Rucolapesto zu Pasta oder Crostini

Rucolapesto zu Pasta oder Crostini
Rezept drucken
Eines meiner Lieblingspestos... Nicht nur von mir... Ich mag ja gerne Rucola, als Salat, auf Pizza, Pasta usw... Meine Kinder sind nicht so sehr Fan davon aber das Pesto lieben sie😍 Probiert es mal aus... Mit etwas Olivenöl bedeckt hält sich das Pesto im Kühlschrank ca 2 Wochen ..
Portionen
2 Schraubgläser
Portionen
2 Schraubgläser
Rucolapesto zu Pasta oder Crostini
Rezept drucken
Eines meiner Lieblingspestos... Nicht nur von mir... Ich mag ja gerne Rucola, als Salat, auf Pizza, Pasta usw... Meine Kinder sind nicht so sehr Fan davon aber das Pesto lieben sie😍 Probiert es mal aus... Mit etwas Olivenöl bedeckt hält sich das Pesto im Kühlschrank ca 2 Wochen ..
Portionen
2 Schraubgläser
Portionen
2 Schraubgläser
Zutaten
Portionen: Schraubgläser
Anleitungen
  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Sichtkontakt leicht anrösten bis sie beginnen braun zu werden. Parmesan reiben.
  2. Parmesan, Rucola, Basilikum, Tomaten, Pinienkerne zusammen mit dem Olivenöl mixen oder mörsern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Entweder sofort mit Pasta verwenden oder in Schraubgläsern mit etwas Öl bedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Dieses Rezept teilen
 

herzhafte Waffeln mit Tomate-Basilikum-Dip

herzhafte Waffeln mit Tomate-Basilikum-Dip
Rezept drucken
Waffeln müssen immer süß sein? Nein... Absolut nicht... Waffeln sind hier heißgeliebt... Diese herzhafte Variante ist bei uns gerne mit einem Salat ein vollwertiges Essen und dank Vollkornmehl machen sie auch gut satt... Der Dip ist auch ganz toll für Gemüsesticks zum dippen...
Portionen
16 Waffeln
Portionen
16 Waffeln
herzhafte Waffeln mit Tomate-Basilikum-Dip
Rezept drucken
Waffeln müssen immer süß sein? Nein... Absolut nicht... Waffeln sind hier heißgeliebt... Diese herzhafte Variante ist bei uns gerne mit einem Salat ein vollwertiges Essen und dank Vollkornmehl machen sie auch gut satt... Der Dip ist auch ganz toll für Gemüsesticks zum dippen...
Portionen
16 Waffeln
Portionen
16 Waffeln
Zutaten
Portionen: Waffeln
Anleitungen
  1. Butter mit Joghurt glattrühren. Eier einzeln einarbeiten. Mehl zugeben. Feta zerkrümeln, zugeben und alles zu einem relativ festen Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. In einem Waffeleisen nach und nach Waffeln ausbacken. Dauer ca 4 Minuten. ( ich hab in einem belgischen Waffeleisen gearbeitet, ein normales geht aber auch).
  3. Für den Dip Schmand, Frischkäse und Tomatenmark glattrühren. Tomaten, Basilikum und Knoblauch ganz fein hacken. Unterrühren. Nach Bedarf nachsalzen... Dip zu den Waffeln reichen.
Dieses Rezept teilen
 

Flatbread Bacon, Pfirsich, Kürbiskernpesto

Flatbread Bacon, Pfirsich, Kürbiskernpesto
Rezept drucken
Der Herbst kann durchaus lecker sein... In dem Fall ein modernes Flatbread mit Bacon, Pfirsichen und homemade Kürbiskernpesto... Das Pesto ist bei uns auch ein Liebling auf Crostinis, über Pasta usw...
Portionen
4 Flatbreads
Portionen
4 Flatbreads
Flatbread Bacon, Pfirsich, Kürbiskernpesto
Rezept drucken
Der Herbst kann durchaus lecker sein... In dem Fall ein modernes Flatbread mit Bacon, Pfirsichen und homemade Kürbiskernpesto... Das Pesto ist bei uns auch ein Liebling auf Crostinis, über Pasta usw...
Portionen
4 Flatbreads
Portionen
4 Flatbreads
Zutaten
Teig
Kürbiskernpesto
Belag
Portionen: Flatbreads
Anleitungen
  1. Mehl mit Polenta und Salz mischen. Kuhle eindrücken. Dort Hefe, Zucker und etwas von dem Wasser verrühren und 10 min quellen lassen. Restliches Wasser und Olivenöl zugeben und alles zu einem relativ festen Teig verkneten. Je nach Beschaffenheit von eurem Polentagrieß noch etwas Mehl oder Wasser zugeben. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 min gehen lassen.
  2. Für das Pesto die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Abkühlen lassen.
  3. Knoblauchzehen, Basilikum Blätter und Kürbiskerne mit dem Zitronensaft im Mixer zerhacken, beide Ölsorten nach und nach einlaufen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan reiben und einrühren.
  4. Creme fraiche mit Joghurt verrühren. Pfirsiche in Spalten schneiden, Zwiebel in Ringe.
  5. Teig in 4 Teile teilen und dünn ausrollen. Ofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Fladen mit Joghurt-Creme fraiche bestreichen. Mit Zwiebeln, Pfirsichen und Bacon belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Ofen 15 - 20 min backen. Mit Pesto, Rucola und Balsamicocreme fertig stellen.
Dieses Rezept teilen