Gewürzkuchen vom Blech

Gewürzkuchen vom Blech
Rezept drucken
Blechkuchen? Für eine Großfamilie wie wir es sind perfekt... Für mich schreit dieser Kuchen nach Kindheit... Ich hab mich jedes mal darauf gefreut wenn es Gewürzkuchen mit Zuckerstreuseln gab... Und auch heute hat sich weder bei mir noch beim Rest der Familie was daran geändert...😍😍😍 Statt Lebkuchengewürz habe ich das Weihnachtsbäckerei Gewürz von www.gewuerz-glueck.com verwendet
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Gewürzkuchen vom Blech
Rezept drucken
Blechkuchen? Für eine Großfamilie wie wir es sind perfekt... Für mich schreit dieser Kuchen nach Kindheit... Ich hab mich jedes mal darauf gefreut wenn es Gewürzkuchen mit Zuckerstreuseln gab... Und auch heute hat sich weder bei mir noch beim Rest der Familie was daran geändert...😍😍😍 Statt Lebkuchengewürz habe ich das Weihnachtsbäckerei Gewürz von www.gewuerz-glueck.com verwendet
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tiefes Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Eier mit Zucker und Margarine cremig rühren. Kakao, Zimt und Lebkuchengewürz zugeben.
  3. Mehl und Backpulver mischen. Abwechseln mit der Milch und dem Amaretto zu der Schaumasse geben und alles gut verrühren. Auf das Backblech streichen und im heißen Ofen ca 20 min backen.
  4. Aprikosenmarmelade aufkochen, durch ein Haarsieb streichen und den fertig gebackenen Kuchen damit bepinseln. Kuchenglasur schmelzen, gleichmäßig auf der Aprikosenschicht verteilen. Mit Zuckerperlen bestreuen und fest werden lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Weißes Schokoküchlein mit flüssigem Kern

Weißes Schokoküchlein mit flüssigem Kern
Rezept drucken
Gerade nach einem stressigem Tag muss man sich mal was gönnen. Diesen Gefallen hab ich gestern meinem Mann getan. Das schöne ist, ihr braucht wenig Zutaten, es geht ehrlich schnell und schmeckt Bombe... Durch die Zugabe der Flüssigkeit habt ihr auch immer ne andere Variante je nachdem was ihr verwendet. Im Rezept hab ich Amaretto genommen, genauso geht Cointreau, Rum, Baileys oder auch Orangensaft, Milch, Kaffee usw....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Weißes Schokoküchlein mit flüssigem Kern
Rezept drucken
Gerade nach einem stressigem Tag muss man sich mal was gönnen. Diesen Gefallen hab ich gestern meinem Mann getan. Das schöne ist, ihr braucht wenig Zutaten, es geht ehrlich schnell und schmeckt Bombe... Durch die Zugabe der Flüssigkeit habt ihr auch immer ne andere Variante je nachdem was ihr verwendet. Im Rezept hab ich Amaretto genommen, genauso geht Cointreau, Rum, Baileys oder auch Orangensaft, Milch, Kaffee usw....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Backofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 4 Ofenfeste Förmchen mit Butter einfetten.
  2. Kuvertüre hacken. Über einem heißen Wasserbad bei kleiner Temperatur schmelzen lassen. Bitte wirklich bei kleiner Hitze da weiße Schokolode sehr hitzeempfindlich ist.
  3. Eier mit Zucker schaumig rühren. Mehl zugeben und bei kleiner Stufe unterrühren. Amaretto einrühren und zum Schluß die geschmolzene Schokolade unterheben.
  4. Masse in die Förmchen füllen und auf dem Gitterrost im heißen Ofen backen bis sich die Küchlein leicht nach oben wölben. Bei mir waren es genau 13 min. Wenn ihr den Kern flüssiger oder fester wollt verringert oder verlängert ihr die Zeit um 1-2 min.
  5. Küchlein am Rand vorsichtig mit einem Messer lösen und auf einen Teller stürzen.
Rezept Hinweise

Ich hab die Küchlein serviert mit frischen Beeren und Gewürzzucker aus der Mühle.

Dieses Rezept teilen
 

Mandel-Marzipan-Zopf

Mandel-Marzipan-Zopf
Rezept drucken
Vorweg meine kleine knapp 2 jährige Tochter hatte total Spaß dabei den Zopf zu füllen und zu bearbeiten... Ich hab mir dazwischen gedacht oh je was wird das denn heute aber das Endergebnis war super. Geschmacklich sowieso... Was ich damit sagen will ist das bei einem Nusszopf wirklich nicht viel schief gehen kann. Ihr bekommt einen fluffig, saftigen Zopf der auch am nächsten tag noch super schmeckt. Wer kein Marzipan mag lässt das einfach weg.
Portionen
1 Zopf
Portionen
1 Zopf
Mandel-Marzipan-Zopf
Rezept drucken
Vorweg meine kleine knapp 2 jährige Tochter hatte total Spaß dabei den Zopf zu füllen und zu bearbeiten... Ich hab mir dazwischen gedacht oh je was wird das denn heute aber das Endergebnis war super. Geschmacklich sowieso... Was ich damit sagen will ist das bei einem Nusszopf wirklich nicht viel schief gehen kann. Ihr bekommt einen fluffig, saftigen Zopf der auch am nächsten tag noch super schmeckt. Wer kein Marzipan mag lässt das einfach weg.
Portionen
1 Zopf
Portionen
1 Zopf
Zutaten
Hefeteig
Füllung
Guss
Portionen: Zopf
Anleitungen
  1. Für den Hefeteig die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, Salz, Butter und Ei in einer Schüssel vermischen. Hefemilch zugeben und alles ca 4 min kneten. Abgedeckt ca 30 min an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  2. In der Zwischenzeit Mandeln mit Zucker, Zimt, Sahne, Ei und Amaretto verrühren. Marzipan in kleine Würfel schneiden und kühl stellen.
  3. Hefeteig nochmal durchkneten und auf bemehlter Fläche auf ungefähr Backblechgröße zu einem Rechteck ausrollen. Mandelfüllung auf der Teigplatte verteilen und mit Marzipanstücken bestreuen. Von der langen Seite her aufrollen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  4. Teigrolle auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. In der Mitte längs durchschneiden und die Stränge übereinander legen. Bei diesem Schritt hatte Nele den meisten Spaß und ich stand kurz vorm verzweifeln. ☺☺☻☻
  5. Zopf im heißen Ofen ca 30 min backen. Bitte zum Ende hin mit Sichtkontakt... Falls er zu schnell dunkel wird mit Backpapier oder Alufolie abdecken.
  6. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und den noch heißen Zopf damit bestreichen und trocknen lassen...
Dieses Rezept teilen