Erdbeer-Quark-Biskuitrolle

Erdbeer-Quark-Biskuitrolle
Rezept drucken
Biskuitrolle... Eine Liebe die mich schon lange verbindet... Besser gesagt seit frühester Kindheit, da noch am liebsten einfach gefüllt mit Erdbeermarmelade??? So schnell wie sie gemacht ist, ist sie auch im Mund verschwunden. Ich mag die Variante mit Quark sehr gerne, pure Sahne finde ich für meinen Geschmack zu mächtig.
Erdbeer-Quark-Biskuitrolle
Rezept drucken
Biskuitrolle... Eine Liebe die mich schon lange verbindet... Besser gesagt seit frühester Kindheit, da noch am liebsten einfach gefüllt mit Erdbeermarmelade??? So schnell wie sie gemacht ist, ist sie auch im Mund verschwunden. Ich mag die Variante mit Quark sehr gerne, pure Sahne finde ich für meinen Geschmack zu mächtig.
Zutaten
Biskuit
Füllung
Portionen:
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier belegen.
  2. Eiweiß steif schlagen. Zucker, Vanille und Salz dabei einriseln lassen und glänzend schlagen.
  3. Eigelb bei kleiner Stufe nach und nach unterrühren. Mehl mit Stärke mischen und unterheben. Auf das Blech streichen und 10-12 min backen. In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen. Fertig gebackenen Biskuit sofort nach dem backen auf das gezuckerte Tuch kippen, Backpapier abziehen und Biskuitplatte mit Hilfe vom Geschirrtuch aufrollen und auskühlen lassen.
  4. Erdbeeren waschen und kleiner schneiden. Sahne steif schlagen, mit Quark, Puderzucker und Zitronenabrieb verrühren. Erdbeeren unterheben.
  5. Abegekühlt Rolle aufrollen. Mit der Füllung bestreichen und diesmal ohne Tuch aufrollen.
Dieses Rezept teilen
 

Quark-Kirsch-Kuchen mit Streusel

Quark-Kirsch-Kuchen mit Streusel
Rezept drucken
Ein schöner Familienkuchen, Zimt, Vanille, Quark, Kirschen, Streusel auf Mürbeteigboden. 4 Schichten in einem, jeder Biss ist lecker... Bei uns ist dieser Kuchen gerne gesehen, er kann auch variiert werden z.B mit Aprikosen, Pfirsichen, Birnen usw... Seit kreativ
Portionen
24-26 cm Springform
Portionen
24-26 cm Springform
Quark-Kirsch-Kuchen mit Streusel
Rezept drucken
Ein schöner Familienkuchen, Zimt, Vanille, Quark, Kirschen, Streusel auf Mürbeteigboden. 4 Schichten in einem, jeder Biss ist lecker... Bei uns ist dieser Kuchen gerne gesehen, er kann auch variiert werden z.B mit Aprikosen, Pfirsichen, Birnen usw... Seit kreativ
Portionen
24-26 cm Springform
Portionen
24-26 cm Springform
Zutaten
Mürbeteigboden
Füllung
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Alle Mürbeteigzutaten mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten. 2/3 vom Teig in die Form drücken und dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  2. Kirschen abtropfen lassen. Eiweiß steif schlagen, umfüllen. Quark, Eigelb, Zucker, Zitronenabrieb, Vanille, Backpulver und Grieß glattrühren, Eischnee unterheben.
  3. Ofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Abgetropfte Kirschen auf dem Teigboden verteilen. Quarkmasse darauf verteilen. Den restlichen Mürbeteig darauf bröseln. Im heißen Ofen ca 75 min backen. Ggf nach Hälfe der Backzeit abdecken.
  4. Vollständig auskühlen lassen, aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäuben und genießen.
Dieses Rezept teilen
 

Cheesecake-Almond-Squares

Cheesecake-Almond-Squares
Rezept drucken
Ein Käsekuchen muss nicht immer hoch sein. Vor allem dann nicht wenn er mit einem Haps in den Mund kann... Ich finde die Quadrate klasse zum mitnehmen oder auf dem Kuchenbuffet. Kleinigkeiten kommen da immer gut an. Die Mandeln sind schön knusprig auf dem cremigen Frischkäse... Aus dem restlichen Teig werden Streußel... Genial sag ich euch...Zitronenschale sorgt für Frische...Und jetzt ab in die Küche...
Portionen
16 Stück
Portionen
16 Stück
Cheesecake-Almond-Squares
Rezept drucken
Ein Käsekuchen muss nicht immer hoch sein. Vor allem dann nicht wenn er mit einem Haps in den Mund kann... Ich finde die Quadrate klasse zum mitnehmen oder auf dem Kuchenbuffet. Kleinigkeiten kommen da immer gut an. Die Mandeln sind schön knusprig auf dem cremigen Frischkäse... Aus dem restlichen Teig werden Streußel... Genial sag ich euch...Zitronenschale sorgt für Frische...Und jetzt ab in die Küche...
Portionen
16 Stück
Portionen
16 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Backform mit Backpapier bespannen.
  2. Für den Teig Butter cremig rühren. Zucker einrieseln lassen und rühren. Mehl zugeben und verrühren. Kekse zerkrümeln und unterheben. 2/3 vom teig als Boden in die Form drücken und im heißen Ofen 12 min vorbacken. Ofen nicht ausschalten sondern auf Temperatur halten. Boden solange die Füllung zubereitet wird abkühlen lassen.
  3. Frischkäse mit dem Ei, Zucker, Vanillezucker, Milch und Zitronenschale verrühren. Füllung auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Restlichen Teig darauf krümeln und mit den Mandeln bestreuen. Im Ofen 25 min goldbraun backen.
  4. Nach dem abkühlen in Quadrate schneiden. Ob ihr die Quadrate lieber aus dem Kühlschrank genießt oder lauwarm müsst ihr entscheiden, hier sind diesbezüglich geteilte Lager.
Dieses Rezept teilen