Der saftigste Schokoladengugelhupf

Der saftigste Schokoladengugelhupf
Rezept drucken
Meine kleine hat schon wieder nen Infekt an Land gezogen... Deswegen hatte sie Wunschtag.. Schokolade macht glücklich..Deswegen gibt es den saftigsten Schokoladengugelhupf zum gesund werden... Nicht wundern... Das heiße Wasser ist der geheimtrick.
Der saftigste Schokoladengugelhupf
Rezept drucken
Meine kleine hat schon wieder nen Infekt an Land gezogen... Deswegen hatte sie Wunschtag.. Schokolade macht glücklich..Deswegen gibt es den saftigsten Schokoladengugelhupf zum gesund werden... Nicht wundern... Das heiße Wasser ist der geheimtrick.
Zutaten
Portionen: Gugelhupfform
Anleitungen
  1. Gugelhupfform gut fetten und ausmehlen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit braunem Zucker, Zucker, Vanille, Zimt und Salz cremig rühren.
  3. Eier nach und nach gut einarbeiten. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen. Abwechselnd mit der Milch und dem Amaretto zur Schaummasse geben.
  4. Heißes Wasser dazugeben und alles gut verrühren. In die Form geben und ca 50 min backen. Stäbchenprobe.
  5. Nach ca 30 min Abkühlzeit stürzen, komplett auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Beeren-Schoko-Kuchen mit Quarkgitter

Beeren-Schoko-Kuchen mit Quarkgitter
Rezept drucken
Ein Blech voll Glück... Fluffig er Schokoteig mit gemischten Beeren und einem Gitter aus Quarkmasse... Bestreut hab ich das Gitter mit Tonkabohnenzucker von www.ankerkraut.de Beim Verkauf von dem Gewürz wird jeweils 1 Euro an tolle Aktionen gespendet.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Beeren-Schoko-Kuchen mit Quarkgitter
Rezept drucken
Ein Blech voll Glück... Fluffig er Schokoteig mit gemischten Beeren und einem Gitter aus Quarkmasse... Bestreut hab ich das Gitter mit Tonkabohnenzucker von www.ankerkraut.de Beim Verkauf von dem Gewürz wird jeweils 1 Euro an tolle Aktionen gespendet.
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
schokoteig
Belag
Quarkgitter
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Tiefes Backblech fetten. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Zucker, Wasser und Amaretto ca 8 min weiß cremig aufschlagen. Öl nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und gleichmäßig unterheben. Teig auf das Blech streichen.
  3. Mit Beeren gleichmäßig bestreuen.
  4. Alle Zutaten für das quarkgitter zu einer homogenen Masse verrühren. Mit einem Spritzbeutel ein Gitter aufspritzen. Mit Gewürz bestreuen. 25 bis 30 min backen und gut auskühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Gewürzkuchen vom Blech

Gewürzkuchen vom Blech
Rezept drucken
Blechkuchen? Für eine Großfamilie wie wir es sind perfekt... Für mich schreit dieser Kuchen nach Kindheit... Ich hab mich jedes mal darauf gefreut wenn es Gewürzkuchen mit Zuckerstreuseln gab... Und auch heute hat sich weder bei mir noch beim Rest der Familie was daran geändert...??? Statt Lebkuchengewürz habe ich das Weihnachtsbäckerei Gewürz von www.gewuerz-glueck.com verwendet
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Gewürzkuchen vom Blech
Rezept drucken
Blechkuchen? Für eine Großfamilie wie wir es sind perfekt... Für mich schreit dieser Kuchen nach Kindheit... Ich hab mich jedes mal darauf gefreut wenn es Gewürzkuchen mit Zuckerstreuseln gab... Und auch heute hat sich weder bei mir noch beim Rest der Familie was daran geändert...??? Statt Lebkuchengewürz habe ich das Weihnachtsbäckerei Gewürz von www.gewuerz-glueck.com verwendet
Portionen
1 tiefes Backblech
Portionen
1 tiefes Backblech
Zutaten
Portionen: tiefes Backblech
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tiefes Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Eier mit Zucker und Margarine cremig rühren. Kakao, Zimt und Lebkuchengewürz zugeben.
  3. Mehl und Backpulver mischen. Abwechseln mit der Milch und dem Amaretto zu der Schaumasse geben und alles gut verrühren. Auf das Backblech streichen und im heißen Ofen ca 20 min backen.
  4. Aprikosenmarmelade aufkochen, durch ein Haarsieb streichen und den fertig gebackenen Kuchen damit bepinseln. Kuchenglasur schmelzen, gleichmäßig auf der Aprikosenschicht verteilen. Mit Zuckerperlen bestreuen und fest werden lassen.
Dieses Rezept teilen