Kürbis-Pancakes

Kürbis-Pancakes
Rezept drucken
Kürbiszeit😍😍😍 ich freue mich extrem darüber das ich dieses vielfältige Gemüse wieder verwenden darf.... In diesem Fall als leckere Pancakes.... Wir essen sie am liebsten auf Salat, aber auch gerne pur mit einem Dip... Auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch sehr lecker...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Kürbis-Pancakes
Rezept drucken
Kürbiszeit😍😍😍 ich freue mich extrem darüber das ich dieses vielfältige Gemüse wieder verwenden darf.... In diesem Fall als leckere Pancakes.... Wir essen sie am liebsten auf Salat, aber auch gerne pur mit einem Dip... Auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch sehr lecker...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Kürbiskerne grob hacken, in einer Panne ohne Fett leicht anrösten.
  2. Kürbis entkernen und möglichst fein raspeln.
  3. Eier, Joghurt, Mehl verrühren. Kürbisraspel, Parmesan und Kürbiskerne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und 15 min ruhen lassen.
  4. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Olivenöl pro Pancake 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben, vorsichtig flacher drücken und von beiden Seiten goldbraun braten. Bitte beim wenden aufpassen.
Dieses Rezept teilen
 

Vitalbrötchen + Backmischung zum Verschenken

Vitalbrötchen+ Backmischung zum verschenken
Rezept drucken
Diese Brötchen gab es als Rohversion in einer Weckflasche ( 530 ml ) als Gastgeschenk zur Kommunion von unserem Sohn. Das Rezept gilt für eine Flasche a 8 Brötchen. Ich schreibe euch wie ihr die Zutaten Einschichten müsst falls ihr die Mischung verschenken wollt.. Zum Backen würden dann noch 20 g Butter und 175 ml lauwarmes Wasser dazukommen... Erkläre alles im Rezept
Portionen
8 Brötchen/1 Flasche
Portionen
8 Brötchen/1 Flasche
Vitalbrötchen+ Backmischung zum verschenken
Rezept drucken
Diese Brötchen gab es als Rohversion in einer Weckflasche ( 530 ml ) als Gastgeschenk zur Kommunion von unserem Sohn. Das Rezept gilt für eine Flasche a 8 Brötchen. Ich schreibe euch wie ihr die Zutaten Einschichten müsst falls ihr die Mischung verschenken wollt.. Zum Backen würden dann noch 20 g Butter und 175 ml lauwarmes Wasser dazukommen... Erkläre alles im Rezept
Portionen
8 Brötchen/1 Flasche
Portionen
8 Brötchen/1 Flasche
Zutaten
Portionen: Brötchen/1 Flasche
Anleitungen
  1. Achtung als erstes die Anleitung für die Flaschenversion. Vollkernmehl mit Hefe und Zucker mischen. Anschließend in der richtigen Reihenfolge Salz, Dinkelmehl, Leinsamen, Sesam und Sonnenblumenkerne einfüllen. Jede Schicht gut andrücken. Flaschen verschließen, Dekorieren.
  2. Wenn ihr die Brötchen normal backt gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel.
  3. Ab jetzt ist die Anleitung gleich!!! Butter und Wasser zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Teig in 8 Portionen teilen. Längliche Brötchen formen, mit Wasser bepinseln und längs einschneiden. Weitere 20 min gehen lassen. In dieser Zeit Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Brötchen im heißen Ofen ca 20 min goldgelb backen.
Dieses Rezept teilen
 

herzhafte Waffeln mit Tomate-Basilikum-Dip

herzhafte Waffeln mit Tomate-Basilikum-Dip
Rezept drucken
Waffeln müssen immer süß sein? Nein... Absolut nicht... Waffeln sind hier heißgeliebt... Diese herzhafte Variante ist bei uns gerne mit einem Salat ein vollwertiges Essen und dank Vollkornmehl machen sie auch gut satt... Der Dip ist auch ganz toll für Gemüsesticks zum dippen...
Portionen
16 Waffeln
Portionen
16 Waffeln
herzhafte Waffeln mit Tomate-Basilikum-Dip
Rezept drucken
Waffeln müssen immer süß sein? Nein... Absolut nicht... Waffeln sind hier heißgeliebt... Diese herzhafte Variante ist bei uns gerne mit einem Salat ein vollwertiges Essen und dank Vollkornmehl machen sie auch gut satt... Der Dip ist auch ganz toll für Gemüsesticks zum dippen...
Portionen
16 Waffeln
Portionen
16 Waffeln
Zutaten
Portionen: Waffeln
Anleitungen
  1. Butter mit Joghurt glattrühren. Eier einzeln einarbeiten. Mehl zugeben. Feta zerkrümeln, zugeben und alles zu einem relativ festen Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. In einem Waffeleisen nach und nach Waffeln ausbacken. Dauer ca 4 Minuten. ( ich hab in einem belgischen Waffeleisen gearbeitet, ein normales geht aber auch).
  3. Für den Dip Schmand, Frischkäse und Tomatenmark glattrühren. Tomaten, Basilikum und Knoblauch ganz fein hacken. Unterrühren. Nach Bedarf nachsalzen... Dip zu den Waffeln reichen.
Dieses Rezept teilen