Florentiner-knusprig-weich

Florentiner-knusprig-weich
Rezept drucken
Florentiner. Sicherlich gehören sie für viele zur Plätzchenzeit. Für mich nicht bzw nicht ausschließlich. Florentiner gehen immer und ich freu mich darauf das ich im Kühlschrank (wegen der Hitze) was griffbereit habe, Wie knusprig ihr die Florentiner macht hängt von eurer Vorliebe ab. Je länger ihr backt bzw je dünner ist die Masse aufstreicht desto knuspriger wird es. Ich persönlich mag es wenn es etwas weich bleibt.
Portionen
ca 60 Stück
Portionen
ca 60 Stück
Florentiner-knusprig-weich
Rezept drucken
Florentiner. Sicherlich gehören sie für viele zur Plätzchenzeit. Für mich nicht bzw nicht ausschließlich. Florentiner gehen immer und ich freu mich darauf das ich im Kühlschrank (wegen der Hitze) was griffbereit habe, Wie knusprig ihr die Florentiner macht hängt von eurer Vorliebe ab. Je länger ihr backt bzw je dünner ist die Masse aufstreicht desto knuspriger wird es. Ich persönlich mag es wenn es etwas weich bleibt.
Portionen
ca 60 Stück
Portionen
ca 60 Stück
Zutaten
Portionen: 60 Stück
Anleitungen
  1. Butter, sahne, Zucker und Honig in einem Topf schmelzen und aufkochen lassen. Mandeln einrühren und unter Rühren 2 min köcheln lassen. Mehl einrühren. Herd ausschalten und die Masse 15 min ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Blech mit Backpapier belegen. Mandelmasse auf das Blech geben und auf Blechgröße glattstreichen. ( geht leichter mit einem feuchten Löffel). Im heißen Ofen ca 10-12 min backen. Aus dem Ofen nehmen. Vorsicht Masse blubbert und ist sehr heiß. Ca 10 min warten, mit einem scharfen Messer in Quadrate oder Rechtecke schneiden und anschließend an einem Kühlen Ort vollständig auskühlen lassen.
  3. Beide Schokoladensorten grob hacken. 2/3 über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen. restliche Schokolade unterrühren und darin schmelzen lassen. mit dieser Methode ist die flüssige Schokolade perfekt temperiert.
  4. Florentiner in die Schokolade tunken und fest werden lassen. Im Sommer am besten im Keller oder Kühlschrank. Die Florentiner halten sich ca 2 Wochen. Am besten eingepackt in Dosen mit Butterbrotpapier dazwischen im Keller oder Kühlschrank.
Dieses Rezept teilen
 

Kokoskugeln

Kokoskugeln
Rezept drucken
Dieses Rezept habe ich meiner Freundin zu verdanken. Ich liebe das ja, Besuch von Freunden sowieso und wenn die Freunde dann noch nen gemischten Plätzchenteller dabei haben ist das natürlich klasse. Und genau auf so einem Teller lagen die Kugeln. Plätzchen darf man die Kugeln nicht nennen, den Ofen sehen sie nämlich nie sondern sind im Kühlschrank zu Hause... Ein kühler Keller tut es aber auch. Ich fand sie meeeeega lecker und deshalb musste das Rezept zu mir...
Portionen
30 Kugeln
Wartezeit
1 Stunde
Portionen
30 Kugeln
Wartezeit
1 Stunde
Kokoskugeln
Rezept drucken
Dieses Rezept habe ich meiner Freundin zu verdanken. Ich liebe das ja, Besuch von Freunden sowieso und wenn die Freunde dann noch nen gemischten Plätzchenteller dabei haben ist das natürlich klasse. Und genau auf so einem Teller lagen die Kugeln. Plätzchen darf man die Kugeln nicht nennen, den Ofen sehen sie nämlich nie sondern sind im Kühlschrank zu Hause... Ein kühler Keller tut es aber auch. Ich fand sie meeeeega lecker und deshalb musste das Rezept zu mir...
Portionen
30 Kugeln
Wartezeit
1 Stunde
Portionen
30 Kugeln
Wartezeit
1 Stunde
Zutaten
Portionen: Kugeln
Anleitungen
  1. Butter in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen. Butterkekse in eine Schüssel geben und mit dem Boden von einem Glas fein zerstoßen.
  2. Keksbrösel, flüssige Butter, 80 g Kokosflocken, Honig, Kakao und Amaretto, Rum oder Saft miteinander verkneten. Da die Masse jetzt noch viel zu weich zum Rollen ist 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Jeweils 1 Teelöffel Masse abstechen zu Kugeln formen und in restlichen Kokosraspeln wenden.
Rezept Hinweise

Kühl aufbewahren. Die Haltbarkeit richtet sich nach der Butter, also ca 3 Wochen.

Dieses Rezept teilen
 

Zimtkugeln

Zimtkugeln
Rezept drucken
Tage an denen es schnell gehen muss kennt jeder... Viele Termine, schniefende Nasen usw... Aber leckere Plätzchen will man trotzdem... Genau in so einem Fall sind die Kugeln nach einer Anregung von Slava perfekt. Turboschnell gemacht... Mega easy... Genau das richtige heute für mich. Die Kugeln sind nicht steinhart sondern sollen weich bleiben. In einer Blechdose werden sie täglich noch besser, aber ich fürchte sie werden wie immer nicht lange halten.
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Zimtkugeln
Rezept drucken
Tage an denen es schnell gehen muss kennt jeder... Viele Termine, schniefende Nasen usw... Aber leckere Plätzchen will man trotzdem... Genau in so einem Fall sind die Kugeln nach einer Anregung von Slava perfekt. Turboschnell gemacht... Mega easy... Genau das richtige heute für mich. Die Kugeln sind nicht steinhart sondern sollen weich bleiben. In einer Blechdose werden sie täglich noch besser, aber ich fürchte sie werden wie immer nicht lange halten.
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Zutaten
Teig
zum Wälzen
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Alle Teigzutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Vom Teig Stücke von jeweils 15 g abnehmen, zu Kugeln rollen. Zucker mit Zimt mischen, die Kugeln darin wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  3. Im heißen Ofen 8-9 min backen. Sofort mit restlichem Zimt-Zucker bestreuen. Auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.
Dieses Rezept teilen