Hähnchen-Gemüse-Spiesse Asia Style

Hähnchen-Gemüse-Spiesse Asia Style
Rezept drucken
Meine Tochter liebt es mir bei diesem Gericht zu helfen... Aufspießen macht ja auch mega Spaß... Hähnchen, Ananas, Zucchini und Paprika... Bepinselt mit Erdnussbutter-Kokos-Marinade.. Der Duft der beim garen im Ofen ansteht ist genial.. Wir machen uns immer Reis im Reiskocher dazu und Sojasauce mit Zitronengras... Welchen Reis ihr nehmt ist Geschmackssache... In diesem Fall hatten wir Jasminreis...
Portionen
8 Spiesse
Portionen
8 Spiesse
Hähnchen-Gemüse-Spiesse Asia Style
Rezept drucken
Meine Tochter liebt es mir bei diesem Gericht zu helfen... Aufspießen macht ja auch mega Spaß... Hähnchen, Ananas, Zucchini und Paprika... Bepinselt mit Erdnussbutter-Kokos-Marinade.. Der Duft der beim garen im Ofen ansteht ist genial.. Wir machen uns immer Reis im Reiskocher dazu und Sojasauce mit Zitronengras... Welchen Reis ihr nehmt ist Geschmackssache... In diesem Fall hatten wir Jasminreis...
Portionen
8 Spiesse
Portionen
8 Spiesse
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Zucchini in Scheiben schneiden, Paprika halbieren, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Ananas schälen, Strunk entfernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und in ca 2 cm große Würfeln schneiden.
  3. Hähnchen, Ananas, Paprika und Zucchini abwechseln aufspießen.
  4. Kokosmilch mit Erdnussbutter verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spiesse von allen Seiten damit bepinseln und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  5. Im heißen Ofen 25 min backen.
  6. Als Beilage Reis und Sojasauce servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Burger mit Ananas

Burger mit Ananas
Rezept drucken
Low Carb... Kombi außergewöhnlich lecker... Ich steh ja total drauf wenn ich meine anfangs kritische Familie überzeugen kann... Das Magazin Mutti kocht am besten hat mich überzeugt es zu testen allerdings hab ich es abgewandelt und auf meine Familie angepasst..
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Burger mit Ananas
Rezept drucken
Low Carb... Kombi außergewöhnlich lecker... Ich steh ja total drauf wenn ich meine anfangs kritische Familie überzeugen kann... Das Magazin Mutti kocht am besten hat mich überzeugt es zu testen allerdings hab ich es abgewandelt und auf meine Familie angepasst..
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und 4 Patties formen. Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Ananas schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Knoblauchzehe hacken. Avocados halbieren, Fruchtfleisch auslöffeln und mit Knoblauch und Limettensaft pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomate halbieren, entkernen, würfeln und untermengen.
  3. Patties in Olivenöl von beiden Seiten braten und warmstellen, im Bratfett von beiden Seiten die Ananas braten, anschließend die Zwiebeln.
  4. Anrichten, Ananas, Avocadocreme, Pattie, Zwiebeln, Ananas...
Dieses Rezept teilen
 

Fruchtiges Schweinefilet im Wok

Fruchtiges Schweinefilet im Wok
Rezept drucken
Gestern hatte ich ehrlich jede Menge zu tun, frisch kochen ist für mich trotzdem Pflicht. Wenn etwas schnell gehen muss dann ist der Einsatz von der Wok-Pfanne perfekt. Zartes Schweinefilet, frische Ananas, Frühlingszwiebeln und asiatische Aromen. da spielt der Reis eine Nebenrolle.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Fruchtiges Schweinefilet im Wok
Rezept drucken
Gestern hatte ich ehrlich jede Menge zu tun, frisch kochen ist für mich trotzdem Pflicht. Wenn etwas schnell gehen muss dann ist der Einsatz von der Wok-Pfanne perfekt. Zartes Schweinefilet, frische Ananas, Frühlingszwiebeln und asiatische Aromen. da spielt der Reis eine Nebenrolle.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Schweinefilet in dünne Streifen schneiden. Knoblauchzehen fein hacken. Austernsauce, Fleischstreifen und gehackten Knoblauch mischen. Wenn ihr möchtet könnt ihr das ganze auch schon am morgen oder Vorabend im Kühlschrank marinieren. Ist aber kein Muss.
  2. Ananas in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden. Wok erhitzen. 2 El Öl hineingeben und das marinierte Fleisch auf 2 Portionen scharf anbraten und herausnehmen.
  3. Restliches Öl erhitzen. Ananas und Frühlingszwiebeln anbraten. Mit Sojasauce und Orangensaft ablöschen. Stärke in Gemüsebrühe anrühren, in den Wok geben und aufkochen. Fleisch dazu geben, heiß werden lassen und mit Chiliflocken abschmecken. Wir hatten dazu Basmatireis aus dem Reiskocher.
Dieses Rezept teilen