Orangen-Möhren-Kuchen vegan

Orangen-Möhren-Kuchen vegan
Rezept drucken
Ich bin immer wieder verzaubert wenn ich den Kuchen sehe. Die Farbe ist bombastisch.. Dafür sorgen nur Orangensaft und Möhren. Eier sind nicht nötig. Der Kuchen ist sehr saftig, das auch noch nach ein paar Tagen...
Portionen
24 cm Springform
Portionen
24 cm Springform
Orangen-Möhren-Kuchen vegan
Rezept drucken
Ich bin immer wieder verzaubert wenn ich den Kuchen sehe. Die Farbe ist bombastisch.. Dafür sorgen nur Orangensaft und Möhren. Eier sind nicht nötig. Der Kuchen ist sehr saftig, das auch noch nach ein paar Tagen...
Portionen
24 cm Springform
Portionen
24 cm Springform
Zutaten
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Backformboden mit Backpapier bespannen. Rand fetten.
  2. Möhren raspeln. Zucker, Vanillezucker und Zimt mit dem Öl cremig aufschlagen.
  3. Mehl mit Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Orangensaft zugeben. Möhrenraspel unterheben.
  4. Im heißen Ofen ca 45 min backen. Wer möchte überzieht dem Kuchen nach dem backen mit einem Guss... Ich hab den Guss aus Orangensaft und Puderzucker angerührt.
Dieses Rezept teilen
 

Mariniert gebratener Tofu mit Wokgemüse und Kurkumareis

Mariniert gebratener Tofu mit Wokgemüse und Kurkumareis
Rezept drucken
Ich muss hier mal eine Lanze für Tofu brechen, zugegeben er schmeckt zum Teil ehrlich neutral aber schön eingelegt und danach gebraten wird es ehrlich lecker. Wokgemüse geht immer. Herrlich schnell und lecker. Kurkumareis besticht durch seine Farbe, ich finde Kurkuma ehrlich total gerne und ist ne tolle Variante zu normalem Reis.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Mariniert gebratener Tofu mit Wokgemüse und Kurkumareis
Rezept drucken
Ich muss hier mal eine Lanze für Tofu brechen, zugegeben er schmeckt zum Teil ehrlich neutral aber schön eingelegt und danach gebraten wird es ehrlich lecker. Wokgemüse geht immer. Herrlich schnell und lecker. Kurkumareis besticht durch seine Farbe, ich finde Kurkuma ehrlich total gerne und ist ne tolle Variante zu normalem Reis.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Chilisauce, Tomatenmark, Sojasauce und Kreuzkümmel verrühren. Tofu abtupfen und in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In eine flache Auflaufform legen. Die Marinade darüber verteilen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Für den Reis. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Reis darin andünsten. Wasser aufgießen. Salz und Kurkuma zugeben, aufkochen und dann bei schwacher Hitze ziehen lassen bis der Reis gar ist. ca 20 min.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Chili fein schneiden. Paprika waschen, putzen, vierteln und in Streifen schneiden. Möhren schälen, in Stifte schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Zuckerschoten in rauten schneiden, Shiitake putzen,vierteln. Gemüsebrühe mit Sojasauce und Stärke mischen.
  4. In einem Wok das Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Chili anbraten. Paprika, Möhren, Lauch, Zuckerschoten und Pilze zugeben und 2-3 min unter Rühren braten. Vorbereitete Flüssigkeit aufgießen und weitere 5 min köcheln lassen. In den letzen Minuten Bambusschösslinge zugeben.
  5. Den Tofu mit Olivenöl in einer Pfanne, am besten Grillpfanne, von beiden Seiten braten. Dabei immer wieder die Marinade darüber schöpfen.
Dieses Rezept teilen
 

Hirse-Falafel mit Tomaten-Avocado-Salat

Hirse-Falafel mit Tomaten-Avocado-Salat
Rezept drucken
Soll ich euch sagen wer der größte Fan von solchen Gerichten ist? Meine 2 jährige Tochter... Sie liebt alles was mit Hirse, Bulgur, Quinoa, Couscous usw zu tun hat... Dieses Gericht ist einfach toll und gesund. Eisen ist super für den Eisenspeicher, Avocado ist sowieso ne Nährstoffbombe... Ihr könnt also nichts falsch machen und das Gericht liegt auch beim Sport nicht schwer im Magen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Hirse-Falafel mit Tomaten-Avocado-Salat
Rezept drucken
Soll ich euch sagen wer der größte Fan von solchen Gerichten ist? Meine 2 jährige Tochter... Sie liebt alles was mit Hirse, Bulgur, Quinoa, Couscous usw zu tun hat... Dieses Gericht ist einfach toll und gesund. Eisen ist super für den Eisenspeicher, Avocado ist sowieso ne Nährstoffbombe... Ihr könnt also nichts falsch machen und das Gericht liegt auch beim Sport nicht schwer im Magen.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Hirse in einem Topf, ohne fett etwas anrösten bis sie zu duften beginnt. Mit Brühe ablöschen, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und 15 min köcheln lassen. Ab und an rühren. Herd ausschalten und etvl noch etwas quellen lassen bis alles Wasser aufgesogen ist.
  2. Zwiebel und Knoblauch grob zerkleinern. Zwiebel, Knoblauch, Gewürze, Petersilie, Öl und Zitronensaft mit der Hälfte der gekochten Hirse pürieren. Mit der restlichen Hirse, Mehl und Backpulver verkneten.
  3. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier belegen end etwas einölen. Mit feuchten Händen aus der Masse Bällchen formen und aufs Blech legen. ( es werden ca 20 Stück). Mit ein paar Tropfen Öl beträufeln. Im heißen Ofen 20 backen.
  4. In der Zwischenzeit den Salat zubereiten. Für das Dressing Zitronensaft mit Honig bzw Agavendicksaft und Salz und Pfeffer verrühren bis sich der Pfeffer gelöst hat. Öl unterschlagen. Tomaten waschen und achteln. Gurke schälen, halbieren und in Stücke schneiden. Avocado längs rundherum einschneiden. Durch drehen die Hälften trennen. Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen und würfeln Mit Dressing mischen. ( Zitrone ist perfekt für Avocado). Petersilie abzupfen und zugeben.
  5. Hirse Falafel mit Salat anrichten. P.S mein mittlerer Sohn hat gemerkt das Ketchup dazu eklig ist. Falafel wer Sauce braucht einfach ins Dressing dippen.
Dieses Rezept teilen