rezept drucken
Gut gekühlt bombig... Schokomürbeteig trifft auf cremige Vanillefüllung und saftige Himbeeren... Eine Kombi in herb-süß... Geliebt bei groß und klein
Puddingschnitten-Schoko-Himbeer
Rezept drucken
Gut gekühlt bombig... Schokomürbeteig trifft auf cremige Vanillefüllung und saftige Himbeeren... Eine Kombi in herb-süß... Geliebt bei groß und klein
Zutaten
schokomürbteig
Belag
Portionen: quadratische Springform 24 auf 24 cm
Anleitungen
  1. Sprinfform fetten und leicht ausmehlen. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Mürbeteigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In die Form drücken. Rand von 3 cm hochziehen, bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.
  3. Puddingpulver mit etwas Milch glattrühren. Restliche Milch mit Zucker und Vanille aufkochen. Puddingpulver einrühren, aufkochen lassen, umfüllen und unter Rühren etwas erkalten lassen. Schmand einrühren und alles zu einer glatten Masse vermischen. Creme auf den vorbereiteten Teigboden geben, mit Himbeeren belegen.
  4. Im heißen Ofen ca 50 min backen. Vollständig erkalten lassen. In Würfel schneiden. P.S. schmeckt gekühlt am besten.
Dieses Rezept teilen
 

Schmand-Käsekuchen mit Zimt-Zucker-Kruste

Schmand-Käsekuchen mit Zimt-Zucker-Kruste
Rezept drucken
Ein traumhaft cremiger Käsekuchen mit leichtem Orangengeschmack. Die zimt-zucker Mischung wird noch 5 min gebacken und karamellisiert dadurch. Diese Kruste erinnert an eine Creme Brulee...Probiert es unbedingt aus... Der Kuchen ist bis jetzt immer gut angekommen...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Schmand-Käsekuchen mit Zimt-Zucker-Kruste
Rezept drucken
Ein traumhaft cremiger Käsekuchen mit leichtem Orangengeschmack. Die zimt-zucker Mischung wird noch 5 min gebacken und karamellisiert dadurch. Diese Kruste erinnert an eine Creme Brulee...Probiert es unbedingt aus... Der Kuchen ist bis jetzt immer gut angekommen...
Portionen
26 cm Springform
Portionen
26 cm Springform
Zutaten
Mürbeteig
Füllung
Zimt-Zucker-Kruste
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Die Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen Mürbeteigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Boden der Backform mit Backpapier bespannen.
  3. Teig in die Form geben, dabei einen Rand von 4-5 cm hochziehen. Die Zutaten für die Füllung kurz verrühren, bis ihr eine homogene flüssige Masse habt. Füllung auf den Teigboden gießen.
  4. Im heißen Ofen 45 min backen. In der Zwischenzeit den braunen Zucker mit dem Zimt mischen. Nach Ende der Backzeit die Mischung gleichmäßig auf die Kuchenoberfläche streuen. Im heißen Ofen 5 weitere Minuten backen bis der Zucker karamellisiert. Ofen ausschalten Den Ofen leicht öffnen und dort 1 Stunde ruhen lassen. Danach unbedingt vollständig auskühlen lassen. Tipp.. Ich bereite Käsekuchen immer am Abend zu und lass ihn über Nacht komplett auskühlen. So wird er perfekt.
Dieses Rezept teilen