Lasagne

Lasagne
Rezept drucken
Lasagne ist hier sehr beliebt. Jeder hat so seine Lieblinge, es gibt bei uns auch öfter Spinat-Lachs-Lasagne oder Gemüselasagne, Low-Carb-Lasagne usw... Das Gericht ist super zum vorbereiten und das einschichten macht Spaß. Die Bolognese ist auch perfekt zu Spaghetti oder viele andere Gerichte ein echtes Allroundtalent. Ebenso die Bechamelsauce die perfekt ist für Aufläufe aller Art.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Lasagne
Rezept drucken
Lasagne ist hier sehr beliebt. Jeder hat so seine Lieblinge, es gibt bei uns auch öfter Spinat-Lachs-Lasagne oder Gemüselasagne, Low-Carb-Lasagne usw... Das Gericht ist super zum vorbereiten und das einschichten macht Spaß. Die Bolognese ist auch perfekt zu Spaghetti oder viele andere Gerichte ein echtes Allroundtalent. Ebenso die Bechamelsauce die perfekt ist für Aufläufe aller Art.
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Bolognese Speck klein würfeln. Möhre, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch schälen und ebenfalls klein würfeln.
  2. Speck in einem großen, breiten Topf ohne Fett auslassen. Butter zugeben und Gemüsewürfel darin anbraten. Zur Seite schieben, Hack zugeben und braun und krümelig braten. Dose Tomaten und Tomatenmark zugeben und leicht zerdrücken. Wein oder Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliflocken und Oregano würzen und zugedeckt 1 Std köcheln lassen. Abschmecken.
  3. Für die Bechamel Butter schmelzen. Mehl einrühren und anschwitzen. Nach und nach die Milch zugießen. Kräftig rühren damit ihr keine Klümpchen bekommt. 10 min köcheln lassen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken
  4. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Mozzarella würfeln. In eine große, rechteckige Form etwas Bechamelsauce gießen. Im Wechsel Lasagneplatten, Bolognese, Bechamel und Mozzarellawürfel einschichten. Abschließen mit Bechamel. Alles mit dem Parmesan bestreuen und im heißen Ofen 40 min goldbraun backen.
  5. Ganz wichtig! Die Lasagne lässt sich viel besser schneiden wenn ihr sie im ausgeschalteten Ofen nach dem backen 10 min ruhen lasst. Reste lassen sich perfekt aufwärmen. Die Bolo könnt ihr auch schon am Vortag kochen und im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen
 

Gemüse-Kritharaki-Topf

Gemüse-Kritharaki-Topf
Rezept drucken
Kennt ihr Kritharaki Nudeln? Wir lieben die, bisschen größer als ein Reiskorn und deswegen perfekt zu verwenden für Gerichte die Risotto ähnlich sind... Aber auch für ganz viele andere Gerichte perfekt....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gemüse-Kritharaki-Topf
Rezept drucken
Kennt ihr Kritharaki Nudeln? Wir lieben die, bisschen größer als ein Reiskorn und deswegen perfekt zu verwenden für Gerichte die Risotto ähnlich sind... Aber auch für ganz viele andere Gerichte perfekt....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kräuter hacken. Broccoli in kleine Röschen teilen. Tomaten halbieren, Zucchini in Stücke schneiden.
  2. Öl in einem großen topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Kritharaki Nudeln, Broccoli mitdünsten. Chiliflocken und Kräuter zugeben und mit einem Schuß Weißwein ablöschen.
  3. Die Hälfte der heißen Brühe und die passierten Tomaten zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.
  4. Zucchini und Cherrytomaten zugeben und die restliche Brühe nach und nach unter rühren zugeben bis die Flüssigkeit fast verdunstet und die Nudeln gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
  5. Mit Parmesan und Basilikum bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Gefüllte Auberginen

Gefüllte Auberginen
Rezept drucken
Weitere Runde Low Carb. Ein Gericht für Sommer und Winter. Durch baden im Salzwasser wird die Aubergine von Bitterstoffen befreit. Ich brate die Auberginenhälften gerne an damit sie etwas weiche werden. Wenn ihr das Gemüse lieber mehr bissfest mögt könnt ihr diesen Schritt einfach weg.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gefüllte Auberginen
Rezept drucken
Weitere Runde Low Carb. Ein Gericht für Sommer und Winter. Durch baden im Salzwasser wird die Aubergine von Bitterstoffen befreit. Ich brate die Auberginenhälften gerne an damit sie etwas weiche werden. Wenn ihr das Gemüse lieber mehr bissfest mögt könnt ihr diesen Schritt einfach weg.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Auberginen längs halbieren. Fruchtfleisch aushöhlen und die Auberginenhälften 30 min in Salzwasser baden. ( das Fruchtfleisch könnt ihr wenn ihr wollt hacken und später mit zur Hackfülle geben).
  2. Knoblauch und Zwiebel klein schneiden. In einem Topf mit wenig Olivenöl anschwitzen. Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Mit Tomaten auffüllen. Mit einem Kartoffelstampfer etwas kleiner stampfen und mit Chiliflocken, Kurkuma, Minze, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen und 15 min köcheln lassen.
  3. Auberginen aus dem Wasserbad nehmen, trocken tupfen und von beiden Seiten in Olivenöl anbraten. Herausnehmen. Hackfleisch krümelig braten. evtl Auberginenfruchtfleisch mitbraten. 3 Löffel von der Tomatensauce zugeben und abschmecken.
  4. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tomatensauce in die Auflaufform gießen. Auberginenhälften auf die Sauce legen und mit der Hackmischung füllen. Feta zerkrümeln und darauf verteilen.
  5. Im heißen Ofen 35 min backen und servieren.
Dieses Rezept teilen