Gebackene Süßkartoffeln mit 3 Dips

Gebackene Süßkartoffeln mit 3 Dips
Rezept drucken
Ofenkartoffeln mit Kräuterquark gehen immer... Aber ihr müsst unbedingt mal die Variante mit Süßkartoffeln testen... Dazu gibt es dann kein Kräuterquark, die Süßkartoffel verträgt mehr...Wie wäre es mit einem Minzjoghurt, Mango-Curry-Dip oder Avocado Dip? Findet ihr alles hier... Die Süßkartoffel selbst braucht nur Alufolie zum garen und etwas Meersalz von Saldoro...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gebackene Süßkartoffeln mit 3 Dips
Rezept drucken
Ofenkartoffeln mit Kräuterquark gehen immer... Aber ihr müsst unbedingt mal die Variante mit Süßkartoffeln testen... Dazu gibt es dann kein Kräuterquark, die Süßkartoffel verträgt mehr...Wie wäre es mit einem Minzjoghurt, Mango-Curry-Dip oder Avocado Dip? Findet ihr alles hier... Die Süßkartoffel selbst braucht nur Alufolie zum garen und etwas Meersalz von Saldoro...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Ofen auf 225 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Süßkartoffeln gut waschen und nass jeweils in Alufolie wickeln. Im heißen Ofen ca 50 min backen. In der Zwischenzeit die Dips zubereiten.
  2. Mango schälen. Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Mit Kokosmilch, Piment, Curry und Limettensaft pürieren.
  3. Avocado längs halbieren. Fruchtfleisch auslöffeln, mit Knoblauch pürieren. Tomaten klein schneiden und untermischen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Minze waschen und hacken. Zusammen mit dem Joghurt vermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen. Alufolie öffnen. Süßkartoffeln längs einschneiden. Mit Meersalz bestreuen und mit den Dips servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Spargel-Puten-Curry

Spargel-Puten-Curry
Rezept drucken
Low carb... Der Spargel mal in einer neuen Rolle voller Aroma... Durch Curry und Kurkuma bekommt das Gericht eine tolle, gelbe Farbe... Das Fleisch bleibt schön saftig. natürlich könnt ihr auch nur weißen oder grünen Spargel verwenden, ich hab mich für einen Mix entschieden...Die schärfe bestimmt ihr... ´wegen den kindern hab ich ein mildes Curry verwendet...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Spargel-Puten-Curry
Rezept drucken
Low carb... Der Spargel mal in einer neuen Rolle voller Aroma... Durch Curry und Kurkuma bekommt das Gericht eine tolle, gelbe Farbe... Das Fleisch bleibt schön saftig. natürlich könnt ihr auch nur weißen oder grünen Spargel verwenden, ich hab mich für einen Mix entschieden...Die schärfe bestimmt ihr... ´wegen den kindern hab ich ein mildes Curry verwendet...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Weißen Spargel schälen. Von beiden Sorten die holzigen Enden abschneiden und in ca 3-4 cm große stücke schneiden. Wasser mit 1 tl Salz und Zucker und der Zitronenscheibe aufkochen und den Spargel 8 min garen. Eiskalt abschrecken.
  2. Fleisch in streifen oder stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln grob würfeln. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  3. Olivenöl in eine Pfanne geben. Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen. zwiebeln im Bratfett andünsten. Curry, Kurkuma und Honig zugeben und anschwitzen. Brühe und creme fraiche zugeben und zusammen mit den Pilzen 10 min köcheln lassen.
  4. Fleisch und Spargel zugeben und nochmal kurz erhitzen. Abschmecken und servieren. Reis passt natürlich auch dazu aber dann ist es natürlich nicht mehr low carb
Dieses Rezept teilen
 

Puten-Zitronen-Spieße mit Erdnuss-Sauce

Puten-Zitronen-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Rezept drucken
Denkbar einfach mit tollen Aromen, und das ohne Marinierzeit und Co... Ich liebe es wenn das Zitronen-Knoblauchöl auf die Spieße trifft, der Duft ist einfach genial...Muss dazu sagen das mein Mann kein Erdnuss Fan ist aber diese Sauce mag er sehr gern, auch die Anti-Kokos_Fraktion wird vom Kokosgeschmack nichts merken... Dazu gab es bei uns Jasminreis aus dem Reiskocher...
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Puten-Zitronen-Spieße mit Erdnuss-Sauce
Rezept drucken
Denkbar einfach mit tollen Aromen, und das ohne Marinierzeit und Co... Ich liebe es wenn das Zitronen-Knoblauchöl auf die Spieße trifft, der Duft ist einfach genial...Muss dazu sagen das mein Mann kein Erdnuss Fan ist aber diese Sauce mag er sehr gern, auch die Anti-Kokos_Fraktion wird vom Kokosgeschmack nichts merken... Dazu gab es bei uns Jasminreis aus dem Reiskocher...
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Fleisch waschen, trocken tupfen und längs in 1-2 cm dicke Streifen schneiden. Jeweils 1-2 Streifen wellenförmig auf die Spieße aufspießen.
  2. Knoblauchzehen hacken und zusammen mit Zitronenschale und 3 el Olivenöl verrühren.
  3. Ofen auf 80 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 2 el Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Spieße ca 4-5 min von allein Seiten braten. In eine Auflaufform geben mit Würzöl bepinseln und im Ofen warm stellen... ( durch das warmstellen wird das Fleisch in dem Fall nicht trocken sondern es wird aromatischer).
  4. Kokosmilch mit Sojasauce und Erdnussbutter unter Rühren aufkochen. Mit Honig, Curry und Kurkuma würzen und mit Salz abschmecken.
  5. Spieße mit Sauce und reis servieren.
Dieses Rezept teilen